Der Benutzer ist immer noch der schlimmste – Wieso behandelt man sein Smartphone so lieblos?

Gehört ihr zu denen, die auf ihr Smartphone achten oder eher zu denen, den dies völlig egal ist? Es ist eine Sache die mich schon ewig verfolgt und ich muss sie hier nun thematisieren. Am Anfang ist es noch das 400€ Teil bloß kein Kratzer und nach einer Woche heißt es, ach das ist mir sowieso schon dreimal runter gefallen.

Es gibt viele Typen und Menschen und jeder hat seine eigene Theorie in den letzten Jahren sind wohl auch Handytaschen ziemlich modern geworden, wo hingegen vor einigen Jahren man noch komisch angeschaut wurde wenn man eine hatte. Aber dennoch möchte ich von der Masse sprechen und von dem was ich sehe und gesehen habe. Ich gehöre wohl zu denen für die das Smartphone ein Schmuckstück ist, bevor ich nicht eine passende Tasche habe nehme ich es auch nirgendwo hin mit. Für viele scheint das übertrieben, aber dennoch sehe ich keinen Grund dafür, dass Handy derart zu „misshandeln“, dass es aussieht als ob es schon mehr als den zweiten Weltkrieg überstanden hätte.

Arbeitet man auf einer Baustelle ist das was anderes, aber bei wie vielen normalen Leuten sieht das Gerät aus, als ob man auf einer Baustelle arbeiten würde? Mir persönlich ist nicht nur einmal aufgefallen, dass es gerade bei Frauen sehr schlimm ist, das scheint wohl wie bei den Autos zu sein. 😀 Klar es ist ein Gebrauchsgegenstand, würden mir jetzt einige sagen, aber ich arbeite leider mit einem schönen Gerät als mit einem völlig schmutzigen und zerkratzten oder habe ich was verpasst? Gerade mit einem Smartphone arbeitet man ja so extrem viel. Ich sehe immer wieder Geräte die sehen nach einem halben Jahr sowas von schlimm aus, da weiß ich gar nicht wie man das schaffen kann.

Mir stellen sich die Fragen, wieso ist das so und wie kommt dazu und vor allem, wie seht ihr das denn?

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

7 comments

  1. Das Motorola Defy war 1,5 Jahre mein Begleiter im Alltag. Ich habe mich damals bewust für eine Outdoorvariante entschieden. Als Einsatzbeamte ist mein Berufsleben von Feuerwehr und Rettungsdienst geprägt, dabei kommt das private Handy schon mal zum Einsatz. Das Defy habe ich ohne Schutz für Gehäuse und Display in dr Hosentasche oder im Rucksack, auch im Dienst. Es sieht immer noch aus wie neu, lediglisch ein Kratzer an der oberen Gehäuseseite ist dazugekommen.
    Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines iPhone, was soll ich sagen. Als erstes habe ich eine entsprechenden Schutz für Gehäuse und Display bestellt. Mir geht es dabei um den Anschaffungspreis. 200€ für’s Defy sind eben was anderes als 700€ iPhone.

  2. Das Ding ist ein gebrauchsgegenstand. Was für ein Quatsch…

  3. der klassiker: defy im bier 😀

    außerdem fällts dauernd runter oder wird zum bieröffnen gebraucht. Deshalb kann ich
    mir garkein teueres mobiltelefon holen.

  4. Darktrooper1991

    Irgendwie ist es bei mir so, dass umso teurer das Gerät ist, desto mehr Schaden hat es.
    Mein Wave I hatte ein paar Macken, was nach ein paar Jahren aber normal ist. Mein S2 sieht aber schon ein wenig schlimmer aus, obwohl ich es in einer Tasche hatte. Das liegt vorallem daran, dass ich es wirklich überall hinnehme. Aber es ist nunmal ein Gebrauchsgegenstand

  5. Also, ich achte auf mein Handy. Hab seit knappen zwei Jahren das Galaxy S und es steckt in einem billig Silikonbumper… wenns mal fällt…landet es weich.
    Und es hat zum Glück noch keine Macken…auch wenn es demnächst ersetzt wird.

    Aber das neue Handy bekommt dann auch einen Schutz… aber evtl. etwas schöneres als den Bumper 😉

    Wenn ich schon 400€++ für das Ding ausgebe, soll es schön aussehen für ne Weile 🙂
    Zusätzlich ist die Handyversicherung natürlich auch sehr gut…bringt halt bei Kratzern oder Abspliterungen nix, denk ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen