ARCHOS Drone – das Rundumsorglosspaßpaket für unter 100 Euro

Archos Drohne Banner

Wer hier ein bisschen mitliest, weiß, wie ich auf Gadgets stehe. Vor allem Drohnen haben es mir angetan. Meist sind die richtig guten aber leider auch richtig teuer. Archos will das ändern und hat auf der IFA eine eigene Drohne vorgestellt. Für 100 Euro bietet sie so einiges und hier findet ihr alle wichtigen Daten, Infos, Preise und die Verfügbarkeit zu dieser Neuheit.




 
Drohnen gibt es in einer schier unüberschaubaren Vielfalt. Vier, Sechs, Acht oder noch mehr Rotoren, von mini bis maxi, von richtig billig bis so richtig teuer ist alles dabei. In der Preisklasse bis 100 € gibt es aber meistens nur schick verpackten Elektroschrott. Den für sich passenden Copter zu findet wird zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Fragt man 10 Leute, bekommt man 12 Meinungen und weiß danach weniger als vorher. Archos kennt man mittlerweile und nun stellen die Franzosen einen eigenen Quadrocopter vor. Gerade für Anfänger ist der vorhandene Headless Mode ein Vorteil. Egal in welcher Ausrichtung sich der Copter gerade befindet, also egal, wohin die Nase des Copters gerade zeigt, wird er nach links fliegen, wenn man nach links lenkt.ARCHOS-Drone-04

Gesteuert wird die Drohne wahlweise per Android oder iOS App „ARCHOS Drone Remote“ oder der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung. Sie besitzt eine Halterung für ein Smartphone, so dass darüber der Flug in der First-Person-View (FPV) möglich wird, also als ob man selber im Cockpit sitzen würde. Die Verbindung wird per WLAN im 2,4 GHz Band hergestellt. Über die Kamera gibt es nicht viel zu sagen. Sie löst mit 1 Megapixel auf und nimmt Videos in 1280 x 720 (HD) Pixel auf. Der 500 mAh erlaubt Flugzeiten von bis zu 7 bis 9 Minuten. Im Lieferumfang ist bereits die microSD Speicherkarte vorhanden, die aber problemlos gegen eine größerer ausgetauscht werden kann. Dazu noch Ersatzteile wie Propeller und Schutzbügel. Also ein echtes Rundum-Sorglospaket. Ersatzakkus können natürlich bestellt werden.

Technische Daten:

  • Android ab 2.2 und iOS ab 5.1.1
  • 4 GB interner Speicher per microSD Speicherkarte
  • 1 Megapixel Kamera mit HD Videoaufnahme bei 20 fps
  • WLAN 802.11 b/g (2,4 GHz)
  • max. horizontale Geschwindigkeit 7,7m/s; 25,2 km/h
  • max. Steigrate 1,6 m/s; 3,6 km/h
  • max. Höhe 50 m
  • 360° Flip
  • Headless Mode
  • 360 x 360 x 110 mm
  • 135 g
  • 500 mAh (wechselbar)

Produktseite: archos.com/de/drone

Die Archos Drohne ist ab Anfang Oktober 2016 zum Preis von 99,99 € im deutschen Handel erhältlich und ich werde sie mit Sicherheit testen.

ARCHOS-Drone-05

 

Video:

Pressemitteilung

[abx product=“33323″ template=“33235″]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen