Android 4.0 für das Samsung Nexus S i9023 wird gerade getestet…

…und zwar von Google Mitarbeitern, die es jetzt per OTA installieren konnten. Das es ein Update dafür geben wird, ist schon seit der Vorstellung von Ice Cream Sandwich bekannt, aber wie es aussieht, könnte das Update schon sehr bald für jeden zur Verfügung stehen. Leider scheint Google es nicht so gerne zu sehen, das Mitarbeiter über das Update berichten, denn bisher sind alle Tweets bzw. Meldungen dazu nach kurzer Zeit wieder gelöscht worden.

Keine Ahnung warum, aber es wird seine Gründe haben. Hoffen wir jetzt einfach mal, das die Tests erfolgreich abgeschlossen werden und das Update schnellstmöglich verteilt wird.

Als die Meldung mit dem bevorstehenden Update auf Android 4.0 offiziell bestätigt wurde, sind die Preise bei ebay und den Shops für das Nexus S sprunghaft angestiegen und die Preise steigen weiter

Vor nicht einmal 2 Wochen hat es noch unter 200 € gekostet und aktuell liegen die Preise der bekannten Onlineshops um die 250 €. Bei Amazon ist es derzeit zum Preis von 289 € bestellbar.

Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

One comment

  1. sieht echt klein aus gegen mein Galaxy Nexus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen