BlackBerry Priv – ein Slider gekreuzt mit Android und einem Curved Display

BlackBerry Priv Banner

Da war doch was…gestern Abend noch über das LG WineSmart geschrieben und dabei völlig vergessen, dass es ja demnächst auch das BlackBerry Priv bei uns geben wird. Über diesen Slider mit echter physischer Tastatur habe ich noch gar nicht berichtet. Wird hiermit nachgeholt, denn die Wiederauferstehung von BB mit Hilfe von Android klingt sehr vielversprechend, wenn auch nicht ganz billig.


 

BlackBerry CEO John Chen hat es getan. Den Startschuss für das erste echte BlackBerry mit Hardwaretastatur und Android. Lange wurde dieser Schritt erwartet, nun ist es so weit. Und wenn man den Flurfunk glauben kann, dann lag es wohl primär daran, dass es für das BlackBerry OS nicht genug Apps gibt, um auf Dauer zu überleben. Mit den Apps steht und fällt bekanntlich ein System siehe Windows Phone. Aber das Priv genannte Edelteil nimmt sich trotz Android alten BB-Tugenden an wie dem Thema Sicherheit. Gerade bei Android eine Herausforderung. Dafür hat man „DTEK by BlackBerry“ erfunden. Ein Warnsystem, um Daten und Privatsphäre zu schützen. Sobald dem Priv irgendeine Aktion verdächtig erscheint, wird der Nutzer gewarnt und kann unmittelbar in die Prozesse eingreifen. Allerdings ist das so neu nicht. Irgendwie klingt das nach einer Rechteverwaltung für Apps, wie man es von Huawei oder auch Allview kennt. Nutzer können zu jeder Zeit Rechte einzelner Apps nachträglich ändern. Die ausziehbare Tastatur ist ja auch nichts neues, aber das Priv ist das bislang einzige Slider-Smartphone bei dem man zum einen noch eine virtuelle Tastatur einblenden lassen kann und bei Bedarf über die physische Tastatur Gesten ausführen kann. Und genau wie beim Samsung Galaxy S6 Edge und Samsung Galaxy S6 Edge+ werden an den beiden gebogenen Displayrändern Informationen wie Anrufe oder Nachrichten angezeigt. Beim Laden erscheint dort ein Balken als Akkuanzeige. Etwas unklar scheint aber die Sache mit dem kabellosen Laden zu sein. Geräte, die über den Shop von Blackberry in den USA gekauft werden, unterstützen es nach Qi und PMA Standard. Ob das auch bei Geräten zutrifft, die hier verkauft werden ist ungewiss.

Technische Daten:

  • Android 5.1.1 LollipopBlackBerry Priv (15)
  • 5,4″ AMOLED Dual-Curved Display mit 2560 x 1440 Pixel
  • 543 ppi
  • Gorilla Glass 4
  • 4 x 1,8 GHz + 4 x 1,44 GHz Snapdragon 808 64bit Hexa-Core Prozessor
  • Adreno 418 GPU
  • 3 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • microSD bis 2 TB
  • 18 Megapixel Kamera mit Dual-LED Blitz, OIS und 4k Videoaufnahme
  • 2 Megapixel Frontkamera
  • LTE Cat.9 1800 / 2100 (Band 1, 3)
  • WLAN 802.11 b/g/n/ac (2,4 GHz / 5 GHz)
  • Bluetooth 4.1
  • NFC
  • Miracast
  • GPS / GLONASS
  • 147 x 77,2 x 9,4 mm
  • 192 g
  • 3410 mAh

Produktseite: de.blackberry.com/priv

Bei Amazon* ist das derzeit nur in schwarz erhältliche Gerät bereits zum Preis von 779 € zur Vorbestellung freigegeben. Wann es ausgeliefert wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Allerdings kann man sich auf der Produktseite registrieren lassen und wird umgehend informiert, wenn es soweit ist.

Ihr könnt sagen was ihr wollt, aber ich finde diesen Slider extrem stylisch und ich bin ziemlich neugierig es auszuprobieren.

Pressemitteilung

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen