Im Test – das equinux tizi Tankstelle Eco 4fach USB-Ladegerät

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass ich von tizi das erste Tankstelle genannte 4-fach Ladegerät getestet habe (Testbericht). Seitdem ist dieses bei mir im Schlafzimmer im Dauereinsatz. Für die Arbeit brauchte ich etwas kleineres. Also von den Abmessungen her kleiner, aber trotzdem 4 USB Anschlüssen. Als ob mein Wunsch erhört wurde, präsentierte equinux kurze Zeit später die tizi Tankstelle Eco und so habe ich es mir für einen Dauertest nach Hause geholt.


Wie immer habe ich bei der Suche nach Testkandidaten eine Art Lastenheft. Also was der Kandidat im speziellen bieten muss:

  • Namhafter Hersteller
  • in Deutschland erhältlich z.B. Amazon
  • handliche Abmessungen
  • mindestens 4 USB Anschlüsse an der Front
  • keine hellen LEDs die nachts stören

Und da passt der Eco perfekt rein. Hintergrund ist, dass bei mir auf der Wache die Steckdose so dämlich nahe an der Wand montiert ist, dass man da zwar ein Ladegerät einstecken kann, dann aber die Kabel extrem um die Ecke biegen muss. Da sind die vier Frontanschlüsse ideal, da die Kabel nach oben weggehen. Das mit dem namhaften Hersteller hat bei mir mittlerweile auch einen Grund. Gerade bei solchen Sachen wie Ladegeräte und Ladekabel sollte man in anständige Markenware investieren. Wenn man an der falschen Stelle spart, so wie ich vor kurzem, kann das im wahrsten Sinne des Wortes zu brenzligen Situationen führen. Siehe meinen Artikel „Advent, Advent mein Ladekabel brennt…eine gar nicht so witzige Geschichte„. Jetzt ist es halt leider so, dass Markenware teurer als die Milliarden No-Name Angebote bei Amazon und ebay sind. So auch die tizi Tankstelle Eco. Mit 24,99 € am oberen Ende der Preisskala angesiedelt, muss man schon was bringen, um diesen preis zu rechtfertigen. Ob dem so ist, habe ich meinem Dauertest herausfinden wollen. 

Technische Daten:

  • 110 – 240 V / 50 – 60 Hz / 600 mA
  • 4 x 2,4 A max.
  • max. 4,5 A / 5 V / 22,5W
  • Standby < 0,1 W
  • 71 x 48 x 28 mm
  • 95 g

Produktseite: tizi.tv/de/tizi_tankstelle_eco

Anleitung: n/a

Die von mir getestete tizi Tankstelle Eco kann in der Farbe schwarz für 24,99 € bei Amazon* bestellt werden. 

Verarbeitung und Ausstattung:

Das Ladegerät ist schon rein optisch sehr auffällig, weil unauffällig. Schnörkellos. Schwarz mit Glossy Finish. Rechteckig mit abgerundeten Ecken, oben die vier USB Buchsen und hinten der Stecker. Sonst nix. Keine störende LED, die nachts das Schlafzimmer hell erleuchtet, keine unnötigen Gimmicks. Eben ein pures, aber sehr kompaktes 4-fach Ladegerät. Gerade auf Reisen ein nicht unschätzbarer Vorteil, denn Steckdosen sind auch in Hotels Mangelware und so hat man immer vier Steckdosen zusätzlich mit dabei.

Zwar besteht das Ladegerät aus Plastik, aber die Verarbeitung ist absolut top. Nichts klappert, alle Kanten sind sauber entgratet und die vier USB Buchsen sind absolut sauber und vor allem gerade im Gehäuse versenkt. Sie halten die USB Stecker sehr fest, so dass diese nicht einmal durch ein Erdbeben herausfallen könnten. Da habe ich schon ganz andere Kandidaten im Test gehabt. Bei einem ist gerade ein Stift vom Stecker abgebrochen. Auch nicht wirklich witzig. Vor allem das es keine LED gibt freut mich. Oft werden solche Ladegeräte im Schlafzimmer eingesetzt. Da ist es Nachts eher dunkel und da brauche ich kein Licht, auch wenn es noch so dezent ist.

Natürlich besitzt auch tizi eine spezielle Ladeelektronik, die das zu ladende Gerät erkennt und die Leistung entsprechend anpasst. Bei tizi nennt sich das „Auto Max Power“. Bis zu 2,4A werden abgegeben. Allerdings nicht gleichzeitig auf allen Ports. Hier kommt die kompakte Bauweise der Physik in die Quere, aber selbst wenn alle vier Ladebuchsen genutzt werden, lässt es sich beirren und stellt etwas mehr als 1A pro Port zur Verfügung. Zusammen bis zu 4,5A. Bei weniger Geräten wird es entsprechend verteilt.

Einziger Nachteil ist in meinen Augen, dass kein Quick Charge unterstützt wird. Damit wäre es für mich und meinem OnePlus 3T perfekt. 

Praxistest:

Getestet habe ich wie immer auf eine für jedermann nachvollziehbaren Art und Weise.  Ich „lade“ bis zu vier Lastwiderstände parallel mit 1A und 2A exakt eine Stunde lang. Damit schaffe ich eine bessere Vergleichbarkeit, da z.B. ein Smartphone mit steigenden Akkustand die Ladespannung reduziert und somit die Werte etwas verfälscht. Die Lastwiderstände belasten das Ladegerät dauerhaft mit einer Last und so kann ich auch testen, ob beim Laden von mehreren Geräten gleichzeitig die Leistung einbricht und einzelne Ports abgeschaltet werden. Während des Ladevorgangs habe ich mit dem PortaPow Premium USB + DC Power Monitor V2* den Ladestrom und Leistung abgelesen. Das ganze habe ich dreimal durchgeführt und aus allen Daten einen Mittelwert errechnet.

Zuerst der Test an den „normalen“ USB Ausgängen und dem Lastwiderstand mit 1A. Nach exakt einer Stunde wurden 908 mA geliefert und das bei 5,08V und 0,92A. Ein wirklich sehr guter Wert, wenn man die kompakten Abmessungen im Kopf hat. Beim Test in der 2A Stellung lagen die Werte bei 1,73A und 5,02V mit einem Ergebnis von 2011 mAhbzw. 10112 Wh. Auch diese Werte sind sehr gut.

Bei voller Auslastung, also wenn wirklich mal 4 Geräte mit dem tizi Eco geladen werden, regelt es alle Ports automatisch herunter. Dann gibt es zwar nicht mehr die volle Leistung, aber mit durchschnittlich 1,02A werden weiterhin alle Geräte geladen. Dauert dann eben ein paar Minuten länger. Einzelne Ports werden nicht abgeschaltet, was bei der Billigkonkurrenz durchaus normal ist. Selbst bei maximaler Auslastung wird es nicht auffällig warm. Mein Infrarotthermometer zeigte 51,7°C. Pfeifen oder andere abnorme Geräusche gab es nicht.

Fazit:

Wer viel unterwegs ist oder nicht viel Platz hat und nach einem 4fach USB Ladegerät ist, wird nicht viel Auswahl haben. Und da auch die Leistung stimmt, kann und werde ich equinux tizi Tankstelle Eco uneingeschränkt empfehlen. Auch wenn sie etwas teurer ist, bekommt man wirlklich wertige Technik mit deutschen Support und Garantie. Und da mich die Leistung und vor allem die Verarbeitung überzeugt hat, vergebe ich das Gütesiegel.

mobi-test.de-Gütesiegel-300x300

[amazon_link asins=’B00GS1INSQ,B01MRSWF0M,B01N49GFKB,B01952UEBS‘ template=’ProductCarousel‘ store=’mobi-test-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’fd1511ea-f9b2-11e6-a9e4-bbb3ce6fdf1a‘]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen