BASE Tab 7.1 – neues Android Tablet kommt noch diesen Monat

Von Base kommt die Info, das man noch im April das nun Dritte Tablet auf den Markt bringen wird.Im Gegensatz zum Vorgänger, den wir einem Dauertest unterzogen haben, hat es mächtig zugelegt. Im positiven Sinne. Der Prozessor taktet jetzt mehr als das Doppelte, der RAM wurde verdoppelt, dasselbe beim internen Speicher und auch das Display hat jetzt eine zeitgemäße Auflösung. Hier haben wir mal alle Infos zum neuen Androiden gesammelt.

Technische Daten:

  • Android 2.3 Gingerbread
  • 7,1“ Display mit 1024 x 600 Pixel
  • 1,4 GHz Prozessor
  • 512 MB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • 3 Megapixel Kamera
  • 0,3 Megapixel Frontkamera
  • microSD Slot
  • Bluetooth
  • WLAN
  • USB
  • 192,8 x 121,8 x 12,75 mm
  • 402 g
  • 3400 mAh Akku

Ab Ende April kann man es für 18 € pro Monat bei Abschluss eines Vertrags über 24 Monate im Tarif Mein BASE internet oder Mein Base Internet Flat mieten. Oder ohne Vertrag für 249 € kaufen.

Ich bin sehr gespannt, wie sich dieses bei uns schlagen wird, denn eines ist sicher. Das wird getestet…

Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

3 comments

  1. Irgendwie mies, dass so ein neues Tablet noch mit Android 2.3 verkauft wird. 🙁

    •  Solange es läuft ist das doch kein Problem. Zumindest sehe ich darin keines.

      Überhaupt wird um dieses Firmware-Gedöns zu viel Hype betrieben. Ich nutze jetzt schon ein paar Wochen Android 4.0 und so richtig warm bin ich damit noch nicht geworden. Optik hui aber sonst nix. Dazu werde ich aber mal was eigenes schreiben.

      •  Also bei einem Smartphone wäre es mir egal, aber bei einem Tablet da merkt einfach, dass diese Version nicht dafür gemacht ist und irgendwie kommt es einem dann teilweise anstrengend vor. Bei 3.2 ist dies schon deutlich besser gelöst, wie ich finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen