Eigentlich finde ich diese Benchmarks ziemlich sinnlos. Fälschungen sind an der Tagesordnung und bei einem Update einer Benchmark-App sind alle alten Ergebnisse nur noch Makulatur. Aber dieser, sollte er nicht gefälscht sein, ist überaus beeindruckend und zeigt, dass im Nexus 7 ein echtes Biest steckt. Sozusagen der Leopard im Plastikpelz.

Natürlich erreicht man so eine irre Punktzahl nicht mit einem Standard Nexus 7. Um so etwas zu packen, muss man gerootet sein, den Trinity Seven Kernel installiert haben, der alle 4 Kerne des Prozzis auf 1,64 GHz übertaktet und dazu noch die Trinity Kernel Toolbox.

Mein Serien-Nexus 7 erreicht gerade einmal 3689 Punkte, also die Hälfte…

Normalerweise würde ja bei solchen Taktraten der Akku in Minuten dahinschmelzen, aber in Verbindung mit der Toolbox bekommt man gleich noch das Werkzeug zur Optimierung an die Hand. Hier kann man zum Zocken den Takt auf bis zu 1,64 GHz pushen, um ihn dann beim lockeren Surfen auf 300 Mhz herunterzufahren. So spart man trotz dieser Leistung noch kräftig Akku.

Mutige, denen die Garantie egal ist (denn die ist danach weg) bitte vortreten bzw. klicken:

http://androidcommunity.com/nexus-7-overclocked-to-1-64-ghz-destroys-benchmarks-20120807/


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here