Google Nexus 10 by Samsung – die ersten Fotos sind da und dazu noch eine kleine Überraschung

Noch 2 Tage und es gibt Nachschlag in Sachen Google Nexus 10 Tablet made by Samsung. Und wie es aussieht, haben sich die Grafiken aus der vorgestern geleakten Anleitung bewahrheitet (Link). Aber bei den technischen bahnt sich eine Überraschung an.


BriefMobile will folgendes in Erfahrung gebracht haben:

  • Samsung Exynos 5250
    • Clocked at 1.7 GHz
    • Dual-core Cortex-A15
    • Mali-T604 GPU
  • 2GB RAM
  • 16GB internal storage (other options possible)
  • 10.1-inch Super AMOLED display
    • 2560 x 1600 pixel resolution
    • 298.9 pixels-per-inch
  • 5-megapixel rear-facing camera
    • LED flash
  • Front-facing camera
  • NFC
  • WiFi
  • Bluetooth 4.0
  • Dual speakers located on front of device
  • Android 4.2

Die Überraschung dürfte der Prozessor sein. Bisher ging man immer von einem Quad-Core aus. Nun scheint hier der neue Samsung Exynos 5250 Cortex-A15 Einzug zu halten, der die beiden Kerne mit jeweils 1,7 Ghz taktet. Dazu die 2 GB RAM. Das sollte dann erst einmal die nächsten Tage reichen mit der Leistung. Das ist übrigens der gleiche Prozessor, wie er im brandneuen Chromebook verbaut wird.

Und wenn die Screenshots stimmen, dann wird schon Android 4.2 Jelly Bean mit an Bord sein inkl. Account-Manager.

Aber optisch…ich weiß ja nicht…ist halt Geschmacksache. Aber mir ist es zu „Galaxy Tab-mäßig“ und zu wenig „nexisch“…

Quelle / via

[asa]B003HIWHN0[/asa]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

One comment

  1. Sieht vom Design her aus wie mein Motorola Xoom und das hat auch schon einen Dual-Core Prozessor. Schade nur, daß das Xoom in DE wohl bei ICS stehen bleiben wird (da von Motorola verwaltet), während es in Amerika direkt von Google die neueste Android Version bekommt, dort ist es bereits auf Android 4.1.2 (JellyBean). Mal sehen, was das Nexus 10 kosten wird, vielleicht steige ich um, ansonsten werde ich das Xoom wohl auf die amerikanische Firmware umflashen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen