Ähnlich wie Xiaomi bietet auch Amazon alles mögliche unter eigenem Namen an. Nennt sich AmazonBasics und von denen habe ich mir mal den Bluetooth Lautsprecher BSK30 mit 5W für einen Test gekauft.



Basic ist bei AmazonBasics Programm. Kein ausgefallenes Design oder Extras, sondern Basic. Dafür günstig und genau das wollen wir ja. Vernünftige Technik zum günstigen Preis. Gerade bei den preisgünstigen Bluetooth Lautsprechern gibt es eine riesige Auswahl und die meisten von denen , die ich getestet habe, waren einfach nur schlecht. Das aber auch günstig gut klingen kann, hat ja der Aukey SK-M7 (Testbericht) für 23,99 € bewiesen. Der AmazonBasics BSK30 ist zwar noch günstiger, aber vielleicht ein echter Geheimtipp.

Technische Daten:

  • 2 x 2,5W
  • Bluetooth 2.1
  • AUX-In
  • Freisprechfunktion
  • 159 x 64 x 38 mm
  • 225 g

Produktseite: n/a

Bedienungsanleitung: n/a

Der AmazonBasics Bluetooth Lautsprecher BSK30 ist in den Farben Schwarz*, Rot* und Blau* zum Preis von 16,64 €. Allerdings kann man ihn in den Amazon Blitzangeboten immer wieder mal für 13,30 € bekommen.

Verarbeitung und Ausstattung:

Im Lieferumfang des BSK30 befindet sich neben dem Lautsprecher, ein Micro-USB Kabel und eine deutsche Anleitung. Das ist schon mal weniger als der Standard, denn die Konkurrenz legt noch ein 3,5 mm AUX-Kabel dazu.

Das Gehäuse besteht komplett aus einfachen Plastik und ist eher schmucklos. Die Front und Rückseite weisen ein Wabenmuster auf. An der Unterseite sollen zwei Gmmifüße das herumrutschen bei hohen Lautstärken verhindern. Im Inneren werkeln zwei Lautsprecher mit jeweils 2,5W und ein nach vorne gerichteter Bassradiator. Hinter dem Frontgitter ist auch das Mikrofon für die Freisprecheinrichtung versteckt und eine relativ große LED.

An der Oberseite befinden sich vier Tasten. Eine Power-Taste, die aber eine völlig andere Funktion hat. Eine Telefon-Taste und zwei Tasten für Laut und Leiser. Alle Tasten weisen einen guten Druckpunkt auf und sind gut bedienbar. Die Rückseite beherbergt den etwas schwergängigen Ein/Aus-Schalter, eine AUX-In und eine Micro-USB Buchse zum Laden der Box. Hier ist noch eine zusätzliche LED für den Ladevorgang verbaut. Diese leuchtet beim Laden rot.

Die Verarbeitung geht für diese Preisklasse in Ordnung. Alle Buchsen sitzen fest und vor allem passgenau in ihren Öffnungen.



Zum Akku habe ich keine genauen Angaben gefunden. Er soll aber bis zu 8 Stunden durchhalten. Bei normaler Lautstärke und Bluetooth Verbindung hielt der Akku bei mir gute 9 Stunden durch. Danach ertönt ein Warnsignal und die LED blinkt langsam rot. Geladen werden kann der Akku mit bis zu 1A.

Verbindung und Bedienung:

Sobald die Box eingeschaltet wird, ertönt eine kurze Tonfolge, dass die Box zum Pairing bereit ist. Die Hersteller sollten sich mal ein Beispiel an der DOSS Soundbox (Testbericht) nehmen. Bei der kann man diese Ansagen einfach wegflashen. Sei es drum. Sobald man per Bluetooth verbunden ist, leuchtet die LED dauerhaft blau. Bei einer Verbindung mittels 3,5 mm AUX-IN Kabel leuchtet die LED dauerhaft grün. Allerdings geschieht die Umschaltung nicht automatisch. Nachdem man das Kabel angeschlossen hat, muss man die linke Taste drücken, um von Bluetooth auf AUX umzuschalten.

Wie bereits beschrieben, ist die linke Taste keine Power-Taste, sondern schaltet zwischen Bluetooth und AUX um. Kommt ein Anruf rein, nimmt man diesen mit einem einfachen Druck auf die Telefon-Taste an und beendet ihn auch wieder. Doppeltes Drücken lehnt den Anruf ab. Die Lautstärke-Tasten sind auch nur dafür zuständig. Kurzes drücken reduziert bzw. erhöht die Lautstärke etwas. Gedrückt halten erhöht bzw. reduziert die Lautstärke fortlaufend. Was bemerkt? Pla, Pause oder Titelsprung gibt es nicht und müssen über das Handy gesteuert werden. Ein dicker Minuspunkt.

Mit Bluetooth 2.1 ist man technisch völlig überholt. So ist es auch mit der Reichweite etwas problematisch. Bei mir steht die Box im Wohnzimmer. Schon im Flur wird die Verbindung brüchig und reißt im Nebenzimmer komplett ab.

Klang:

„Liefert selbst bei voller Lautstärke einen satten Bass ohne Verzerrungen“ steht auf der Seite von Amazon. Keine Ahnung, wo die die Box verwechselt haben oder überhaupt mal gehört haben, aber davon kann hier bei der BSK30 absolut nicht die Rede sein. Ganz im Gegenteil. 

Bass gibt es nicht. Ein Plopp ist alles, was sich untenherum abspielt. Dazu langweilige Mitten und verwaschene Höhen. Alles im allen ein lustloses Klangbild, bei dem Spielfreude oder Hörfreude nicht aufkommen mag. Die Box dudelt halt so vor sich hin. Und von wegen keine Verzerrungen bei voller Lautstärke. Zuerst einmal kann die Box nicht wirklich laut. Die ist selbst mir zu leise und das will schon was heißen. Aber selbst dabei verzerrt sich schon deutlich hörbar bei etwas höherer Lautstärke. Alles darüber grenzt schon an Körperverletzung und wird sich niemand freiwillig länger als 2 Sekunden antun wollen.

Über die eingebaute Freisprechfunktion braucht man eigentlich gar nicht sprechen oder besser gesagt schreiben. Der Anrufer klingt hohl und ohne Substanz. Dazu noch Rauschen und Echo. Man selber muss sich direkt an die Box setzen, da man ansonsten kaum verstanden wird. Für den Notfall und ein kurzes Telefonat ausreichend aber mehr auch nicht.

Rückseitige Abschlüsse

Fazit:

Würde ich den AmazonBasics Bluetooth Lautsprecher BSK30 weiterempfehlen? Nein. Außer man sucht wirklich nur eine einfache Box, die man im Büro irgendwo in die Ecke stellt und bei niedriger Lautstärke etwas mit Musik berieselt werden möchte. Für alles andere taugt die Box selbst zu diesem Preis nicht. Dann lieber ein paar Euro mehr ausgeben und die JBL Go (Testbericht) kaufen.

Hier findet ihr meine aktuellen Top 5 Bluetooth Lautsprecher in drei Preisklassen -> Link

     

Über eine PayPal- oder Flattr Spende, oder einem Kauf über einen mit einem * gekennzeichneten Link unterstützt ihr mobi-test.de, da ich einen kleinen Prozentsatz des Bestellwertes erhalte, um so weitere Testobjekte zu kaufen. Ich bedanke mich schon mal im voraus für eure Unterstützung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here