Im Test – der Olixar AquaFonik Bluetooth Lautsprecher für die Dusche

olixar-aquafonik-bluetooth-dusche-lautsprecher-test-banner

Von mobile-fun.de habe ich ein absolutes Must-Have für alle, die gerne viel Zeit mit dem Duschen oder Baden verbringen. Den Olixar AquaFonik, einem Bluetoothlautsprecher für die Dusche. Ob der taugt oder nicht, verrät uns zwar nicht das Licht aber dafür mein Erfahrungsbericht (Achtung Schüttelreim)…

aquafonik

Ihr kennt das alle. Lange Sitzungen im Bad/ auf der Toilette, stundenlanges Duschen und/ oder Baden und der eingebaute Lautsprecher eures Smartphones hört sich eher nach krächzen denn nach audiophiler Musik an. Außerdem hat man nicht mal so eben mehrere hundert Euro über, um sich ein wohlklingendes Multiroom-System von Bose oder Sonos zu leisten. Trotzdem möchte muss da akut Abhilfe angeschafft werden. Und die kommt bei mir in Form des Olixar AquaFonik Bluetooth Lautsprecher für die Dusche.

Technische Daten:olixar-aquafonik-bluetooth-dusche-lautsprecher-2

  • 100 Hz – 20 kHz
  • 3W max.
  • Bluetooth 3.0 + EDR
  • wasserdicht nach IPx4
  • integrierte Freisprechfunktion
  • 80 x 80 x 50 mm
  • 96 g
  • 400 mAh

Produktseite: http://www.mobilefun.de/42319-olixar-aquafonik-bluetooth-dusche-lautsprecher-in-blau.htm

Bei mobile-fun.de ist der Olixar in den Farben blau, rot und grün für je 21,99 € erhältlich.

Verarbeitung und Ausstattung:

Der Lieferumfang des Lautsprechers ist überschaubar. Neben dem Lautsprecher befindet sich in dem durchsichtigen Zylinder noch ein kurzes Micro-USB Kabel und eine wirklich kurz gehaltene Anleitung in englischer Sprache. Der Lautsprecher selbst besteht aus Plastik dessen Oberfläche komplett gummiert ist. Die insgesamt Tasten sind farblich abgesetzt und ebenfalls gummiert. Die Symbole sind aber nicht mehr zu erkennen, sobald der Lautsprecher nass wird. Allerdings ist das kein echtes Manko, denn die Tasten ergeben auch in ihrer Anordnung einen Sinn und so kann selbst ich mir das merken. An der Außenseite unter einer Abdeckung die Micro-USB Buchse zum laden des Lautsprechers, die allerdings beim Verschließen ziemlich fummelig ist. Und genau hier muss man wirklich aufpassen, dass sie immer verschlossen ist, denn Wasser dort hinein und das gute Stück haucht sein Leben aus. Auf der Rückseite ein riesiger Saugnapf, der auf einer glatten Oberfläche wie einer gläsernen Duschabtrennung bombenfest hält. Bei Fliesen kommt es auf deren Oberfläche an. Bei mir sehen die zwar glatt aus, aber der Lautsprecher fällt nach ein paar Stunden einfach herunter. Zum lösen des Saugnapfes fehlt so ein „Zippel“, an dem man  ihn anheben und somit belüften kann.olixar-aquafonik-bluetooth-dusche-lautsprecher-3

Verbindung und Bedienung:

Wie immer ist auch hier die Verbindung ein Kinderspiel. Die Box durch gedrückt halten der Power-Taste einschalten und schon wird die Box als „OlixarAqua“ erkannt und verbunden. Beim nächsten mal, muss man die Box dann nur noch einschalten und die Verbindung wird automatisch hergestellt. Rein theoretisch sollte die Bluetoothverbindung bis zu 10 m halten, was sie aber nicht tut. Nun ist es ja eher selten, dass ich mich beim duschen vom Lautsprecher entferne, aber mehr als 6 bis 8 Meter bei freier Sicht sind nicht drin, bevor die Verbindung abreißt.

Die Bedienung ist wie gesagt ein Kinderspiel. Die Power-Taste gedrückt halten zum ein- oder ausschalten. Um einen Titel vor oder zurück zu springen muss die entsprechende Taste kurz gedrückt werden. Um Lauter oder Leiser zu stellen diese gedrückt halten. Play/ Pause erklären sich auch von selbst. Kommt ein Anruf rein, kann über einen Druck auf die Telefon-Taste das Telefonat angenommen werden und dann auch wieder aufgelegt.

Klang und Praxistest:

Ab in die Dusche mit dem Ding und auusgbiebig geduscht. Prinzipbedingt klingt der Lautsprecher eher dünn. Liegt daran, dass er per Saugnapf an einer festen Oberfläche ohne Klangkörper wie einem Schrank angebracht wird. Zumindest wenn man ihn seiner Bestimmung entsprechend in einer Dusche befestigt. Da ist nix, was schwingen kann. Dafür klingt es aber ordentlich. Beim Duschen hat man sowieso genug Nebengeräusche, dass der Klang eher sekundär zu bewerten ist. Zumal man eher selten mehrere Stunden duschen wird und für die Badewanne taugt die Box auch allemal. Wer audiophilen Klang möchte, muss wie immer halt auch mehr ausgeben. Für knapp über 20 € bietet der Olixar echt einen guten Klang, der bei Bedarf auch mal eine Ecke lauter spielen kann, wobei dass dann eher weniger Spaß macht. Er fängt ein wenig das Schreien an, wodurch die ohnehin schon knappen Bässe komplett verloren gehen und sich der Hochtonbereich komplett in den Vordergrund drängt.olixar-aquafonik-bluetooth-dusche-lautsprecher-1

Beim Duschen wird es nass und das hält der Olixar problemlos aus. Zwar steht in der Anleitung, dass man ihn nicht in Wasser tauchen sollte, aber wenn er (wie mi
r) mal herunterfällt und ins Wasser fällt, überlebt er das unbeschadet. Selbst die Dusche mal direkt in die Lautsprecheröffnungen gehalten, lässt ihn nicht absaufen, allerdings verschlechtert sich der Klang durch das eindringende Wasser massiv.

Der Akku hielt bei mir im Dauerbetrieb bei einer normalen Lautstärke exakt 6 Stunden und 12 Minuten und damit ein paar Minuten länger als die Herstellerangabe von 6 Stunden. Wer lauter hört, wird wohl früher an das Ladegerät müssen, wer nur leise hört entsprechend später.

Was man aber komplett vergessen kann ist die Freisprechanlage. Ok, unter der Dusche wird der Anrufer nicht viel hören weil das Rauschen alles übertönt, aber selbst im Wohnzimmer ist das Gegenüber nur schlecht zu verstehen und man selber muss sich den Lautsprecher fasst schon an den Mund halten, um einigermaßen verstanden zu werden.

Fazit:

Der Olixar AquaFonik bietet nicht mehr und nicht weniger als das, wofür er angeboten wird. Er ist so dicht, dass er auch lange Duschsessions unbeschadet übersteht und klingt dabei gar nicht mal schlecht. Klar klingen andere Boxen besser, die sind dann aber meist auch deutlich teurer und würden in einer Dusche sofort das zeitliche segnen. Und genau deswegen vergebe ich das Gütesiegel und gehe jetzt erst einmal duschen…

mobi-test.de-Gütesiegel-300x300

[abx product=“33983″ template=“33235″]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen