Im Moment hat Apple vor diversen Gerichten dieser Welt schlechte Karten, denn beinahe täglich werden Prozesse gegen die Konkurrenz verloren. Erst vorgestern wurde in China gerichtlich festgestellt, das Apple den Namen iPad nicht nutzen darf, gestern wurde das angestrebte Verkaufsverbot gegen das Samsung Galaxy Tab in Australien endgültig abgeschmettert und heute verliert man hierzulande gegen Motorola und das richtig.

Denn das Landgericht Mannheim hat Motorola Recht gegeben, das Apple das Patent mit der Nummer 1010336 B1 beim dem es um die Paketvermittlung per GPRS geht, verstößt.

Was das bedeutet kann sich jetzt denken, denn ein iDevice ohne Internet ist faktisch unbrauchbar oder nur noch ein megateurer mp3 Player…

Sobald Motorola eine Sicherheitsleistung von 100 Millionen € hinblättert, tritt das erwirkte Verkaufsverbot für iPhone und iPad in Kraft. Selbstverständlich wird man seitens Apple in die Berufung gehen.

Jeder verliert gegen jeden. Wo ist da eigentlich noch der Sinn? Was man auf der einen Seite rein holt, kann man gleich wieder auf der anderen Seite an einen Konkurrenten abdrücken…

Ganz ehrlich…ich kann es Kram echt nicht mehr lesen…

Hier das komplette Urteil zum nachlesen: http://www.scribd.com/doc/75208713/11-12-09-Mannheim-Ruling-for-MMI-Against-Apple

Und hier die Stellungnahme von Motorola:

„We are pleased with the court’s ruling. Today’s decision validates Motorola Mobility’s efforts to enforce its patents against Apple’s infringement. Motorola Mobility has worked hard over the years to build an industry-leading intellectual property portfolio that is respected by the telecommunications industry, and we are proud to leverage this portfolio to create differentiated innovations that enhance the user experience. We will continue to take all necessary steps to protect our intellectual property, as the Company’s patent portfolio and licensing agreements with companies both in the U.S. and around the world are critical to our business. We have been negotiating with Apple and offering them reasonable licensing terms and conditions since 2007, and will continue our efforts to resolve our global patent dispute as soon as practicable“

Quelle
via

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here