Im Test – der Teclast H30 Fitnesstracker

teclast-h30-fitnesstracker-test-banner

Fitnesstrcker gibt es viele. Sehr viele um nicht zu sagen eine schier endlose Zahl. Aber nicht hierzulande, sondern in China. Die einschlägigen Shops wie Gearbest haben eine gigantische Auswahl und selten kosten die Dinger mehr als 20 €. Meine Frau und ich tragen ja seit fast einem Jahr rund um die Uhr einen Fitnesstracker. Ich aktuell die ASUS VivoWatch und meine Frau das Xiaomi Mi Band 2, welches in Sachen Preis/Leistung nach wie vor das Maß der Dinge ist. Von GearBest hat meine Frau den Teclast H30 Fitnesstracker für einen Test zur Verfügung gestellt bekommen und sie hat ihm eine ehrliche Chance gegeben….

Tägliche Angebote-Bis zu 80% Rabatt-Kostenlose Lieferung-Neueste | Heißeste | Cooleste

Es ist noch gar nicht so lange her, da habe wir uns über die Pro und Contras der diversen Fitnesstracker ausgelassen. Tag und Nacht tragen wir unsere Tracker und versuchen uns jeden Tag zu übertrumpfen. Alleine schon deswegen lohnt sich ein Fitnesstracker in jedem Fall. Man bewegt sich mehr als vorher. Wer nicht hundert Euro oder mehr für einen Tracker von Jawbone oder Fitbit ausgeben will, wird sehr schnell bei Amazon, ebay und Co auf die Millionen von Trackern aus Fernost stoßen. Auf der Suche nach Erfahrungsberichten und/oder einem günstigeren Preis dann auch zu Shops wie eben GearBest. In der Theorie sind sich alle, egal ob No-Name oder Marke, sehr ähnlich und auch optisch gibt es mittlerweile kaum noch Unterschiede. Aber wie immer zeigt nur der Test im Alltag, ob ein Tracker taugt oder nicht. Zuletzt hat der Cubot V1 (Testbericht) richtig gepatzt und gezeigt, dass selbst ein einigermaßen bekannter Markenname noch lange kein Schutz von Müll ist. Denn wie immer testen wir absolut und nachvollziehbar. In diesem Fall hat meine Frau den Teclast H30 am selben Arm direkt neben dem Xiaomi Mi Band 2 (Testbericht) getragen und konnte so zu jeder Zeit direkt vergleichen.

Technische Daten:teclast-h30-fitness-tracker-1

  • Android und iOS
  • 0,86″ OLED Display mit 96 x 32 Pixel
  • 3-Achsen Beschleunigungssensor
  • Schrittzähler
  • Distanz
  • Kalorien
  • Schlafüberwachung
  • Smart-Alarm
  • Pulsmesser
  • App Benachrichtigungen
  • Benachrichtigung bei Anrufen / SMS
  • 3-Achsen Beschleunigungssensor
  • Bluetooth 4.0
  • Staub- und Spritzwassergeschützt nach IP65
  • Armbandlänge von 170 – 210 mm
  • Abmessungen Tracker: 40 x 15 x 10 mm
  • 18 g
  • 55 mAh

Produktseite: gearbest.com/teclasth30

Bedienungsanleitung: n/a

Das Fitnessarmband ist bislang nur in Schwarz lieferbar. Bei Gearbest* ist es aktuell für 13,67 € am günstigsten zu haben.

Verarbeitung und Ausstattung:teclast-h30-fitness-tracker-3

In der Verpackung findet man neben dem Tracker ein kurzes Micro-USB Ladekabel und eine Bedienungsanleitung in chinesisch und englisch. Der eigentliche Tracker besteht wie auch das Armband aus TPU, also Plastik . Er ist herausnehmbar und so ist ein Wechsel des Armbandes ein Kinderspiel. Leider gibt es hier keine Auswahl wie beim Mi Band 2. Das Display leuchtet in blau, ist aber sehr pixelig und bei Sonnenschein so gut wie nicht mehr ablesbar. Der Touchscreen reagiert nur an einem gekennzeichneten Punkt auf Eingaben und zwar rechts der Anzeige. Diese „Taste“ ist auch eine gute Orientierung, wie herum man das Band anziehen muss. Das Display schaltet sich nach wenigen Sekunden ab, kann aber mit der typischen „Auf-die-Uhr-schauen“ Geste wieder aktiviert werden, woraufhin direkt die Uhrzeit und der Akkustand angezeigt wird.

Das Armband als solches besteht wie schon erwähnt aus TPU, ist aber so weich wie Silikon und trägt sich sehr angenehm. Allerdings Außerdem ist es recht kurz geraten. Ich will jetzt nicht behaupten, dass ich besonders korpulent bin oder muskulös, aber bei meinem Unterarm komme ich gerade so in das letzte Loch. Bei meiner Frau sitzt es besser. An der Verarbeitung ist aber sonst nichts auszusetzen. Der Verschluss hält einigermaßen gut, wenn man darauf achtet, dass der „Knubbel“ richtig in das Band gedrückt wird. Der Pulsmesser auf der Unterseite des Trackers funktioniert zuverlässig, misst aber etwas unpräzise und zeigt die Werte auch richtig auf dem Display an. Leider hat die Übertragung zur App nicht funktioniert, wie gleich im Praxistest nachzulesen ist.

Zum Thema Wasserdichtigkeit gibt es zu beachten, dass die seitliche Micro-USB Buchse relativ ungeschützt im Band sitzt. Wenn man darauf achtet, dass der Tracker immer satt im Band sitzt, sollte es keine Probleme geben. Tägliches Duschen hat es zumindest problemlos überstanden. Apropo Micro-USB Buchse. Auch das Teclast H30 wird über ein herkömmliches Micro-USB Kabel aufgeladen und benötigt kein extra Ladegerät. Die Buchse befindet sich an der Seite des Trackers. Wie nicht anders in dieser Preisklasse zu erwarten, fehlt GPS.

Der 55 mAh Akku soll im Standby bis zu 30 Tage durchhalten. Das konnte meine Frau nicht ausprobieren, denn sie hat das Band bereits nach drei Tagen entnervt in die Ecke gefeuert…

Alltagstest:

Das Techlast H30 sieht dem Mi Band 2 von Xiaomi recht ähnlich, ist allerdings etwas weicher und runder geformt. Auf den ersten Blick gefiel mir das Band recht gut. Die zum Tracker gehörende App „Tsports“ war schnell heruntergeladen und eingerichtet. Die Darstellung auf dem Tracker übersichtlich. Natürlich gab es wieder ganz unterschiedliche Ergebnisse bei den Schritten zwischen Mi Band 2 und dem Teclast H30. Was mir gar nicht gefiel und weshalb ich das Band bereits nach drei Tagen wieder abgelegt habe, ist die App. Die taugt, gelinde ausgedrückt, gar nichts. Der Tracker zeigt auf seinem Display ganz andere Werte an als die App, wobei die Anzeige auf dem Display definitiv die richtigen sind. Nach einem ganzen Tag zeigte die App gerade einmal 286 Schritte an, das Mi Band 2 hat derer 3946 gemessen. Die Schlafdauer hat das Mit Band 2 mit 5:33 h gemessen, die App des Teclast zeigte 3,5 Stunden plus 1,5 Stunden Power Nap an…Wann, wo?? Was die App daraus gemacht hat? Verstehe ich nicht, aber das war mir nach wenigen Tagen zu nervig und habe den Test abgebrochen.

teclast-h30-fitness-tracker-4

Der Tracker als solches misst bei den Schritten viel höhere Werte als das Mi Band, allerdings war der Schlaf ziemlich identisch.

Heute habe ich ich das Band nochmal aktiviert, weil ich im Playstore eine weitere App „Tsports II“ gefunden habe. Ob die besser ist? Der Test hat genau 10 Minuten gedauert….App downloaden um nach wenigen Minuten festzustellen, dass sich der Tracker nicht mit der App verbindet. Tracker ausziehen, App deinstallieren. Fertig.

Da verstehe ich, warum die App Tsports eine Bewertung von 1,7 und Tsports II nur 1,1 Punkte im Playstore hat.

teclast-h30-fitness-tracker-14

Fazit:

Das Teclast H30 kostet rund 17 €, aber für ca. 7 € Aufpreis bekommt ihr mittlerweile ein Mi Band 2….. Ich denke, mehr muss ich dazu nicht sagen. Der Teclast H30 Tracker an sich ist ja ganz ok, aber mit dieser unbrauchbaren App ist das H30 raus geworfenes Geld.

Übrigens gibt es für das Mi Band 2 außer der eigenen App auch noch die „Notify & Fitness for Mi Band“. Für die App habe ich 1,99 € gezahlt, nutze sie schon seit Monaten und kann sie uneingeschränkt empfehlen. Ich habe fast täglich Updates, die Entwicklung der App ist rasant vor allem funktioniert sie.

Seit heute teste ich meine neue Withings Activité Steel und  bin gespannt ob sie das Mi Band 2 schlagen kann.


About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen