HTC hat ein echtes Problem mit dem Absatz. Einstmals gefeiert, können die Neuheiten offensichtlich immer weniger überzeugen. Auf der IFA wurde jetzt das HTC One A9S vorgestellt. Hier findet ihr alle wichtigen Daten, Infos, Preise und die Verfügbarkeit zu dieser Neuheit.




 

Ich habe lange überlegt, ob ich über dieses Modell überhaupt was schreibe. Es ist schlicht langweilig geworden über HTC zu schreiben. Schaut man sich die Daten etwas genauer an, dann wird  man ganz schnell feststellen, dass sich die Ausstattung im Gegensatz zum HTC One A9 von 2015 nochmals reduziert hat. Vor allem beim Display geht man von Full-HD auf HD zurück. Da reißt selbst die Preisreduktion nichts mehr raus. Rein optisch tut sich auch nicht mehr viel. Eins wie das Andere. In 2016 will auch der Mittelklasse-Interessent mindestens Full-HD haben und irgendwelche optischen Finessen. Was mir dagegen richtig gut gefällt ist eine neue Funktion von HTC Sense, die sich „Freestyle-Layout“ nennt. Bislang haben wir unsere Icons und Widgets auf dem Homescreen in einem mehr oder weniger flexiblen Raster angeordnet. Das fällt hier weg. Der Homescreen ist komplett nutzbar. Man kann Icons völlig losgelöst platzieren, gruppieren, überlappen lassen und vieles mehr. Ist doch echt genial.

Technische Daten:

  • Android 6.0 Marshmallow
  • HTC Sense UI
  • 5″ Super-LCD Display mit 1280 x 720 Pixel
  • 294 ppi
  • Gorilla Glass 3
  • 4x 1,8 GHz + 4x 1 GHz MediaTek Helio P10 64bit Octa-Core Prozessor
  • Mali T860 MP2 GPU
  • 2 / 3 GB RAM
  • 16 / 32 GB interner Speicher
  • microSD Speicherkarte bis 2 TB
  • 13 Megapixel Kamera
  • 5 Megapixel Weitwinkel-Frontkamera mit 65°
  • LTE Cat.6 (300/50 Mbit/s)
  • WLAN 802.11 b/g/n (2,4 GHz / 5 GHz)
  • Miracast
  • Bluetooth 4.2
  • NFC
  • Micro-USB 2.0
  • GPS / GLONASS
  • Fingerabdruckscanner
  • HTC BoomSound
  • 146,5 x 71,5 x 7,99 mm
  • 150 g
  • 23000 mAh (nicht wechselbar)
  • Schnellladefunktion

Produktseite: htc.com/de/htc-one-a9s

Das HTC One 9S ist ab dem 4. Quartal 2016 zum Preis ab 299 € in den Farben Cast Iron und Aqua Silver im deutschen Handel erhältlich, wobei man die Wahl zwischen einem Modell mit 2 GB RAM und 16 GB Speicher und dem mit 3 GB RM und 32 GB Speicher haben wird. Fraglich ist, ob diese Ausstattung ausreicht, um den drohenden Untergang aufzuhalten. Dieses Freestyle-Layout ist die einzige echte Neuerung und eine reine Softwaregeschichte, die man allen anderen auch per Update anerziehen kann. Ansonsten durch und durch ein echtes (und mittlerweile langweiliges) HTC…

 

HTC One 9S Farben

 

[abx product=“34124″ template=“33235″]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here