Firefox ist auf unseren PCs mittlerweile eine feste Größe, auf Smartphones bzw. Tablets wird er kaum noch genutzt. Gründe dafür gibt es einige. Zu groß (über 14 MB), zu langsam aber trotzdem wenig Funktionen. Da gibt es für Android bekanntlich mehr als genug Alternativen. Trotzdem arbeitet das Mozilla Mobile Team an einer optimierten Version (Codename Fenecomb) für Tablets mit Android 3.x Honeycomb und nun gibt es die ersten Screenshots.

IanBarlow, einer der Designer hat nun in seinem Blog die ersten Screens veröffentlicht. Leider gibt es keine installierbare Demo, aber die Screens sehen schon mal vielversprechend aus, da dieser nicht einfach nur das Browserfenster vergrößert, sondern wirklich rundum an die größeren Displays angepasst wird.

Rein optisch lehnt es sich an das schlanke Android 3.0 Design an, also ohne großen grafischen Schnickschnack . An Funktionen wurde bewusst auf unnötiges verzichtet, dafür andere ständig genutzt nach vorne geholt.

So ist die sog. Awesomebar jederzeit erreichbar, die Tabs ändern je nach Ausrichtung des Tablets, also Landscape oder Portrait ihre Position und Aussehen.

Im Querformat werden diese links mit einer Webseitenvorschau angezeigt um sich noch schneller zu orientieren und im Hochformat wie gehabt oben als Reiter zu finden, die beim antippen eine Liste ausklappt

Ansonsten soll es noch eine Sync Funktion geben, über die man sich mit anderen PCs jederzeit abgleichen kann.

Sobald es eine erste installierbare Version gibt, werden wir diese natürlich ausprobieren und berichten.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here