HTC Sensation XL im Test – eine Musik Sensation im Großformat? Teil 1 Unboxing

Das uns von getgoods.de zur Verfügung gestellte Gerät ist bei mir angekommen und los geht es mit dem Test. Heute werd ich mich erst einmal mit dem Auspacken beschäftigen und mit dem Gerät an sich. Dann noch  etwas zum Gerät an sich und den Kopfhörern. Das HTC kommt in einem schlichten weißem Karton. Wenn man den öffnet, kommt das Handy zum Vorschein. Daneben sieht man die In-Ears von Beats Audio. Auf beides geh ich gleich ein. HTC gibt einiges an Papierkram mit dazu. Kurzanleitung, Garantie Hinweis usw. all die Sachen, die man sich eh nicht anguckt. Das Standardmäßige HTC Ladegerät und das USB Kabel ist auch dabei. Anstatt wie normalerweise in schwarz kommt es hier in Weiß daher. Beide machen einen ordentlichen Eindruck.

 

 

Zum Handy an sich:

  • Display 11,9 cm Touchscreen mit 480 x 800 Pixeln
  • Prozessor 1.5 GHz
  • Speicher gesamt:16 GB
  • Verfügbarer Speicher:bis zu 12,64 GB
  • RAM:768 MB
  • Anschlüsse
  • 3,5-mm-Audioanschluss
  • Bluetooth® 3.0 mit A2DP für kabellose Stereo-Headsets und PBAP für den Telefonbuchzugriff mit dem Car Kit
  • Wi-Fi®: IEEE 802.11 b/g/n
  • DLNA für drahtlose Übertragung vom Telefon auf einen kompatiblen Fernseher oder Computer
  • micro-USB 2.0-Anschluss (5-polig)
  • 8-Megapixel Kamera Doppel-LED-Blitz
  • Akku: 1600 mAh

Das Gerät liegt gut in der Hand sowohl vom Gewicht als auch von der Größe.
Man kann es gut mit einer Hand bedienen. Mit dem Daumen kann man den ganzen Display bedienen. Kleiner Hinweis: Ich hab nicht die kleinsten Hände .
Ich hab es mal einem gutem Freund und eine Freundin in die Hand gedrückt, beide haben eher kleine Hände und beide konnten es gut bedienen.
Das Sensation macht einen sehr stabilen Eindruck. Die Verarbeitung ist Top! Keine großen Spaltmaße, keine hervorstehenden Kanten.
Das Handy fühlt sich gut in der Hand an. Das Backcover ist aufgeraut und bietet so etwas mehr Grip. Leider ist es komplett aus Plastik. Schade…. Grade bei so einer Größe hätte man meiner Meinung nach aus stabilitätsgründen Metall verarbeiten können.
An der oberen Kante ist der Ein- und Ausschalter , daneben der Headset Eingang.
Auf der Linken Seite ist die micro-USB Schnittstelle. Auf der rechten Kante die Lautstärke Wippe. Unten befindet sich das Micro und ein kleiner Knopf mit dem sich das Backcover entriegeln lässt.
Hinten ist die Kamera und der Dual LED Blitz, zudem der Lautsprecher.
Zur Front. Oben ist der Hörer. Recht dadrunter die Front Kamera und der Annäherungssensor. Wenn man es lädt oder eine neue Nachricht/verpassten Anruf hat leuchtet unter dem weißen Rahmen eine LED auf.
Unten befinden sich die normalen Sensor Tasten eines Android Gerätes.

Jetzt muss ich aber noch etwas zu den Kopfhörern los werden.
Die Firma beats , arbeitet ja mit Monster zusammen. Monster ist ein Hersteller für hochwertige Kabel. So wird auch viel Wert auf die Kabel bei den Kopfhörern gelegt. Hier aber scheinbar nicht.
Das Kabel ist vom Klinkenstecker zur Fernbedienung ausreichen dick. Obwohl auch hier hätten sie etwas bessere Kabel verbauen können. Aber die Kabel die zu den Hörern führen, sind wie ich finde ein Blamage!!!! Super dünn und wirken als ob sie gleich reißen. Ich hab wirklich das Gefühl , dass ich mit den Dingern richtig aufpassen muss.
In Ears von Beats-Audio kosten um die 100€ ich bezweifle, dass die hier im Zubehör-Shop weniger kosten.
Ich versteh es nicht, wieso HTC nicht bessere Kabel hätte verbauen können?!

Das 1. Einschalten
An und los gehts. Wenn das Handy hochfährt kommt erst eine Animation von HTC dann von Beats Audio. Vorfreude macht sich breit!!!
Die kurze Zeit die es braucht zum hochfahren kommt mir vor wie eine Ewigkeit. Ich will endlich loslegen!
Und dann ist es da. Der Lockscreen der neuen HTC Oberfläche Sense 3. 5 strahlt einen an.
Den Ring nach oben ziehen und die Homescreens kommen angeflogen.* Hach schön*
Erst einmal wild durch die Menüs und alles wuseln. Dabei stelle ich mir eine große Frage. Wieso wollen alle einen Dual Core in ihren Handys haben, geschweige denn einen Quad Core!? HTC macht es richtig und setzt bei diesem Handy auf Single Core. Das Handy arbeitet schnell und alles läuft flüssig. Der Akku wird wahrscheinlich auch dankbar sein. Doch zu beiden kann ich jetzt noch keine genaue Aussage machen. Dazu mehr im Verlaufe des Test.

Teil 2: Die Kamera

Teil 3: Musik Akku und telefonieren

Teil 4: Fazit

Link zum getgoods.de Onlineshop:

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen