Google Keep – der virtuelle Notizzettel soll Evernote und Co. Konkurrenz machen

Google Keep BannerDer Google Reader und andere beliebte Dienste sollen eingestampft werden, auf der anderen Seite bringt man bei Google mit Keep eine neue Notizfunktion an den Start. Gibt ja so wenige davon. Ich habe es mir mal angeschaut.


Seit jeher nutze ich solche Notiz-Apps mit wachsender Begeisterung. Seit kurzer Zeit dank Evernote auch cross über alle Plattformen. Egal wo ich etwas eintrage, wird es auf mein iPad, Nexus 7, Laptop und diverse Smartphones synchronisiert. Einfach genial weil es funktioniert.

Google Keep Screen

Und nun kommt Keep um die Ecke. Sieht auf den ersten Blick ein bisschen aus wieEvernote (wie auch sonst) und lässt sich genauso gut nutzen. Egal ob die schnelle handschriftliche Notiz, eine Sprachaufnahme (die auf Wunsch gleich in Text umgewandelt wird), ein Foto oder was auch immer. Einmal gespeichert hat man es über Google Drive sofort überall griffbereit.

Damit man nicht den Überblick verliert, können alle Notizen in der Farbe geändert werden oder durch Checkboxen mit einem Haken versehen werden, sofern sie erledigt wurden.

Bisher gibt es die App nur für Android. Mal gespannt, ob es auch für iOS oder Windows Phone eine geben wird. Wäre ja nicht der erste Google Service, der von den anderen Anbietern ein bisschen geschnitten wird. So gibt es für Windows Phone keinen vernünftigen Google+ Client. Wird also spannend.

Aber einen Versuch ist Google Keep allemal wert. Über den Link https://drive.google.com/keep/ erreicht man seine Notizen auf dem PC. Sicher wird es bald auch eine passende Windows App dazu geben.

[appbox googleplay com.google.android.keep ]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den „normalen“ Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen:

http://mobi-test.de/uber-uns/

Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen