Screenshots auf dem Handy ist ein Thema, bei dem es nur zwei Lager gibt. Die einen brauchen es unbedingt und rooten dafür ihre Androiden, die anderen kennen es nicht einmal oder brauchen es nie. Android hatte bisher von Haus aus keine eigene Funktion dafür. Dachte man. LG, HTC oder Samsung haben sich mit eigenen Lösungen beholfen. Aber es sieht so aus, als ob es bald Standard sein wird.

Wofür braucht man sowas werden sich sicher viele fragen. Es gibt durchaus Nutzer, die irgendwas auf dem Display haben und das der Welt mitteilen möchten z.B. den neuen aufgemotzten Homescreen. Ich persönlich brauche diese Funktion, um beim testen von Navis zu zeigen, was man für sein geld geboten bekommt und wie diese App überhaupt aussieht.

Also durchaus vernünftige Anwendungen, auch wenn man sich hier ein kleines Sicherheitsrisiko auf das Handy holen könnte. Ein böser Bube könnte über eine manipulierte App Zugriff auf diese Funktion erlangen und bei Passworteingaben ein solches Bildchen erstellen…

Auf jeden Fall sind jetzt im Code entsprechende Zeilen gefunden worden, die auf eben eine solche Screenshot-Funktion schließen lassen.

Demnach kann man solche Bildschirmfotos ohne Root-Zugriff durch gleichzeitiges drücken der Lautstärke Leiser-Taste und Power-Taste im PNG oder JPG Format erstellen.

Diesen Code gibt es übrigens auch schon in Honeycomb…

In etwas über 18 Stunden wissen wir es dann genau, denn um 4 Uhr morgen früh startet das Samsung Unpacked Event, bei dem auch ICS vorgestellt werden wird.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here