HTC One Max im Dauertest – Teil 4 – Klang, Konnektivität und Fazit

HTC One Max Hands-On (10)Das Finale im HTC One Max Dauertest steht heute auf dem Programm. Wie schlägt sich der Riese in Sachen Klangqualität und Verbindungsmöglichkeiten, wovon es ja einiges an Bord hat. Und zum Schluss mein Fazit. Verdient sich das One Max das Gütesiegel oder scheitert es doch noch auf den letzten Metern?


Übersicht
Teil 1 – Unboxing und erster Eindruck
Teil 2 – Betriebssystem und Performance
Teil 3 – Display, Kamera und Akku

Klang:

HTC One Max Klang (3)Wie auch beim HTC One (Testbericht) auf zwei frontseitig angebrachte Lautsprecher. Allerdings kommt beim One Max nicht mehr die Beats Audio Technologie zum Einsatz. Damit wurde dem Klang ein bisschen auf die Sprünge geholfen. Habe ich es vermisst?

Was soll ich lange um den heißen Brei herum reden. Das Max klingt auch ohne Beats Audio einfach nur gut. Allerdings schwächelt es in Sachen Maximaler Lautstärke ein wenig. Wer das Teil in die Hand nimmt, erwartet alleine schon wegen der Größe mehr Dampf aus den beiden Lautsprechern. Trotzdem reicht es locker aus, um damit die gesetzlich geregelte Zimmerlautstärke links liegen zu lassen.

Aber man darf nicht unfair sein, denn die Konkurrenz macht es ja nicht besser. Dafür klingt es halt. Und dabei spielt die Musikrichtung keine Rolle. Egal ob sanfte Töne oder feinster Rock oder auch gerne mal elektronische Musik. Zu jeder Zeit und das auch bei maximaler Lautstärke klingt das Max souverän.

Der vorinstallierte Player wurde von HTC ein wenig aufgehübscht, bietet aber ansonsten nur Standardfunktionen. Außer Songtexte anzeigen oder diverse Visualisierungen gibt es keine Extras. Nicht einmal einen Equalizer, was mich eigentlich ziemlich wundert. Das mitgelieferte Headset gehört zu den besseren seiner Art. Zumindest wenn man es mit den anderen Headsets der Konkurrenz vergleicht. Natürlich können auch die nicht mit einem höherwertigen Modell mithalten. Aber für zwischendurch mehr als ausreichend. Wer sich ein wirklich hochwertiges Headset leistet, wird mit einem bombastischen Klang belohnt. Im Zusammenspiel mit meinem Bluetooth Headset Nokia Purity Pro (Testbericht) geht so richtig die Post ab.

Bei Anrufen klingt es vergleichsweise blechern. Egal mit wem ich telefoniert habe, stets hatte ich das Gefühl, dass mein Gegenüber mit seinem Kopf in einer Gießkanne steckt. Dafür gibt es keinerlei Nebengeräusche.

Konnektivität:

Wie auch das HTC One, bietet das One Max alles, was man derzeit in so ein Gerät einbauen kann. Übrigens sitzt das NFC Modul im Bereich der Kamera. Selbst die Infrarot-Fernbedienung ist vorhanden. Mit ihr kann man alle möglichen Geräte vom Fernseher, DVD-Player, Receiver usw. steuern. Und damit man richtig flexibel ist, kann man sich noch diverse Räume wie das Wohnzimmer vorprogrammieren. Ob man so etwas nun wirklich braucht, möchte ich nicht beurteilen. Witzig ist es auf jeden Fall. Und ja…ab und auch mal nützlich, wenn man das Max sowieso in der Hand hat und schnell nur mal umschalten oder die Lautstärke ändern will.

Das GPS Signal ist als sehr gut zu bezeichnen. Gerade mit dieser Displaygröße macht navigieren noch mehr Spaß, weil man noch mehr sieht. An meinem Standardplatz hatte ich innerhalb weniger Sekunden insgesamt 21 Satelliten im Visier, wovon 9 ausgereicht haben, um auf eine Genauigkeit von 3 m zu kommen. Und dieses Signal wird stabil gehalten. Egal  ob im Wald oder in kurzen Tunneln.

HTC One Max Verbindungen (2)

An sich funktioniert auch alles ganz prima, bis auf zwei Dinge, die mich seinerzeit schon beim HTC One gestört haben. Zum einen ist das der relaltiv schwache WLAN-Empfang. Ich messe die Signalstärke meines WLAN Router an insgesamt drei Referenzpunkten. Im Wohnzimmer, also in unmittelbarer Nähe zum Router ist alles in Ordnung. Am Gartentor fängt es aber schon an, dass die Verbindung brüchig wird. An der Straßenecke, von wo aus ich mit den meisten Konkurrenten noch mühelos surfen kann, schaltet das Max von WLAN auf die mobile Datenverbindung um. Wer also einen Router nicht direkt in Sichtweite hat, sollte vielleicht mal über einen Repeater nachdenken.

HTC One Max Verbindungen (10)

Noch mehr habe ich mich aber über diverse Verbindungsabbrüche geärgert. Exakt dasselbe Problem hatte ich schon mit dem HTC One. Plötzlich und ohne das man das Gerät in der Hand hat, taucht das grässliche rote X auf der Anzeige für den Empfang auf. Natürlich merkt man davon nichts, wenn das Gerät tagsüber nur herum liegt oder in der Tasche getragen wird. Denn so schnell wie die Verbindung flöten geht, wird sie auch wieder hergestellt. Eine bestehende WLAN Verbindung leidet darunter nicht. Da ich meine Smartphones eigentlich permanent nutze, fällt mir so etwas negativ auf. Vor allem wenn ich mal kurz telefonieren muss und das wegen fehlenden Empfang nicht möglich ist, oder noch schlimmer. Während eines Telefonats ist das Gegenüber plötzlich weg. Dabei spielt es auch keine Rolle wie ich das One Max halte. Also scheint es auch keinen „Death Grip“ wie damals beim iPhone zu geben. Und nein, es liegt nicht am Netz. Beim HTC One war ich noch mit eplus unterwegs. Mittlerweile bin ich von eplus auf congstar umgestiegen und habe immer noch dieses Problem. Aber eben nur mit dem One Max. Mit meinem Motorola Moto G, dem Nokia Lumia 625 oder Alcatel One Touch Idol X und vielen anderen, kenne ich diese Probleme nicht.

Fazit:

Auch wenn das One Max nicht ganz billig ist (aktuell liegt es bei um die 550 €), liegt es preislich gleichauf mit dem Samsung Galaxy Note 3. Das One Max ist für mich eines der derzeit besten Geräte auf dem Markt. Gerade für diejenigen, die ein bisschen mehr Display haben wollen, liegen mit dem Max goldrichtig. In Sachen Verarbeitungsqualität kann es zwar nicht mit dem kleinen Bruder mithalten, was aber nur an dem abnehmbaren Akkudeckel liegt. Vielleicht habe ich ja auch ein Montagsgerät erwischt. Die Verbindungsabbrüche sind zwar nervig, aber man kann sich damit arrangieren, da diese meist nur wenige Sekunden dauern und sich alles selbstständig wieder einregelt. Und über die Kamera lässt sich diskutieren. Wenn sie mal nicht den Gesperrt-Bug hat, dann ist die im Großen und Ganzen völlig ok. Bei mir überwiegen eindeutig die positiven Aspekte.

Es sieht einfach nur gut aus, liegt hervorragend in der Hand, das Display ist grandios und beim Klang kommt kein Konkurrent auch nur annähernd mit. Der Prozessor garantiert Power auch für die nächsten Monate und der Akku bringt selbst einen Hardcore-Nutzer wie mich locker über den Tag. Herz was will ich mehr? Eigentlich nichts und daher verleihe ich hiermit feierlich das Gütesiegel.

mobi-test.de-Gütesiegel-300x300

 

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

2 Comments

  • Peter sagt:

    Hallo HTC Team,

    immer wieder steigt mein Handy (HTC One „801N“, Android-Ver. 4.3, HTC-Sense Ver. 5.5) aus dem Netz aus. Und zwar zeigt es Empfang an, ich kann im Internet surfen, ich kann SMS verschicken aber kein Anruf tätigen. Die Verbindung bricht beim Rufaufbau ab und auf dem Display steht kurz „keine Antwort“. Ich kann auch nicht angerufen werden, der Anrufer erhält einen Besetzton und somit kommt auch keine SMS, dass mich jemand versuchte anzurufen. Wie gesagt, ich kann aber weiterhin surfen & SMS Verschicken.
    Wenn ich es merke starte ich das Handy neu und es geht wieder alles normal. Oder gehe in den Flugmodus und wieder aus diesem raus und das Handy geht einwandfrei.
    Es passiert 1-2mal am Tag. Es ist sehr ärgerlich wenn man auf einen Anruf wartet.

    Ich bin nicht der Einzige mit diesem Problem, habe es bereits im Forum gefunden:
    http://www.android-hilfe.de/htc-one-m7-forum/446663-htc-one-abbruch-bei-verbindungsaufbau.html
    Ich Euch das Problem bekannt? Tut sich da noch was?
    VG Peter

    • Peter W. sagt:

      Ich bin zwar nicht das HTC Team, aber dieses Problem habe ich auch gehabt. Es ist ja hier im 4. Teil des Dauertest beschrieben. Übrigens hat das HTC One exakt das gleiche Problem. Mehrmals am Tag verliert es einfach das Netz. Mal für wenige Sekunden und dann mal wieder für mehrere Minuten. Selbst die ganzen Updates haben das Problem nicht in den Griff bekommen.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen