Im Test – das original iPad Smart Case

Schutzhüllen oder Cases gibt es für einen Megaseller wie das iPad ohne Ende. Vom 99 Cent ebay Schrott bis hin zum 3000 € superduper-Edelcase vom Designer gibt es echt alles mögliche und unmögliche. Allerdings haben viele das bisher erhältliche iPad Smart Cover nicht gekauft, da es nur das Display geschützt hat, aber nicht das ziemlich kratzempfindliche Heck des iPad. Das war auch für mich der Hauptgrund lieber auf ein Fullcover wie die Ledertasche von KAVAJ “Berlin” (Testbericht) oder von Proporta (Testbericht) zu setzen. Das hat man wohl auch bei Apple gemerkt und mit dem neuen Smart Case genau so etwas jetzt auch im Angebot. Es soll das iPad rund herum schützen und das in gewohnter Apple Qualität. Das probieren wir aus.

49 € kostet es und ist in 6 Farben erhältlich. Wer es über den Apple Store kauft, kann sich ohne Aufpreis einen kleinen Text als Gravur einlasern lassen. Eine Ausführung in Leder ist laut Apple derzeit nicht geplant.

Das Case selbst besteht außen aus Polyurethan. Es ist ein Kunststoffähnliches Material, fühlt sich aber irgendwie wie Gummi an. Nicht billig. Ganz im Gegenteil aber sehr griffig. Allerdings mache ich mir Gedanken über die Schmutzempfindlichkeit. Das war ja schon beim Smart Cover ein Problem. Mal sehen, ob Apple hieraus gelernt hat. Die Innenseiten sind mit Mikrofaser bezogen. Das Smartcase wiegt exakt 153 g und trägt kaum auf.

Der „Einbau“ des iPad ist ein Kinderspiel. Einfach in den Rahmen drücken und das Tablet passt sauber hinein. Da wackelt nix, das klappert nix. Gar nix. Es passt saugend hinein und damit schlicht und ergreifend perfekt. Beim iPad 2 ist es durch die etwas geringeren Abmessungen nicht ganz so perfekt, aber immer noch besser als bei vielen, vielen anderen. Alle Ausschnitte sind an Ort und Stelle und sind problemlos nutzbar. Wen wunderts oder habt ihr echt etwas anderes von Apple erwartet?

Natürlich verfügt auch dieses Case über den Magentschalter, welcher das iPad beim Öffnen aufweckt oder beim Schließen schlafen legt.

Auch auch schon beim Smart Cover gibt es zwei Positionen die durch Falten des Deckels erreicht werden können. Im Stand ist das iPad relativ stabil, solange es auf einem ebenen Untergrund steht und nicht zu stark in Bewegung kommt.

Das Smart Case ist schlicht und einfach…fast perfekt…

Es gibt zwei kleine „Probleme“ beim Handling. Da der Deckel so perfekt passt, haben die Finger so gut wie keine Ansatzfläche, um diesen anzuheben. Frauen mit Fingernägeln sind hier klar im Vorteil. Wir Männer kaspern uns jedes mal einen ab, bis man den Dreh einmal heraus hat. Oder man schiebt den Deckel nach hinten, wobei auch gleich das Display durch die Mikrofaser gereinigt wird. In einigen Rezessionen kann man etwas von scharfen Kanten lesen. Kann ich bei meinem jetzt nicht bestätigen, aber da man es öfter lesen kann, sollte es erwähnt werden.

Fazit:

Perfekte Verarbeitung, perfekte Passgenauigkeit und wirklich jeden Cent wert. Wer kein Case aus Echtleder oder einem anderen ausgefallenen Material sucht (gibt z.B. auch Carbon) kann bedenkenlos zugreifen. Daher bekommt es unser Gütesiegel.

Produktseite: http://store.apple.com/de/product/MD455

[abx product=“33323″ template=“33235″]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

One comment

  1. Viviane Müller

    Hallo lieber Autor, ich finde die iPad Hüllen wirklich shcön in den vielen bunten Farben und auch es ist ein schönes shcmankerl,dass man sich etwas bei dem kauf im apple store eingravieren lassen kann 🙂 Großes Lob! Also mir ist es immer wichtig,dass die Hülle auch das hält, was sie verspricht! Es gibt sooo viele ANgebote..Belkin und SNugg gefallen mir auch sehr gut,aber sie muss in meinem fall wirklich kindgerecht sein. Habe schließelich einen 3-jährogen sohn, der mein iPad begierig mustert 😉 meine Hülle ist kindersicher und toleriert Stöße. Das ist für mich und meinem Kleinen (3) am wichtigsten 😉 Denn somit können lerreiche Apps, wie zb: Ham ham ohne Bedenken auf dem teurem iPad gespielt werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen