Neuigkeiten
Good Bye Windows Phone – LG setzt vorerst auf Android

Good Bye Windows Phone – LG setzt vorerst auf Android

LG war zum Start von Windows Phone einer der ersten Hersteller, die mit einem passenden Smartphone den Markt von hinten aufrollen wollten. Warum auch immer, hat sich das neue Betriebssystem auf dem Markt noch keine nennenswerten Marktanteile sichern können und so ziehen sich die Südkoreaner erst einmal aus diesem Markt zurück und konzentrieren sich vorerst einmal voll auf Android. Aber Steve Ballmer gibt nicht auf…

Nachdem man bei LG nicht aus den roten Zahlen heraus kommt, das LG E900 Optimus 7 ein Ladenhüter ist und der Marktanteil von WP7 immer noch unter 2% liegt kann man den Schritt von LG irgendwie schon verstehen. Gerade Samsung und HTC konnten mit Android die Verkaufszahlen massiv steigern und gerade erst ist Samsung als weltgrößter Hersteller an Nokia vorbei gezogen.

Mit der neuen Optimus Serie hat LG ja ein heißes Eisen im Feuer, von dem wir das E400 Optimus L3 bereits getestet haben. Allerdings wird man die Entwicklung mit Windows Phone nicht komplett einstellen sondern vorerst mal keine weiteren Geräte entwickeln. Von daher behält man immer noch einen Fuß in der Tür.

Ein Verantwortlicher von LG wird mit folgenden Worten zitiert:

…continue research and development efforts on Windows Phones.

The total unit of Windows Phone sold in the global market is not a meaningful figure,

Das man da bei Microsoft nicht ruhig im Sessel sitzen bleibt dürfte ebenfalls einleuchten. Mit LG verliert man einen der sowieso nicht zahlreich vorhandenen Hersteller und so wird sich niemand geringeres als Steve Ballmer himself im Mai mit Vertretern von LG treffen, um sie von diesem Kurs abzubringen. Wie oder womit er überzeugen möchte bleibt fraglich.

Ich persönlich bin der Meinung, das in Windows Phone ein riesiges Potential steckt, aber leider sind den Herstellern bei der Gestaltung der passenden Smartphones wohl zu sehr die Hände gebunden. Wenn man sich mal die verfügbaren Geräte anschaut, so sehen sich viele davon sehr ähnlich und nur Nokia hat es mit den Lumias bisher geschafft aus diesem langweiligen Massenlook herauszustechen. Aber auch hier sind die Verkaufszahlen alles andere als berauschend, was aber sicher nicht an der Hardware liegt. Denn die hat sich in unteren Tests zum Nokia Lumia 710 und 800 absolut bewährt.

Gebt Windows Phone eine Chance und schaut es euch einmal genauer an. Bei mir ist der Schritt nicht mehr weit, das ich mich von Android verabschiede…

Habt ihr Erfahrungen mit Windows Phone? Wenn ja welche? Positiv oder Negativ?

Quelle

Über Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
  • Peter M.

    Ich habe bis jetzt nur die Erfahrung aus den Geschäften beim rumspielen. Meine Eindrücke aus diesen Begegnungen sind durchwegs positiv. Die Teile laufen einfach. Ruckelfrei und intuitiv, brauchbar auch ohne Brille (für etwas in die Jahre gekommene Kaliber nicht ganz so unwichtig ;-). Kurz, ich möchte es relativ gerne haben, aaaaber:

    Warum Windows Phone den Durchbruch nicht schafft, und was MS ändern müsste um vorwärts zu kommen:

    Grafik auf Flughafen Pictogramm Niveau:
    Steve Jobs hat mal gesagt, wir haben so lange an den Icons rumgebastelt bis sie so waren, dass die Menschen sie einfach liebten und haben wollten. Zweifellos sind die Icons und die Grafik vom iPhone wirklich toll. Die WP Kacheln sind das Produkt eines für MS typischen Technokraten Konzerns, unbestritten funktionell, aber ohne Liebe zum Detail entwickelt, und ohne Charisma. Nun ist der Mensch ja so, dass etwas in erster Linie schon funktionieren sollte, aber irgendwie sollte auch noch etwas “Feeling” dabei sein. Insbesondere wenn es sich um ein so persönliches Gerät wie das Mobile Phone handelt. Bei WP kommt das nicht auf. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn MS den Phone Herstellern, wie vielleicht auch den Usern etwas mehr kreativen Spielraum einräumen würde in der Personalisierung, dass das mit dem an sich programmtechnisch hervorragenden “Unterbau” von WP, Aufwind geben könnte.
    Soll mir jetzt niemand kommen und sagen “das ist halt das Kachelkonzept” und bla bla. Ich weiss das. Ich sage auch nicht in welchem Rahmen diese Freiheit zu geben wäre, ich sage nur: es ist halt so, und wenn die Leute etwas persönliche Noten in etwas einbringen wollen das zu ihrem täglichen Leben gehört wie Wasser und Brot, und sie das nicht können, dann reagieren sie halt entsprechend.
    Soll auch niemand kommen und sagen, beim iPhonehat man auch wenig bis keinen Spielraum. Ja, ich weiss das. Aber das iPhone hat eben diese liebenswerte Ausstrahlung schon. Da wollen die Menschen gar nicht gross dran rumschrauben. Kaum jemand denkt daran, diese tolle Grafik durch irgend welche Drittklassicons und Hintergründe zu ersetzen.

    Programmierfreiheit:
    Und jetzt schreibe ich über etwas wo ich keine Ahnung von habe. Es gibt Apps die können einfach nicht für WP (um-)geschrieben werden, weil MS den Zugriff auf die nötigen Schnittstellen nicht erlaubt (sagt man mir). Dies ist z. Bsp. mitunter ein Grund, warum ich vor kurzem nach Symbian zu einem Androiden gegriffen habe. Es gibt für mich speziell eine App, die der Hersteller nach jahrelangem Symbian und WM support nun umschreiben muss. WM ist ausgestorben, und Symbian auf dem Weg dazu. Nun hat er sich dafür entschieden, die App zuerst auf Android umzuschreiben. Noch vor iOS. WP hat er gesagt gehe nicht, weil er den Zugriff auf die nötigen Bluetooth Schnittstellen nicht hätte, oder nicht so wie er sie braucht. Da ich diese App einfach wieder haben will, war das fast der einzige Grund, warum ich jetzt einen Androiden gekauft habe und kein WP.
    MS wird sich also Gedanken machen müssen, wie es das System für Programmierer öffnen kann, ohne die Qualität der Funktion zu gefährden. Solange es diese App für WP nicht gibt, werde ich kein WP kaufen, obwohl ich möchte.

    Hersteller fördern:
    Wo liegt das Interesse eines Herstellers, ein oder gar mehrere Phones für ein so starres Betriebssystem wie WP herzustellen? Ehrlich: nirgends. Warum? Er stellt sich damit nur frontal in den anrauschenden Orkan der Konkurrenz. Ausser dem Design und dem Preis hat er keine Möglichkeit, sein Produkt von der Konkurrenz abzuheben. Und der Kunde kauft dann tendenziell eher das billigste, weil ja alle das gleiche können, und die teuren eigentlich keine Vorteile bieten. Darum haben die grossen Hersteller bis jetzt einfach mehr oder weniger lieblos so 1-2 WP Modelle auf dem Markt geworfen um zumindest “dabei” zu sein, sollte es MS schaffen, den Zug ins Rollen zu bringen. Pushen wird das aber niemand ausser Nokia, die gar nicht mehr anders können, wollen sie denn probieren zu überleben. MS muss die möglichen technischen Specs für die Hardware erweitern, damit die Hersteller mehr Möglichkeiten bekommen, sich mit einer breiteren Modellpolitik von den Mitbewerbern abzugrenzen.

    Und nun hab ich schon wieder viel mehr geschrieben als beabsichtigt. Aber, ist ja Tag der Arbeit heute :-) 

    • pommesmatte

      Das trifft alles exakt meine Meinung zu WP.

      Vor allem das Design und die Oberfläche gefallen mir überhaupt nicht und ich grusel mich schon vor Windows 8, wo ich auf meinem 27 Zoll FullHD Bildschirm dann durch riesige LiveTiles in grün-weiß scrollen muss, weils kein StartMenü mehr gibt.

    • pommesmatte

      Das trifft alles exakt meine Meinung zu WP.

      Vor allem das Design und die Oberfläche gefallen mir überhaupt nicht und ich grusel mich schon vor Windows 8, wo ich auf meinem 27 Zoll FullHD Bildschirm dann durch riesige LiveTiles in grün-weiß scrollen muss, weils kein StartMenü mehr gibt.

  • Chris

    Ich hatte ja auch schonmal ein Windows Phone zum Testen und auch meine Freundin hat eins. Ich finde das OS eigentlich ganz gelungen mit ein paar Schwächen (welche aber in jedem Mobile OS zu finden sind, sei es Symbian, iOS, Android oder sonstwas…)
    Was mir z. B. gut gefällt ist die Updatepolitik, die ich bei Android nicht so toll finde usw.
    Das größte Manko sind in meinen Augen die Apps. Irgendwie konzentrieren sich die Entwickler anscheinend noch mehr auf die anderen OS…
    Aber was nicht ist kann ja noch werden :-)