Cube U30GT2 – noch so ein China-Kracher mit Retina Display und Quad-Core

Cube U30GT2_BannerWer sich ein bisschen mit diesen China-Tablets beschäftigt, wird über kurz oder lang auch mal über ein paar stolpern, die von einem Hersteller namens Cube kommen. Wie so viele auch wirft man Neuheiten im Wochentakt auf den Markt. Ganz neu ist jetzt das Cube U30GT2, welches auf den ersten Blick ganz interessant wirkt. Hier die wichtigsten Infos dazu.


Den Vorgänger wollte ich eigentlich mal vor ein paar Wochen testen, nur leider hat das mit dem Bestellen nicht so funktioniert. Einen deutschen Vertrieb scheint es nicht zu geben und seinerzeit wollte ich es nicht bei so einem windigen Shop bestellen. Jetzt ist halt schon der Nachfolger da. Wobei Cube nicht der richtige Name des Herstellers lautet, sondern 51Cube, aber das nur am Rande.

Technische Daten:

  • Android 4.1 Jelly BeanCube U30GT2
  • 10,1″ IPS Display mit 1920x x1200 Pixel
  • 1,8 GHz Rockchip RK3188 ARM Cortex-A9 Quad-Core Prozessor
  • MALI-400 GPU
  • 2 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • microSD bis 32GB
  • Micro-USB mit OTG
  • Mini-HDMI
  • 5 Megapixel Kamera mit Autofokus
  • 2 Megapixel Frontkamera
  • 3G über externen Dongle
  • Bluetooth
  • WLAN
  • 260,5 x 170,5 x 9,5 mm)
  • 600 g
  • 7600 mAh

Homepage: http://www.51cube.com/en/Default.asp

Rein optisch unterscheidet es sich erst einmal nicht wirklich von der großen Masse. Wie so oft in dieser Klasse, gibt es kein GPS und auch sonst eher Standardkost, wie sie mittlerweile alle Anbieter wie Ainol, ONDA, Odys oder Archos anbieten. Preislich wird es um die 250 € liegen.

Apropo bestellen. Wer mal auf die Homepage geht, wird dort gleich einen fetten Hinweis finden, dass der Hersteller mit der Webseite bzw. Shop auf cube-tablet.com nichts zu tun hat. Das ist übrigens ein ganz windiger Schuppen, der sich so ziemlich alle Domains gesichert hat, die nach dem Hersteller und dem Zusatz Shop, Store oder Tablet benannt sind. Hier sollte man größte Vorsicht walten lassen.

Quelle

[asa]B00A21J8OQ[/asa]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

6 comments

  1. Ziemlich lieblos Ihr Kommentar, wenn ich ehrlich sein soll. Es gibt einige zuverlässige Shops in China, wo man das Gerät für 220 Euro bekommt, dazu kommt ggf. noch die Einfuhrumsatzsteuer. Die Ausstattung würde ich auch nicht als Durchschnittskost, sondern als sehr gehoben bezeichnen. Der Vorgänger ist auch sehr ordentlich außer dem schlechten Sound, den gibt’s schon für ca. 120 Euro. Die China-Tablets werden mit Lichtgeschwindigkeit besser.

    • Kein chinesischer Shop deklariert den Inhalt korrekt. Zumindest nicht die, bei denen ich bisher bestellt habe. Bei allen wurde das Tablet als Geschenk für $40 beschrieben, was streng genommen eine Steuerhinterziehung darstellt.

      Und sorry, aber du hast wohl die Entwicklung ein wenig verschlafen. Die technischen Daten sind heute in dieser Preisklasse Standard…

  2. Wie schauts bei solchen ChinaTeblets eigentlich mit der Garantie aus?

    • Kommt drauf an, wo du das TAblet bestelltst. Ich kenne bisher nur zwei Shops, die Ihren Sitz wirklich in Deutschland haben und auch von hier aus verschicken. Da hast du bei den meisten Tablets 1 Jahr Garantie. Teilweise sogar 2 Jahre. Und da der Sitz in Deutschand liegt kast du die Ansprüche auch sehr leicht durchsetzen.

      Die allermeisten Shops haben ihren Sitz aber in China. Da hast du prinzipiell zwar auch Garantie, aber ob du das jemals bekommst stelle ich jetzt einmal in den Raum. Denn, bei der Bestellung bekommst du eine Rechnung auf den Wert von $25 oder $49, damit die Sendung beim Zoll nicht nachversteuert werden muss. Ist übrigens strafbar und nennt sich Steuerhinterziehung. Soltest du jetzt also Garantie in Anspruch nehmen wollen, dann musst du den Versand nach China bezahlen. Natürlich musst du die Kosten dafür übernehmne, da der Wert unter 50 € liegt. Und dann hast du keinerlei Möglichkeit das zu verfolgen und wehe die machen nix. Dann kannst du mal versuchen zu drohen oder zu klagen…

      Auf gut Deutsch. Im Prinzip hast du eine Garantie, aber garantieren würde ich das nicht 😀

      Vor bösen Überraschungen hilft ein Blick ins Impressum des Shops. Da werdet ihr staunen, wie viele eigentlich in China sind.

  3. Würden sie das Tablet empfehlen??

    • Eher nein. Die Chance echten Müll zu erwischen ist bei den China-Tablets riesig. Gerade bei Cube scheint es echte Verarbeitungsmängel und Probleme mit schlecht angepassten Firmwares zu geben. Die Dinger werden schnell zusammengeschraubt, irgendein Image geflasht und verkauft. Nach 2 Wochen kommt ein Nachfolger.

      Ich würde es nicht kaufen. Daher teste ich die im Moment auch nicht. Solche Teile bekomme ich nicht mehr verkauft nach dem Test. Will niemand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen