700.000 Android Aktivierungen täglich…

…sind doch schon mal eine Hausnummer oder? Vor 4 Wochen hat Andy Rubin noch stolz auf 550.000 verwiesen. Und jetzt in kürzester Zeit solch eine Steigerung? Ist Android ein Selbstläufer geworden? Wird hier getrickst? Wann übernimmt Android die Weltherrschaft?

Betrachten wir es doch einmal ganz nüchtern. Android ist gut, auch wenn diese Aussage vielen ganz sicher wieder nicht in den Kram passt und das Fanboy-Geheule wieder losgeht. Oder wie kann man sich erklären, das ganz normale Menschen bei Media Markt und Co. zielsicher zu Geräten greifen, die Android verwenden? Klar, denen ist wurscht, was auf dem Handy läuft, Hauptsache es läuft. Bei den meisten zählt nach wie vor die Optik.Exemplarisch dafür steht ja die Galaxy Serie von Samsung. Egal wo ich in meinem Bekanntenkreis herum höre. „Ja so ein Galaxy S II wäre schon was: Sieht einfach geil aus“

Und wenn Android wirklich so schlecht oder schwer zu bedienen wäre, wie man es immer noch sehr oft zu hören bekommt, in meinen Augen totaler Blödsinn, wie zur Hölle kommen solche Zahlen zustande?

Ok, traue nie einer Statistik, die du nicht selber gefälscht hast und diese Angabe von wegen 700.000 Aktivierungen pro Tag kann niemand kontrollieren, aber warum sollte Google flunkern? Derartige Vorwürfe hört man ja oft aus dem Bereich Obstgarten.

Rubin äußert sich dazu folgendermaßen:

For those wondering, we count each device only once (i.e., we don’t count re-sold devices), and „activations“ means you go into a store, buy a device [and] put it on the network by subscribing to a wireless service.

Man zählt also nicht, wenn ein Androide gebraucht verkauft wird und der neue Besitzer es irgendwo aktiviert, sondern nur, wenn ein Gerät das allererste mal irgendwo angemeldet wird. Muss man jetzt mal so stehen lassen, weil eben nicht kontrollierbar.

Wobei selbst Android-lastige Seiten vor wenigen Tagen gefragt haben, ob Android nicht so langsam den Zenit überschritten hat. Wie bei einem Schneeballsystem müsste ja rein statistisch bald jeder mit einem Android herum rennen. Die unüberschaubare Auswahl an Modellen fördert das natürlich noch und das nicht zu knapp. Von Billig bis Superteuer ist alles vertreten und da findet jeder für sich das Passende. Das macht es aus.

Ich vergleiche das jetzt mal ganz plump mit Apple. Die bauen nach wie vor eines der schönsten Smartphones und Tablets, aber eben zu wenig Auswahl und dafür noch recht teuer. Das mit dem Preis sehen wir bekloppte Freaks, die jeden Preis bezahlen, natürlich anders, aber so denkt Otto-Normal-Verbraucher. Und daher greift dieser dann in die kunterbunte Android-Kiste, um aus aktuell über 500 verschiedenen Modellen auszuwählen. Auf das es in ein paar Wochen dann 1 Million Aktivierungen zu feiern gibt…

via

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen