Archos Child Pad – Das neue Spielzeug für Kinder

Wenn schon kein iPhone, dann wenigstens ein Tablet für den kleinen oder? Archos will jetzt ein schönes kinderfreundliches Gerät zum erschwinglichen Preis anbieten. Wie süß.

 

Ihr kennt doch sicher Fisher Price oder? Ja das ist dieser Hersteller der so Kindersachen produziert, richtig. Mittlerweile bieten die sogar ein kleines Gerät an, mit dem Kinder ihre Lieblingsserien schauen können. Das ganze geschieht über einen 3,5″ Touchsreen und eine microSD Karte. Soviel jetzt mal am Rande. Nun hat man das Gefühl, dass Archos, die ja nun wohl wirklich was von Unterhaltungselektronik und vor allem Tablets verstehen, will da mitmischen.

Das ganze soll sich „Child Pad“ schimpfen und ist nicht gerade schlecht ausgestattet:

  • Android 4.0
  • 7″ Touchscreen
  • 1 Ghz CPU
  • 1 GB Arbeitsspeicher

Des weiteren soll es bei diesem Tablet einen speziellen Kinder Zugang im „AppsLib“ geben. In diesem sollen sich, tausende Apps befinden, die alle kinderfreundlich sind. Und so ist auch die Oberfläche schön bunt und jung. Die 28 beliebtesten Kinder Apps sollen schon vorinstalliert sein und was darf da natürlich nicht fehlen? Angry Birds 😀

Sogar an eine Kindersicherung für das Internet wurde gedacht, diese kann von den Eltern eingestellt werden. So sollen Kinder spielerisch den Umgang mit Tablet und Internet lernen. Nicht schlecht. Und da das Tablet ja so gut ausgestattet ist, soll es quasi mit wachsen.

Und das alles für nur 1200€. 🙂 Nein Spaß beiseite Archos typisch ist alles bezahlbar und da der Hersteller auch Kindern entgegen kommen möchte, soll es ganze nur 99€ kosten!!

Ende April soll es schon in die Läden kommen.

Pressemitteilung:

CeBIT 2012: ARCHOS präsentiert das “Child Pad”, ein kinderfreundliches 7 Zoll Tablet mit Android 4.0 “Ice Cream Sandwich”

Das neue „Child Pad” ist ein kindgerechtes, sicheres und dabei voll ausgestattetes Android 4.0 Tablet für 99 Euro

ARCHOS, einer der führenden Hersteller von Unterhaltungselektronik, präsentiert ein spezielles Kinder Tablet mit 7“ Display, basierend auf Android™ 4.0 “Ice Cream Sandwich“ (ICS). Das ARCHOS „Child Pad“ verfügt über ein kompaktes und leichtes Design sowie über das Betriebssystem Android 4.0 “Ice Cream Sandwich”. Es ist mit einem 1 GHz Prozessor und 1 GB RAM Arbeitsspeicher ausgestattet. Das „Child Pad“ wird ab April zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99 € auf den Markt kommen. „Als Pionier für portable Audio Video Player und Android™ Tablets, ist es uns wichtig, ein Tablet anbieten zu können, das allen Altersgruppen – insbesondere aber Kindern – anspruchsvolles Entertainment bieten kann,“ sagt Henri Crohas, Gründer und CEO von ARCHOS. „ARCHOS ist bestrebt, hochwertige Tablets mit den besten Features, zu einem erschwinglichen Preis anzubieten. Mit diesem Tablet möchten wir den Bedürfnissen der Eltern und Kinder gleichermaßen gerecht werden.“

Die wichtigsten Eigenschaften & Vorteile des „Child Pad“
Das „Child Pad“ bietet kindgerechte Features und den Zugriff auf den „Kids App Store“ in der „AppsLib“. Diese „AppsLib“ Version enthält Tausende kinderfreundliche Apps aus den Themenbereichen Spiele, Entertainment, Kommunikation, Multimedia, Bücher, Comics und Sport.Die Benutzeroberfläche des „Child Pad“ hat ARCHOS mit bunten Icons und „Home Screen“ Ordnern für den direkten Zugriff auf Spiele, Unterhaltung, Lern Apps und Denksport ausgestattet. 28 der beliebtesten Apps für Kinder sind bereits vorinstalliert, darunter Angry Birds, Pig Rush und Flight Frenzy.

Das ARCHOS „Child Pad“ wurde in Übereinstimmung der Vorgaben von „CIPA“ und „COPPA“ entwickelt, so dass dieses Tablet für Kinder und Eltern eine geschützte Umgebung bietet. Zur Kindersicherung und für geschütztes Surfen im Internet, verfügt das Tablet über die Elternkontrolle „Mobile Parental Filter” von „Editions Profil“. Diese Elternkontrolle gilt als eine der effektivsten Software für Kindersicherung. Mit dem ARCHOS „Child Pad“ erlernen Kinder sicher und spielerisch den Umgang mit einem Tablet und dem Internet – das „Child Pad“ wächst aufgrund seiner umfassenden Ausstattung mit.

Verfügbarkeit & Preis
Das „Child Pad” wird ab Ende April zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99 € in den Handel kommen.

 

Quelle / Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

2 comments

  1. Das sieht aber total wie ein iPad aus, ob das mal keine Klage nach sich zieht…

    •  Also sorry, aber dann sieht alles aus wie ein iPad, was viereckig und ein Display oben drin…da muss man schon einen kräftig im Tee haben um diese beiden zu verwechseln 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen