Fossil Q – mit gleich vier Smartwatches und Fitnesstrackern will man den Markt erobern

Fossil Q Banner

Smartwatches und Fitnesstracker sind offensichtlich total in. Zumindest sieht man die intelligenten Uhren und Tracker an immer mehr Handgelenken. Bislang eher ein Spielzeug für Techies, die meist so gar nicht nach Uhr ausschauen, kommen so langsam auch die etablierten Hersteller in die Gänge. Fossil hat jetzt gleich vier Smartwatches und Fitnesstracker vorgestellt und die sind wirklich schick und gar nicht mal so teuer.


 

Alle smarten Uhren und Armbänder werden unter dem Label Fossil Q angeboten. Leider gibt es aktuell noch keine wirkliche Übersicht mit technischen Daten, Terminen für Deutschland oder deutschen Preisen. Auch Fotos der unterschiedlichen Modelle sind bislang Mangelware. Trotzdem möchte ich das bislang bekannte weitergeben, denn eines haben alle vier Neuheiten gemeinsam. Sie sind echte Schmuckstücke und durch die Kompatibilität mit Android und iOS sicher interessant für jedermann. Dreh- und Angelpunkt ist eine eigene App, die drei Funktionen vereint. So ist „Q Activity“ ein Fitnesstracker, der sich auf Wunsch mit Google Fit, Samsung Health oder Jawbone UP verbindet und synchronisiert. Das bedeutet, dass die Daten der Fossil Uhren und Bänder von den genannten Apps verwendet werden können. Weitere Anbieter sollen folgen. „Q Notifications“ zeigt Neuigkeiten von Apps, Anrufe, Termine uvm., die man vorab filtern kann, damit man nicht vollgemüllt wird. Last but not Least dann noch „Q Curiosity“. Soll so etwas wie neuen Schwung in euren Alltag bringen. Wenn ich es richtig verstehe, gibt euch die Uhr Tipps, wie man seinen Tagesablauf interessanter gestalten könnte. Wohl auch in Sachen Social Media. Klingt irgendwie spannend oder? Und hier die vier Modelle:

Q Reveler:Fossil Q Founder

Das Einstiegsmodell ist ein reines Fitnessarmband, welches euch auf einem LED Display Benachrichtigungen anzeigen soll. Kommt am 25. Oktober wohl zuerst in den USA zum Preis von $125 auf den Markt.

Q Dreamer:

Dieser Tracker sieht aus wie ein modisches Armband, kann aber durch diverse Leder- und Silikonarmbänder optisch angepasst werden. Mit farbigen LEDs soll es noch besser zeigen können, was es so neues gibt. Kommt ebenfalls am 25. Oktober und kostet, man höre und staune, ebenfalls $125.

Q Grant:

Die „kleine“ Smartwatch soll aussehen wie eine ganz normale Uhr. Es gibt wohl kein echtes Display, denn das Ziffernblatt samt Mechanik ist echt. Benachrichtigungen werden wie bei den beiden Trackern per LED und Vibration angezeigt. Wann sie kommt? Na klar…am 25. Oktober und das zum Preis von $175 bis $195.

Q Founder:

Bislang gibt es nur Fotos von diesem Modell. Sie läuft mit Android Wear und kann mit Watchfaces verändert werden. Mehr weiß man nicht. Eigentlich schade, denn gerade die hat es mir angetan. Kommen soll sie in der Vorweihnachtszeit zum Preis ab $275.

Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt, ob und wann diese Neuheiten auch bei uns aufschlagen und zu welchem Preis. Denn die Konkurrenz ist groß und wird bekanntlich immer größer.

Produktseite: fossil.com/de/wearable

Quelle / via

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen