Im Test – die magnetische KFZ Halterung iClever ICH04

iClever ICH04 Magnet KFZ Halterung

Wer mich kennt weiß, dass ich immer auf der Suche nach coolen, skurrilen oder einfach nur interessanten Handyzubehör bei Amazon bin. Amazon deshalb, weil man unter einem Artikel immer so diese Vorschläge angezeigt bekommt, was andere Kunden so gekauft haben. Genau dort habe ich eine magnetische KFZ Halterung von iClever gefunden. Ob die was taugt wollte ich genauer wissen und habe mir die ICH04 direkt bestellt und längere Zeit ausprobiert.

Bislang war bei mir im Auto eine universelle KFZ Halterung von Anker im Einsatz (Testbericht). Gründe gibt es dafür viele. Günstig, hält bombenfest, Einhandbedienung und es passt alles von 4,5″ bis 6,4″. Allerdings muss man halt immer noch das Handy einlegen, die Backen zudrücken und zum entnehmen die Backen lösen, Handy raus usw. Daher war ich total neugierig, ob so eine Magnethalterung im Auto funktioniert. Nicht von der Technik her funktioniert, weil Magnet geht immer, aber eben die Frage, wie sich das im Auto verhält. Da kann es mal etwas heftiger wackeln, wenn man über Kopfsteinpflaster fährt und vielleicht das Handy herunterfallen weil der Magnet zu schwach ist. Schließlich darf der Magnet nicht zu stark sein, sonst droht Datenverlust im Handy. Also ein schmaler Grad zwischen Haftung und Super-GAU durch magnetisch unlesbar gemachte Dateien. Dazu Wärme und Kälte die dem Saugnapf zu schaffen machen kann.

Die von mir getestete iClever ICH04 mit Saugfß ist ausschließlich bei Amazon* zum wirklich günstigen Preis von 10,99 € erhältlich. iClever ICH04 Magnet KFZ Halterung (2)

Verarbeitung und Ausstattung:

Die Verpackung beinhaltet folgendes:

  • Halterung mit Saugnapf
  • Metallplatte eckig 65 x 45 mm
  • Metallplatte rund mit Klebepad Ø40 mm
  • Handbuch

Die Basis mit dem Saugnapf verspricht schon mal eine gute Haftung, da sie mit einem Durchmesser von 60 mm großzügig ausgefallen ist und mittels einem Hebel wirklich fest angebracht werden kann. In meinem Toyota Corolla Verso ist das Armaturenbrett mit einer leichten Struktur versehen und die Halterung hält bei mir bombenfest. Und das selbst bei Außentempraturen von bis zu 5°C. Das verschraubte Gelenk mit der Kugel aus Kunststoff hat die Standardgröße und passt daher auch viele andere Halterungen von Anker und Co. Ich habe mittlerweile eine größere Auswahl an Halterungen hier herum liegen und ich kann den magnetischen Kopf der iClever Halterung auf die verschiedensten Füße montieren. Die Verarbeitung ist für eine Halterung aus Kunststoff absolut in Ordnung. Sauber entgratet, keine scharfen Kanten und der Kopf mit dem eigentlichen Magneten ist mit einer Gummischicht überzogen, um das Gerät nicht zu verkratzen. Und dieser Kopf hält wirklich gut.

Tipp: wenn der leicht klebrige Saugnapf nicht mehr hält, weil er verschmutzt ist, einfach mit warmen Wasser abwaschen. Dann klebt es wie am ersten Tag.

Die beiden Metallplatten sind sehr dünn, aber trotzdem stabil und komplett schwarz lackiert. Welche man selber nutzt hängt davon ab, was man für ein Gerät hat. Oder besser gesagt ob eine Hülle vorhanden ist oder nicht. Die runde selbstklebende Platte könnte man direkt ohne Hülle auf die Rückseite eines Smartphone oder Tablet kleben. Bei schwarzen Handys ginge das gerade noch so. Aber ehrlich gesagt würde ich nix auf ein Handy kleben. Ich habe für mein OnePlus X (Testbericht) ein transparentes Silikoncase und die runde Metallplatte einfach lose zwischen Handy und Hülle gelegt. Da verrutscht nix und da ich das Papier von dem Klebepad nicht entfernt habe, verkratzt es mir auch nicht die gläserne Rückseite des Handys. Wie man auf dem Foto sehen kann, ist die Platte bei mir trotz durchsichtiger Silikonhülle nahezu unsichtbar. Wessen Handy eine andere Farbe hat, könnte die Metallplatten lackieren.

iClever ICH04 Magnet KFZ Halterung (1)

Praxistest:

Wie läuft so ein Praxistest am besten ab? Ganz einfach. Halterung ins Auto, Handy dran, ganz normal herum fahren und schauen, ob der Halter an sich hält und wie der Magnet. Und eben das Handling.

Der Vorteil einer magnetischen Platte ist ja, dass man sein Handy nach dem Einsteigen einfach nur in die Nähe der Platte bringen muss und das Handy wird angezogen. Egal ob Hoch- oder Querformat. Spielt keine Rolle. Selbst wenn man während der Fahrt das Handy drehen will, muss man nicht lange an der Halterung herumfummeln. Einfach das Handy drehen. Fertig. Dann beim Aussteigen einfach abnehmen und das wars. Noch einfacher und effektiver geht es nicht echt nicht mehr. Vielleicht noch mit dem allseits bekannten Siemens Lufthaken 😉

Bis zu 180 g soll die Halterung aushalten. Steht zumindest auf der Homepage und ich gehe sogar noch etwas weiter. Im Test hielt auch ein Sony Xperia Z Ultra (Testbericht) mit seinen 218 g Lebendgewicht völlig problemlos. Bei Tablets wird es grenzwertig. Wenn man auf der Autobahn fährt oder auf guten Straßen, dann hält die iClever auch mal ein kleines Tablet. Aber empfehlen würde ich das nicht.

Wer mehrere Geräte mit dieser Halterung nutzen möchte, kann sich bei Amazon für 6 € ein weiteres Metallplättchen Set* kaufen.

Einen Datenverlust hatte ich übrigens nicht zu beklagen…

iClever ICH04 Magnet KFZ Halterung (5)

Fazit:

Ich bin wirklich begeistert, denn die Halterung hält was sie verspricht und das im wahrsten Sinne des Wortes. Perfektes Handling, gute Verarbeitung und bislang hält der Saugnapf bombenfest. Zumindest bei den aktuell herrschenden Temperaturen von unter Null bis knapp 20 Grad. Ich werde nach einigen Monaten, wenn es wieder wärmer ist ein Update schreiben, wie sich die Halterung bei Temperaturen von mehr als 30°C schlägt. Diese Halterung von iClever gibt es auch noch als Halterung die Lüftung* zum Preis von 10,99 €.

Ähnliche Halterungen von anderen Anbietern kosten bis zu 20 € und daher vergebe ich das Gütesiegel. Das perfekte Weihnachtsgeschenk oder…(nur so als Tipp)

Produktseite: iclever.com/iclever-ich04

mobi-test.de-Gütesiegel-300x300

[abx product=“33323″ template=“33235″]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen