HTC One A9 – endlich wieder ein handliches Smartphone mit optischen Bildstabilisator

HTC One A9 Banner

Es gibt Zuwachs im Hause HTC. Im Gegensatz zur Konkurrenz, die immer größer wird, besinnt man sich auf die immer noch sehr beliebte 5″ Größe. Also handlich und schlank bzw. leicht ist es auch noch. Drinnen gibt es aber nur gehobene Mittelklasse und beim Preis musste ich zuerst einmal schlucken. Nach dem ersten Schock habe ich es dann aber doch noch geschafft, alle wichtigen Daten, Infos und Links zusammen zu stellen.

 

Wie auch schon bei den anderen Modellen der One-Serie wie dem HTC One M9 (Testbericht), kommt auch hier ein Gehäuse im Metall-Unibody Design zum Einsatz. Dazu ein im 2,5D Verfahren leicht abgerundetes Displayglas. Dank Quick Charge 2.0 Support, laut HTC per Update bald auch Quick Charge 3.0, kann es in kurzer Zeit aufgeladen werden. Allerdings nur, wenn man den als Zubehör erhältlichen HTC Rapid Charger 2.0 dafür her nimmt. Bei der Kamera hat man dem A9 einen optischen Bildstabilisator mit auf den Weg gegeben und einen RAW-Modus. Gab es bisher leider nur beim Ur-HTC One M7 (Testbericht). Geschützt wird die Linse dabei von einer Abdeckung aus kratzfesten Saphirglas.

Technische Daten:

  • Android 6.0 MarshmallowHTC One A9_2
  • HTC Sense
  • 5″ AMOLED Display mit 1920 x 1080 Pixel
  • Gorilla Glass 4
  • 4 x 1,5 GHz + 4 x 1,2 GHz Snapdragon 617 64bit Octa-Core Prozessor
  • Adreno 405 GPU
  • 2 / 3 GB RAM
  • 16 / 32 GB interner Speicher
  • microSD bis 2 TB
  • 13 Megapixel Kamera mit optischen Bildstabilisator
  • 4,1 Megapixel Ultrapixel-Frontkamera
  • LTE Cat.6
  • WLAN 802.11 b/g/n/ac (2,4 GHz / 5 GHz)
  • Bluetooth 4.1
  • Miracast
  • GPS / GLONASS
  • Micro-USB 2.0
  • Fingerabdruckscanner
  • 145,75 x 70,8 x 7,26 mm
  • 143 g
  • 2150 mAh (nicht wechselbar)
  • Quick Charge 2.0 / 3.0

Produktseite: htc.com/de/htc-one-a9

Anfang November soll es zu uns nach Deutschland kommen. Allerdings wohl nur in der Variante mit 2 GB RAM und 16 GB Speicher. In den USA und Asien gibt es noch eine mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher. Der Preis ist aber irgendwie alles andere als heiß. Satte 579 € UVP werden für die kleine Ausführung aufgerufen. Bei den Farben kann man zwischen Carbon Gray, Opal Silver, Deep Garnet, Topaz Gold und Cast Iron wählen. Wie bei HTC mittlerweile üblich, gibt es auch für das One A9 das bekannte Dot View Cover als Zubehör.

HTC One A9_1

Video:

Pressemitteilung

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen