Android Kauberatung – HTC One M7, HTC One M8, Galaxy S4, Galaxy S5 oder LG G3

android logo

So, ein neues Android-Gerät muss her. Ich habe hier ja ausführlich beschrieben warum ich, nach Jahren Windows Phone den Rücken gekehrt habe.
Nun war ich auf der Suche nach einem Smartphone mit Android. Ich möchte mal beschrieben welche Geräte für mich in Frage gekommen sind und warum ich mich letztendlich für mein jetziges Hauptgerät entschieden habe. Hier also meine persönliche Android Kaufberatung.

Als erstes musste ich mich fragen was ist mir bei einem Smartphone wichtig. Mir sind die Kamera sowie das Display sehr wichtig. Ich Fotografiere sehr viel, Instagram, Twitter, Pinterest. Ich liebe Bildernetzwerke. Auch das Display ist mir recht wichtig da ich viel auf dem Smartphone lese. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Größe des Gerätes. Ich lebe in Hamburg. Autofahren ist in dieser Stadt nicht. Wenn man schnell von a nach b möchte sollte man den Bus, Bahn sowie das Rad nehmen. Deshalb kann ich kein Riesen-Gerät mit mir rumschleppen. Es muss ja irgendwo hin.

Ich habe mich im vor der Auswahl durch diverse Blogs und Magazine gelesen die die Geräte getestet haben. ein OnePlusOne oder das Note sind aufgrund ihrer größe rausgefallen. Huawei muss noch an der Kamera arbeiten.
Kleiner Einschub am Rande, es ist unglaublich wie einige Seiten Testen und zu welchen Ergebnissen diese kommen. Warum das so ist werde ich demnächst mal beschrieben.

So, ich habe in den letzten 4 Monaten folgende Geräte sehr ausführlich genutzt um jetzt bei meinem persönlichen Hauptgerät zu bleiben. Mein jetziges Hauptgerät ist nicht das beste Smartphone für mich aber es ist der beste Kompromiss.

Es standen Geräte der letzten 2 Jahre zur Auswahl. Jetzt wird der ein oder andere fragen, warum das Galaxy S4 oder S5? Warum das HTC One M8 und das M7. Warum nicht auf die neusten Geräte zurückgreifen. Ganz einfach, aus meiner Erfahrung und mit meinem Nutzerverhalten macht es sich nicht bemerkbar ob ein Gerät nun 30.000 Punkte bei Antutu sammelt wie das Galaxy S4 oder 40.000 Punkte wie das Galaxy S5. Ich spiele keine Spiele auf meinem Smartphone. Mir geht es darum ob das Gerät in der täglichen Nutzung hängt oder ruckelt. Und das macht keines der ehemaliges Flagschiffe der letzten 2 Jahre.

Die Displays haben sich natürlich weiterentwickelt. Auch wenn das Display des Galaxy S4 einen besseren ppi Wert mitbringt als das Galaxy S5 so ist das Display des S5 doch besser. Knackigere Farben, strahlender… in der Theorie, in der Praxis regel ich meine Displays sowieso immer um 3 Punkte runter um zumindest über einen halben Tag Akku zu kommen. Deshalb, schön auf dem Papier in der täglichen Nutzung fällt es aber nicht auf.

Zur Wahl standen:
Galaxy S5
Galaxy S4
HTC One M7
HTC One M8
LG G3
Ich habe mal die Testberichte von Peter hier auf mobi-test verlinkt.


Ich möchte jetzt kurz beschreiben wie ich die Geräte erlebt habe.

Das Samsung Galaxy S5:
Ein tolles Gerät. Ja das Design ist langweilig aber das weiß man wenn man ein Samsung Galaxy nutzt.
Positiv: wechselbarer Akku, tolle 16 megapixel Kamera, Geschwindigkeit, erweiterbarer Speicher, Klang mit Kopfhöhrer, tolles 5.1 Zoll OLED Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Macht 432ppi. Auch wenn das Gerät komplett aus Plastik besteht fühlt es sich doch besser an als das Galaxy S4.

Negativ: Gerät aus Plastik, langweiliges Design, nicht schöne UI (warum immer so bunt Samsung?), viele Features die nicht richtig funktionieren. Der Fingerabdruckscanner arbeitet hakelig. Die eye-tracking-geschichteten ebenfalls. Der Fingerpulsmesser ist spielkram aber sinnlos. Abmessungen, 142 x 73 mm bei 145 Gramm und einer Dicke von 10mm. Ja ist jammern auf hohem Niveau. Aber das Galaxy S4 ist deutlich kompakter. Übrigens ist die Akkulaufzeit eher schlecht zu nennen aber ich kann einen Ersatzakku bestellen und diesen unterwegs wechseln.

Das Samsung Galaxy S4:
Ein immer noch tolles Gerät. Im direkten Vergleich zum Galaxy S5 fällt auf das es deutlich kompakter ist, kleiner, leichter. Was für mich wichtig ist
Positiv: Wechselbarer Akku, gute 13 Megapixel Kamera, erweiterbarer Speicher, Klang mit Kopfhörer, tolles OLED Display mit 5 Zoll. Es besitzt wie das S5 eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Das macht 443 ppi. Mir persönlich gefällt das Design vom S4 besser als das des S5. Es ist bei beinahe selber Displaygröße deutlich kleiner. 135 x 69 mm bei 9mm Bauhöhe und nur 131 Gramm

Nagtiv:
Ähnliche Punkte wie beim Galaxy S5. Mir ist die ToucWiz Oberfläche zu bunt und zu verspielt. Außerdem funktionieren viele Features, auch nach 2 Jahren, nicht richtig. Eye-tracking sein hier genannt. Das Gerät besteht komplett aus Plastik. Die Rückseite ist sehr rutschig. Akkulaufzeit ist katastrophal. Aber ich kann den Akku wechseln. Für €10 bei Amazon einen Ersatzakku bestellt und schon wird auch die CeBit geschafft.

HTC One M8
Ein fantastisches Gerät. Mit 1-2 aus meiner Sicht sehr gravierenden Mängeln.
Positiv: Unglaublich tolle Verarbeitung, Gerät aus Metall, UI (ich mag Sense) Geschwindigkeit, ein gutes 5 Zoll Display mit 1.920 x 1.080 Pixel (Allerdings handelt es sich um ein IPS Display. Mir gefällt es nicht so gut wie bei den Galaxys aber auch das ist jammern auf höchstem Niveau), der Klang aus den beiden Frontspeakern. Das Gerät ist immer noch die Referenz im Bereich Klang. Der Speicher ist erweiterbar

Negativ: Akku nicht wechselbar, die Kamera mit Megapixel Technik ist leider nicht gut und die Größe stört mich etwas. Das HTC One M8 ist 146mm lang und 70mm breit bei einer Bauhhöhe von 9,35 mm. Die Akku-Laufzeit ist eher mies zu nennen. Da ich den Akku nicht wechseln kann muss ich meine Tage sehr durchplanen wann ich wo auf eine Steckdose treffe. Ein meeting beim Kunden und danach noch 1-3 Bierchen trinken ist kaum machbar ohne das Gerät zu leeren oder es zu kastrieren. Ich komme bei normaler Nutzung auf 6-8h am Tag. Habe es im Urlaub geschafft das Gerät in weniger 4h zu entleeren. Bei eingeschaltetem Navi.

HTC One M7:
Ein immer noch tolles Gerät mit einem zeitlosen Design. Die Verarbeitung ist auch nach 2 Jahren noch über jeden zweifel erhaben. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist immer noch gut. Nichts hackelt oder ruckelt.
Positiv: Wie beim HTC One M8, die Verarbeitung, das Design, das UI, Ein 4,7 Zoll Display mit 1.920 x 1.080 Pixel. Die Maße des Gerätes sind 137mm x 68mm bei einer Bauhöhe von 9,3mm. Der Klang aus den beiden Frontspeakern.

Negativ: Akku nicht wechselbar sowie die Kamera. Die Akkulaufzeit ist leider mehr als Mangelhaft. Alles andere passt für mich

LG G3
Ach ich liebe das Gerät. Das Design ist unschlagbar, die Bedienung auf der Rückseite des Gerätes ist sehr clever gelöst. Und die knock-knock-Funktion habe ich bei meinen Lumias schon geliebt.
Positiv: Display! Ein 5.5 Zoll (ja IPS man kann nicht alles haben) Display mit 1.440 x 2.560 Pixel das macht den unglaublichen Wert von 538 ppi. Es handelt sich bei dem Display um ein 2K Bildschirm. Dieser Riesenbildschirm ist der Knaller. Satte Farben unglaublich scharf und das Gerät besitzt beinahe keinen Rahmen. Das Display nimm quasi die gesamte Front des Gerätes ein. Weitere Vorteile des Gerätes sind Knock Knock to wake up, der Akku ist Wechselbar, den Speicher kann man erweitern, die Bedienung mittels Buttons auf der Rückseite ist sehr gut gelöst. Das Gerät besteht zwar komplett aus Plastik, im Gegensatz zu den Galaxys sieht es aber gut aus. Übrigsns, die Akkulaufzeit geht für mich in Ordnung. Ich komme bei gleicher Nutzung 2-4h weiter als mit allen anderen Geräten. Auch die Kamera, die ja sehr zwiespältig getestet wurde ist für mich ein positives Merkmal des Gerätes. Die Bedienoberfläche von LG ist sehr gut gelungen. Flaches Design, sehr schnell und sehr nützliche Erweiterungen. Übrigens, sehr schnell. ich nutze die 16GB variante. Das heißt die kleine mit 2GB Ram. Wozu ich 3GB brauche weiß ich nicht. Das LG G3 rennt in jeder Lebenslage. Logisch hat ja auch den Qualcomm Snapdragon 801 mit 2.5GhZ. Kraft ohne Ende.

Nagativ: Einzig die Größe des Gerätes ist etwas das ich für mich als Negativen Punkt vermerken möchte. Auch wen die Maße von 146,3 x 74,6 x 8,95 mm sich nicht groß anhören. So ist es doch etwas störend. Aber das ist subjektiv. Peter z.B steht auf Große Smartphones.

Welches Gerät ist es denn nun geworden? Sicherlich das LG G3. Bei der langen Liste an positiven Punkten.

Nein es ist nicht das LG G3 geworden. ich habe mich wirklich bemüht dieses Gerät als Hauptgerät nutzbar zu machen. Aber es ist mir einfach zu groß. Selbiges gilt auch für das Galaxy S5

Beim HTC M8 ist neben der größe, der nicht wechselbare Akku ein Problem. Gansu das problem sdorgt dafür das es auch niicht das M7 geworden ist.

Es ist tatsächlich das Samsung Galaxy S4 geworden. Nicht weil es in einer für mich wichtigen Kategorie das beste war. Nein immer war bei irgendeinem Punkt ein anderes Gerät besser. Aber das Galaxy S4 ist der für mich beste Kompromiss.

Das Gerät ist sehr kompakt gebaut. Ich kann es ohne weiteres in der Hosentasche tragen. Speicher und Akku sind wechselbar. Das Display ist immer noch als sehr gut zu bezeichnen und die Arbeitsgeschwindigkeit ist immer noch sehr hoch. Eventuell wird Samsung es schaffen (ist seit Wochen versprochen) Lollipop auszurollen.

Das bekloppte an der Geschichte ist. Seit Jahren schimpfe ich auf Samsung. Ob des Designs, ob der Materialien. Und nun lebe ich mit einem Galaxy S4… Schon skurril

About Markus

Seit Jahren tummel ich mich in der mobile-gadget Szene und wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, muss ich es haben. Als Peter mir die Idee eines eigenen „Newsblog“ vortrug, war ich natürlich begeistert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mobi-test.de aus dem Boden gestampft. Folgen könnt ihr mir auf Twitter oder ihr schaut auf meinem privaten Blog, emmtee.de vorbei .

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen