Garmin vivomove – der Fitnesstracker im Look einer klassischen Uhr

Garmin vivomove Banner

Fitnesstracker sind gerade total angesagt. Immer öfter sieht man an den Armen diese Armbänder. Meine Lebensgefährtin und ich testen gerade alle möglichen Tracker, um den perfekten für uns zu finden. Ich stehe ja auf große Uhren und wenn die dann noch einen gescheiten Tracker eingebaut haben wie die jetzt vorgestellte Garmin vivomove, dann werde ich ziemlich nervös.


 

Garmin baut mit die besten und vor allem präzisesten Fitnesstracker. Zumindest liest man das immer wieder und eigentlich alle Sportler die ich so kenne, nutzen seit jeher Garmin. Vor kurzem haben wir ja mit der Elephone W2 (Testbericht) eine ähnliche Smartwatch getestet. Für unter 70 € war die schon ganz ok, aber halt nicht so der Hit. Die Fossil Q Smartwatches sind ebenfalls von diesem Schlag, aber auch teurer. Und eine Garmin ist eben eine Garmin.Garmin vivomove schwarz

Die vivomove sieht also erst einmal aus wie jede herkömmliche Uhr. Nix Display, sondern echte Zeiger. Zusätzlich gibt es noch zwei Anzeigen. Die Linke zeigt in wie weit man sein Ziel bereits erfüllt hat. Die rechte Anzeige füllt sich bei Inaktivität alle 15 Minuten, bis man sie durch etwas Bewegung zurücksetzt. Per ANT+ Verbindung (basierend auf Bluetooth) verbindet sich die Uhr mit der  Garmin Connect App. Von der Uhr gibt es drei Varianten. So wird die Sport mit Silikonarmbändern ausgeliefert, die Classic mit Lederarmband und die Premium kommt mit einem Gehäuse aus Edelstahl und Lederarmband daher. Wasserdicht sind die Uhren auch, allerdings weist Garmin darauf hin, dass man die Lederarmbänder nicht zu lange dem Wasser aussetzen sollte. Leider bietet die vivomove im Gegensatz zur Konkurrenz von Fossil keinen Alarm, keine Smart Notifications also keine Benachrichtigungen von Anrufen oder Apps und auch kein GPS.

Technische Daten:

  • Bluetooth 4.0 mit ANT+
  • Inaktivitätsstatus
  • Kalorienverbrauche
  • Schrittzähler
  • Schlafüberwachung
  • CR2025 Knopfzelle bis 1 Jahr Laufzeit
  • 50 Meter wasserdicht
  • 42 mm Durchmesser
  • 12 mm dick
  • 22 mm Armband (wechselbar)
  • Sport: 51 g
  • Classic: 48 g
  • Premium: 67 g

Produktseite: garmin.com/de-DE/vivomove

Ab Mai ist die Garmin vivomove erhältlich. Die Preise liegen für die Sport bei 169,99 €, die Classic kommt auf 219,99 € und die Premium liegt bei 299,99 €.

Pressemitteilung

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen