Im Test – der 5-fach ARCTIC Smart Charger 8000 mit 40W

Artic Smart Charger 8000 Banner

Neben mobilen Akkus werden auch die Mehrfach-Ladegeräte für die heimische Steckdose immer beliebter. Kein Wunder, denn mittlerweile findet man in jedem Haushalt mehrere Smartphones und/ oder Tablets, die geladen werden möchten. Anstatt massenhaft Steckdosen mit den einzelnen Netzteilen zu belegen, sorgt ein einzelnes mit mehreren USB-Anschlüssen für Ordnung. Daher habe ich mal den ARCTIC Smart Charger 8000 getestet.


Bei Amazon* gibt es dieses 5-fach Ladegerät für relativ günstige 19,99 €. Aber Achtung, denn es gibt dort von Artic noch ein anderes Angebot mit diesem Ladegerät zum Preis von 39,99 €!!! Leider gibt es weder auf der Homepage noch in der Anleitung irgendwelche Hinweise auf die max. Leistung pro Ausgang. Es wird lediglich von max. 40W gesprochen, was bei 5V einem Wert von 8 A entsprechen würde. Aber wohl kaum an einem Ausgang sondern verteilt.

Technische Daten:

  • 5 USB Anschlüsse
  • Smart Charging Technologie
  • max. 8 A / 5V Output
  • 7-facher Schutz für Überspannung etc.
  • 83,5 x 83,5 x 30 mm
  • 182 g

Produktseite: arctic.ac/de/smart-charger-8000

In der Verpackung findet man folgendes:

  • Ladegerät
  • 1 m Netzkabel
  • Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung besteht aus einem kleinen Zettel in englischer Sprache, auf der es bis auf den Hinweis was die LED bedeutet, keinerlei Infos oder Hinweise auf das Ladegerät gibt. Das keine Ladekabel mitgeliefert werden, dürfte verschmerzbar sein, da man die bereits vorhandenen nehmen kann.

ARCTIC Smart Charger 8000 (6)

Verarbeitung und Ausstattung:

Das Ladegerät ist quadratisch, praktisch und hebt sich optisch von der meist schwarzen oder weißen Konkurrenz wohltuend ab. Komplett aus Plastik gibt es oben ein Muster und zwei Schlitze in dessen Schnittpunkt die LED zu findet ist. Diese leuchtet dauerhaft, sobald es an einer Steckdose angeschlossen wird. Egal ob Geräte geladen werden oder nicht. Da sie recht hell ist, kann ich mir vorstellen, dass sie im Schlafzimmer am Bett eher störend wirkt. Rundherum gibt es eine graue Gummierung, die zwar gut aussieht, aber Staub magisch anzieht. Die fünf USB-Buchsen sitzen ziemlich tief, dafür aber bombenfest, in ihren Öffnungen. An der Unterseite verhindern vier Gummiauflagen das verrutschen. An der Rückseite wird das beiliegende Netzkabel eingesteckt.

ARCTIC Smart Charger 8000 (1)Bekanntlich statten diverse Hersteller wie Apple, Samsung oder HTC ihre Geräte und Netzteile mit eigenen Schaltkreisen aus. Schließt man ein „fremdes“ Ladegerät an, kann es passieren, dass es ur sehr langsam geladen wird. Offiziell begründen das die Hersteller mit der Sicherheit, aber in meinen Augen ist das reine Abzocke, um uns dazu zu zwingen nur die überteuerten original Ladegeräte zu kaufen. Mittlerweile habe alle bekannten Hersteller von solchen Netzteilen spezielle Schaltungen integriert, die das erkennen und dem Smartphone oder Tablet ein original Netzteil vorgaukeln. Bei Artic nennt sich das Smart Charging Technologie und die scheint zuverlässig zu arbeiten.

Praxistest:

Zuerst einmal habe ich ein HTC One M9 alleine angeschlossen, welches dann innerhalb von einer Stunde um 54% aufgeladen wurde. Mein EzReal USB Multimeter* zeigte im Mittel Werte von 1,56A bei 5,1v an. Beim iPad Mini 2 waren es nach einer Stunde exakt 38% und das bei 2,15A und 5,1V. Das ist mehr als ordentlich, denn vergleichbare von mir getestete Netzteile kamen in einer Stunde nicht so weit. Das sind fast schon Werte wie bei Quick Charge 2.0. Artic übertreibt also nicht mit der Angabe, dass das 8000er Netzteil mit einer Effizienz von 83 – 86 % arbeitet. Diese Werte liefern alle 5 USB Anschlüsse. Natürlich abhängig davon, wie viele Geräte zur gleichen Zeit angeschlossen werden.

Auffallend ist ebenfalls, dass es sich überhaupt nicht erwärmt, auch wenn man fünf Smartphones und Tablets gleichzeitig lädt. Bei mir hingen zwei iPad Mini 2 dran und dazu noch ein HTC One M9, ein Honor 6 Plus und ein iPhone 4S. Keinerlei abnormen Geräusche, keine Erwärmung, nix.

Fazit:

Obwohl es von den reinen Daten vielleicht schwächer aussieht als viele Konkurrenten von Anker oder RAVPower, ist es die hohe Effizienz, die dem  ARCTIC Smart Charger 8000 das Gütesiegel einbringt. Egal was man anschließt. Es wird wirklich das Maximum heraus geholt und durch die vielen Schutzmechanismen ist man immer auf der sicheren Seite. Das kann man bei vielen No-Name Ladegeräten von ebay oder Amazon nicht behaupten. Und der Preis von 19,99 € geht dafür absolut in Ordnung.

mobi-test.de-Gütesiegel-300x300

[abx product=“33323″ template=“33235″]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen