HP macht das TouchPad in den USA 20% billiger

HP reagiert auf die Preissenkungen anderer Tablet Hersteller wie Acer, die gerade erst das A500 um knapp $50 im Preis gesenkt haben und ASUS, die einen Rabatt beim Kauf eines Eee Pad Transformer gewähren. Und wer profitiert davon wie? Natürlich wir als Kunden, denn was gibt es schöneres als Preissenkungen…

Vielleicht hängt das aber auch mit dem Nachfolger TouchPad 4G zusammen, den man wohl mit Macht in den Markt pressen will, nachdem die erste Generation durchweg enttäuschte und ziemlich runtergeputzt wurde.

Auf jeden Fall wurde in den USA der Preis gleich mal um satte $100 gesenkt, so das die 16GB Variante nun $399 kostet und die 32er Version $499.

Mal schauen, ob und wann das auch bei uns durchschlägt.

Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen