Der Nokia Lumia 820 Testbericht – die Übersicht

Da ist das Ding. Das Lumia 820 mit Windows Phone 8 und der Testbericht beginnt. Moment wird der ein oder andere sich fragen, weshalb testet ihr das Lumia 820, ist das Lumia 920 nicht das Top-Gerät? Ja, ist es, das Lumia 820 läuft als Mittelklasse Smartphone. Ist dementsprechend auch günstiger und, für mich ausschlaggebend, viel kleiner. Ich glaube dass sich im Laufe der Zeit das 820 als das WP8 Gerät durchsetzten wird und genau deshalb möchte ich es zuerst testen. Keine Sorge, das Lumia 920 wird ebenfalls von uns getestet werden, aber etwas später.


Die Unterschiede zum Lumia 920 werde ich in Klammern daneben schreiben.

  • Windows Phone 8
  • 1,5 GHz Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor
  • 4,3″ Clear Black AMOLED mit 800 x 480 Pixel
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher + 7 GB Online Speicher bei Skydrive (920: 32GB)
  • microsSD Slot
  • 8 Megapixel Kamera
  • Tessar Objektiv von Car Zeiss
  • micro-USB
  • 3,5-mm-Universal-Audio-Anschluss
  • Bluetooth 3.0
  • NFC
  • WLAN IEEE 802.11 a/b/g/n
  • LTE Kat. 3 – max. 100 MBit/s
  • GPS
  • Kabellose Ladefunktion (Qi-Standard)
  • 123,8 x 68,5 x 9,9 mm
  • 160 g
  • 1650 mAh BP-5T

Soviel zu den Technischen Daten.

Produktseite: http://www.nokia.com/de-de/produkte/smartphones-und-handys/lumia820/

Ausführliche Bedienungsanleitung: Nokia_Lumia_820_UG_de.pdf

Der Testbericht wird diesmal etwas anders ausfallen. Ihr seid es ja von uns gewohnt das wir im Abstand von einigen Tagen jeweils einen weiteren Teil schreiben und somit nach 4 Wochen intensiver Nutzung und 4-6 Testbericht Teilen zu einem Urteil kommen. Nun ist Windows Phone mein Lieblings Os welches ich seit 2 Jahre, unterbrochen von diversen Android-Geräte test, ununterbrochen nutze. Deshalb wird dieser Testbericht etwas Ausführlicher ausfallen. Ich werde nicht nur das Nokia Lumia 820 testen sondern auch auf die Neuerungen von Windows Phone eingehen und hoffe somit ein gesamt Paket Lumia 820+WP8 anbieten zu können.

Übersicht:

Teil 1 – Unboxing
Teil 2 – Erstes Einschalten der Startbildschirm und die Geschwindigkeit
Teil 3 – Kamera und Display
Teil 4 – Medienwiedergabe
Teil 5 – Akku, Bugs und Fazit

Günstig erwerben könnt ihr das Nokia Lumia 820 derzeit bei getgoods.de

About Markus

Seit Jahren tummel ich mich in der mobile-gadget Szene und wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, muss ich es haben. Als Peter mir die Idee eines eigenen „Newsblog“ vortrug, war ich natürlich begeistert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mobi-test.de aus dem Boden gestampft. Folgen könnt ihr mir auf Twitter oder ihr schaut auf meinem privaten Blog, emmtee.de vorbei .

6 comments

  1. Lasst euch aber nicht als zulang Zeit mit dem L920 … Testet es doch parallel, eins du das andere Peter 🙂 
    Ich persönlich denke nicht das im Laufe der Zeit sich das L820 als „das“ WP8 Smartphone durchsetzten wird, dafür ist das Lumia 920 einfach zu genial geworden. Und die Größe (man siehe die Verkaufszahlen des S3) sollte für die überwiegende Masse annehmbar sein. Mal vom Preis abgesehen, ist das 920 das mit Abstand beste WP8 Smartphone … meine Meinung. Wenn ich einen Windows Phone Erfolg zutraue, dann diesem …

    Sobald es endlich mal flächendeckend verfügbar ist und die Preise ein wenig fallen, darf es mein Lumia 900 ablösen …

    • Mal eine längere Antwort.

      Das 920 ist nicht das mit Abstand beste Smartphone. Wie immer ist das eine subjektive Sichtweise. Mir ist es zu groß, klobig und unhandlich. Und allen Kollegen und Kunden denen ich heute das 820 in die Hand gedrückt habe, sagten alle, „das geht ja noch so gerade eben.“. Es sind alles iPhone Nutzer.  Freunde von mir haben sich jetzt noch schnell mit den iPhone 4 eingedeckt weil ihnen sogar das 5er zu groß ist. Was die Verkaufszahlen betrifft, so deckt Samsung den Markt bei Android beinahe komplett ab. D.h. die Verkaufszahlen vom HTC one X, obwohl bei uns im test besser abgeschnitten sind so gering das sie nicht ins Gewicht fallen. Will sagen, die Gruppe der Menschen die sich ein €600 Smartphone kaufen ist im Vergleich zur Masse der Menschend die es nicht machen sehr klein. 

      Was die überwiegende Masse betrifft. 30 Millionen Verkaufte S3 sind im Vergleich zu 6 Milliarden Menschen nun mal nichts. Ebenfalls nichts im Vergleich zu hunderten Millionen verkaufter iPhones mit 3.5″. Für ihre Top Geräte lassen die Hersteller Millionen Starke Werbekampagnen laufen, trotzdem war bis zum Februar diesen Jahres das günstige Galaxy Ace das am meisten verkaufte Android Smartphone. 

      Deshalb glaube ich das sich das Lumia 820 im laufe der Zeit besser Verkaufen wird als das Lumia 920. Besonders bei den Menschen die sich ihr Gerät über eine Vertragsverlängerung holen. Dort wird das 820 das 920 schlagen. 

      Generell soll es in diesem test aber auch um Windows phone 8 gehen und da ich das Gerät intensiv nutzen werde brauche ich eines auf das ich überall mit hinnehmen kann. Mir sind 4″ große Geräte lieber als 4.5 oder 4.7 Zoll große Geräte. Dann noch über einen Zentimeter Dick… Nope, nichts für mich… 

    • Leider ist auch meine Zeit begrenzt und im Moment habe ich noch das Pearl SPX-8 im Test. Aber es sei dir versichert, das sich ein Lumia 920 bereits auf dem Weg zu mir befindet 😉

      Aber ich sehe es genau wie Markus. Auf Dauer wird sich das 820er gegen das 920er durchsetzen. Preis/Leistung ist das Geheimnis.

      • „Aber es sei dir versichert, das sich ein Lumia 920 bereits auf dem Weg zu mir befindet“ … super dann kanns ja zeitnah losgehen. 
        Vielleicht kann einer von euch beiden die neue „Room“ Funktion hinsichtlich der Kompatibilität zu Android/iOS/WP7.5 mal näher beschreiben (insofern es da eine gibt) … 

  2. Hallo Markus,

    Ich freue mich wahnsinnig auf den Testbericht zum Windows Phone 8 (achja, und dem schicken Lumia 820)

    Würde mich freuen, wenn du wirklich detailgetreu auf das OS eingehen würdest.

    Mich z.B.: würden die Basics interessieren.
    Kann ich mit dem WP8 so Standart-Dinge tun, wie:

    – ich wähle eine Nummer aus dem Telefonbuch (in meinem Fall T-Mobile) und erreiche den Gesprächspartner nicht. Jetzt würde ich gerne ein weiteres mal anrufen, jedoch vorher die Rufnummer abändern. Bei einem „vernünftigen“. Smartphone / Telefon geht das.
    Bei meinen WP7 und WP7.5 gehversuchen bin ich daran kläglich gescheitert.
    Hintergrund ist der: wähle ich nach der Vorwahl die 13,dann Lande ich direkt auf der Mailbox. Ob derjenige will oder nicht.

    – ich bin in einer mir nicht bekannten Stadt auf Schulung stehe irgendwo und möchte wissen wo die nächste Sparkasse ist. Android + iPhone: Ich öffne Google Maps, tippe Sparkasse ein und schon hab ich 15 Ergebnisse in der Umgebung. Mein Test mit WP: Ich öffne Bing Maps, leider gar nichts, ich drücke die Lupen-Taste und das einzige Ergebnis ist die Sparkassenstraße in Bamberg, gute 300km weit weg…

    – ich bin wieder in besagter Stadt und suche ein Restaurant in der Nähe um was essen zu können. Wie finde ich Ergebnisse. Und kommt überhaupt was?

    Das wären z.B.: zwei drei Punkte die mich sehr interessieren.
    Dann natürlich die Apps. Funktioniert jetzt WhatsApp vernünftig, oder gibt’s weiterhin Probleme. Kommt endlich mal eine neue Facebook App, oder bleibt es bei der Uralt Version von vor über 1 Jahr….

    • Interessant was die nutzer so nutzen 😉 
      Also, zu 1. eben kurz ausprobiert. Nope. (hab ich aber auch so noch nie genutzt deshalb immer gut solche Fragen zu stellen da kommt man ja nicht drauf)

      2. Ja geht, aber bei Nokia Handys schon immer. Nokia Karten bietet genau diese Funktion. Übrigens gibt es bing Maps nicht mehr, der Kartendienst ist jetzt Nokia Maps, ich meine sogar Standard bei den anderen Herstellern und demnächst auch für iOS
      3. Nokia City Compass, gab es auch schon vorher auf WP7.5

      Bei Whatsapp habe ich noch nie Probleme gehabt und nutze es als Hauptnachrichtenversendeapp. 

      Die Facebook App hat eine Menge neuer Funktionen erhalten. Timeline Bilder als Lockscreenbild, Nachrichten als Toast etc. Weiterhin gibt es mittlerweile einige sehr gute Facebook Apps voin 3. Herstellern…. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen