Viele Monate war das Amazon Tablet der bisher heißeste Kandidat auf den Titel „iPad Killer des Jahres“. Umso enttäuschter dann die Fachwelt als ein kleines schnuckeliges 7″ Brettchen in Playbook Optik und etwas magerer Ausstattung gezeigt wurde (Link). Die Amis sind Feuer und Flamme und bestellen wie die Irren „ihren“ Kindle, aber hierzulande mekt man von diesem Kindle Hype so gut wie nichts. Also dürfte es auch kaum jemanden interessieren, das Amazon noch 2011 eine 10,1″ Version bringen will…

Mal im Ernst und unter uns. Ihr habt ganz sicher auch einen absoluten Überflieger erwartet, der alles in den Schatten stellt, was sich Tablet schimpft und auf dem kein Apfel auf dem Gehäuse klebt oder?

Wie waren eure Reaktionen, als ihr das Gerät an sich und dann die technischen Daten dazu gesehen habt. Sicher genau wie meine…Enttäuschung und Ratlosigkeit. Das sollte ein iPad Killer sein? Ist ja schlechter ausgestattet als so mache Schindel, die wir immer zu einem Einsteigertablet degradieren.

Und daran wird wohl auch nichts die angekündigte 10,1″ Version des Kindle Fire ändern. Selber Inhalt nur größeres Display.

Laut Digitimes wird es in Zusammenarbeit mit Foxconn produziert und soll zum Weihnachtsgeschäft 2011 kommen.

Da kommt mir eine Idee…da es wohl auch im Playbook Style kommen wird, pappt doch dann einen Blackberry Aufkleber drauf und zeigt der staunenden Welt ein 10,1″ Playbook…das hat keiner…

Übrigens soll Amazon laut Berechnung von Analysten pro verkauften Kindle einen Verlust von $50 machen…auch nicht wirklich clever oder?

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here