Es geht los…mit dem Verkaufsstart des Nexus 4 und Nexus 10 hat Google damit angefangen ein Update auf Android 4.2 Jelly Bean zu verteilen. Viele, so auch ich,freuen sich ohne Ende, aber leider nicht alle. Schon beginnt der Shitstorm…


Auf Google+ wurde von niemanden geringeren als Jean-Baptiste Queru, einer der führende Entwickler bei Android, eine kurze Info dazu veröffentlicht. Dabei auch ein paar, die einiges an Wut und Fragezeichen auf den Köpfen ausgelöst hat:

There is no support for 4.2 on Nexus S and Xoom. Those devices should continue using 4.1.2

Heißt also nichts anderes, als das ein Nexus S und das Motorola XOOM kein weiteres Update erhalten werden. Und nun hagelt es Kritik. Allerdings greife ich mir dabei an den Kopf, denn hier wird auf hohem Niveau gejammert.

Wir erinnern uns. Das Samsung Galaxy Nexus S kam im 4. Quartal 2010 auf den Markt. Also mehr als 2  Jahre her. Das Motorola XOOM im 2. Quartal 2011. Man bedenke, dass diese beiden Modelle bereits mit Jelly Bean ausgerüstet wurden. Aber wie viele da draußen haben aktuellere Geräte, die noch nicht einem Android 4.0 Ice Cream Sandwich bekommen haben? Schlimmer noch. Sie wissen noch nicht einmal, ob es überhaupt noch ein Update geben wird.

Wer sauer ist, soll sein Nexus S oder XOOM verkaufen. Beide erzielen noch sehr hohe Preise und dann auf ein Nexus 4 oder Nexus 10 umsteigen. Kosten kaum Aufpreis, obwohl beim Nexus 4 bisher noch nicht feststeht, ob es dem AOSP beitreten darf. Und nur  Geräte aus diesem erlauchten Kreis bekommen die jeweils aktuellsten Android Versionen ohne lange Wartezeiten und mit wirklich allen Features (und Bugs)…

via

[asa]B004JM61A8[/asa]

2 KOMMENTARE

  1. Wer sauer ist, soll sein Nexus S oder XOOM verkaufen. Beide erzielen noch sehr hohe Preise[…]

    Stimmt so leider nicht. Vor nicht mal einem Jahr, Mitte Dezember 2011, habe ich ein Motorola XOOM (MZ604) mit WLAN und 32 GB RAM für EUR 350,- bei Amazon als Super-Sonderangebot erhalten. Heute kann ich von Glück reden, wenn ich noch EUR 200,- dafür bekomme.

    • Dann schaue mal bitte, was du für ein recht aktuelles Tablet wie die Samsung Tab 2 so bekommst, bei denen nicht klar ist, ob sie überhaupt noch Updates bekommen. Da sind nach wenigen Wochen mehr als 50% Wertverlust völlig normal…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here