Der Nachfolger des Acer Iconia A1-810 (Testbericht) darf sich seit dem Dauertest mit dem Gütesiegel schmücken und auch hieran möchte der Vorgänger anknüpfen. Beim Design hat man sich ein wenig (viel) an dem des iPad Mini angelehnt. Mal gespannt wie sich dieses typische Einsteigertablet im Alltag präsentiert.

Das Acer Iconia A1-830 präsentiert sich eher bodenständig und möchte den Einsteiger ansprechen. Dieser muss zwar auf technische Highlights verzichten, dafür bekommt man aber ein recht schickes Tablet mit Alu-Rücken und einem INTEL inside. Mit seinem 7,9″ Display möchte es offensichtlich einem iPad Mini gleich tun. Wer sich über die niedrige Auflösung aufregt, der sollte sich daran erinnern, dass auch ein iPad Mini 1 nicht mehr zu bieten hatte.

Übersicht:

Teil 1 – Unboxing und Erster Eindruck
Teil 2 – Betriebssystem, Apps und Performance
Teil 3 – Display und Akku
Teil 4 – Klang, Konnektivität und Fazit

Technische Daten:

  • Android 4.2.2 Jelly Bean
  • 7,9″ IPS Display mit 1024 x 768 Pixel
  • 162 ppi
  • 1,6 GHz Intel Atom Z2560 Dual-Core Prozessor
  • PowerVR SGX 544 MP2 GPU
  • 1 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • microSD bis 32 GB
  • 5 Megapixel Kamera
  • 1,9 Megapixel Frontkamera
  • Bluetooth 3.0
  • WLAN 802.11b/g/n
  • GPS
  • Stereo-Lautsprecher
  • 203 x 138,4 x 8,15 mm
  • 375 g
  • 4000 mA

Produktseite: http://www.acer.de/iconiaa1

Ausführliche deutsche Bedienungsanleitung: Acer_1.0_A_A.pdf

Das A1-830 ist aktuell zu Preisen von unter 130 € in den einschlägigen Läden und Onlineshops erhältlich. Von Acer direkt gibt es noch diverses Zubehör wie Schutzhüllen und Bluetooth Tastaturen.

[asa]B00HSMDKMS[/asa]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here