Der Fuchs ist ja auf den Rechnern dieser Welt, der meistgenutzte Browser, aber auf Smartphones und Tablets kann er sich noch nicht durchsetzen. Das könnte sich jetzt aber so langsam ändern, denn jetzt ist die Finale Version 9.0 im Market erhältlich. Neben Verbesserungen der Oberfläche speziell für Tablets, ist er auch an anderen Stellen massiv verbessert worden.

Sicher habt ihr alle den Firefox für Android schon mal ausprobiert und auch ganz schnell wieder deinstalliert oder? Mit knapp 15 MB ist er im Gegensatz zu allen anderen riesig. Selbst ein Featuremonster wie Dolphin HD kommt nur auf ein knapp 1/5 der Größe. Dazu war der Fuchs auf Android alles anderes als schnell.

Allerdings sind solche Gimmicks wie der eingebaute Firefox-Sync, mit dem seinen Androiden auf exakt den gleichen Stand bringen kann wie zu Hause am PC oder die Möglichkeit Addons zu installieren, durchaus reizvoll, so das ich dessen Entwicklung verfolge.

Mit dem Erscheinen von Firefox 9.0 Final für Android muss ich aber zugeben, das einige Kritikpunkte nicht mehr so ganz stimmen. Zwar ist er immer noch ein fetter Brocken, aber die neue UI, die jetzt wirklich für Tablets angepasst ist, ein deutlich schnellerer Start des Browsers und noch so einiges mehr fangen an, mich aufhorchen zu lassen.

Changelog:

New Look for Tablets

  • Firefox has a new experience for tablets that leverages the large screen size and makes mobile Web browsing more intuitive. Popular Firefox features like tabs and the Awesome Screen are optimized for tablets.
    • Full-Screen Portrait Browsing: Firefox takes advantage of large tablet screens so you can use the full screen to browse the Web, even in portrait mode. Tabs are listed in a top left menu and easily hide when you don’t need them
    • Tab Optimization: Tabs are shown as thumbnails in the left panel of Firefox, allowing you to easily switch between tabs while still viewing full websites on the right. You can swipe to the left to hide tabs for a full screen view
    • New Action Bar with Quick Access Buttons: You can access Firefox Preferences, Add-ons, downloads and more in the new Action Bar menu (next to the Awesome Bar). The Action Bar adds back, forward and bookmark buttons for easy access
  • HTML5 Input Tag for Camera Access: Developers can build mobile websites and Web apps that allow you to use the camera on an Android phone or tablet to take pictures, scan bar codes and more without leaving Firefox
  • HTML5 Form Validation: Firefox supports the HTML5 Form Validation API which automatically validates website form fields like numbers, emails and URLs without developers needing to write a custom code or use a third-party library

Firefox for Android is built on the same rendering engine as Firefox for desktop computers. Please see the Firefox release notes for additional relevant changes

What’s New with Add-ons

There are now over 160 add-ons for Firefox for mobile, and counting. Thanks to our awesome community, the number of exciting compatible add-ons increases constantly.“

Ich habe ihn natürlich gleich mal auf meinem Galaxy Note, Lenovo IdeaPad A1 und dem Medion LifeTab installiert und muss ehrlich zugeben, das er mir immer besser gefällt.

Gerade bei Tablets ist die neue UI richtig gut gelungen. Halte ich das Tablet quer, erscheinen meine Tabs mit Vorschau auf der linken Seite (ausblendbar). Drehe ich es ins Hochformat verschwindet diese und man hat die bekannte kleinere Leiste oben. Und er ist spürbar schneller geworden. Ja, ganz ehrlich. Man kann richtig surfen, ohne das man beim Seiten laden einen Kaffee trinken kann.

Gebt dem Fuchs mal eine Chance und probiert ihn aus. Was haltet ihr vom „Neuen“?

Android Market Link: https://market.android.com/details?id=org.mozilla.firefox


Quelle

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here