Im Moment jagt ein Gerücht zum iPhone 5 das Nächste aber niemand weiß etwas genaues. Wir haben mal versucht alles zu sortieren. Noch mysteriöser sind Berichte, wonach Apple für den 19. Mai ein ganz dickes Ding plant.

Aber kurz zum iPhone 5 aka iPhone 4S.

Peter Misek von Jefferies & Co ist ein Kenner und hat folgendes geäußert:

„“According to our industry checks, the device should be called iPhone 4S and include minor cosmetic changes, better cameras, A5 dual-core processor, and HSPA+ support.“

Es wäre ja nichts Neues, wenn Apple statt eines komplett neuen iPhone, lediglich ein wenig Modellpflege betreibt und die Modellnummer an sich beibehält und durch ein S ergänzt.

Bei der Displaygröße wird mal 3,7″ genannt, dann wieder 4″, wobei man hier von Gerüchten der letzten Monate zehrt, in denen von der Produktion von 4″ Retina Displays von Samsung für Apple die Rede war und diversen angeblichen Bauteilen mit einem sehr schmalen Rahmen, in die ein 4″ reinpassen könnte.

Das Bild zeigt eines der angeblichen Testmuster, welches an Entwickler heraus gegeben worden sein sollen. Dort kann man den schmalen Rahmen sehr gut erkennen.

 

 

 

 

Gestützt werden die Displaygerüchte durch eine technische Zeichnung, die ebenfalls einen sehr schmalen Displayrahmen zeigt.

 

 

 
Beim Prozessor ist man sich aber ziemlich sicher, das der neue A5 Dual-Core Prozessor zum Einsatz kommen wird und damit den A4 ablöst. Der A5 wird bereits im iPad 2 eingesetzt, somit verfügt man über genug Erfahrungen.

Das Thema Kamera wird derzeit auch sehr heiß diskutiert, denn es sind angebliche Bilder der neuen Kameramodule und ein Zubehör-Cover entdeckt worden.

Nach dem Cover zu urteilen, gibt es in einer Ecke eine Zweite Aussparung die vielleicht den Blitz beinhalten könnte, einige meinen sogar, das es vielleicht für eine zweite Linse, also eine 3D Kamera gedacht sein könnte.

 

 

 

 

 

 

 
HSDPA+ ist mittlerweile auch keine wirkliche Neuheit mehr, soll aber unterstützt werden. Hoffen wir mal, das es dann auch als „H“ im Display angezeigt wird.

Beim Release gehen dann die Angaben weit auseinander. Da ist mal vom Sommer die Rede, dann kommt immer wieder mal ein Datum nach dem 24. September ins Spiel, da ab diesem Zeitpunkt für Apple rein fiskalisch das Jahr 2012 beginnt.

Wie man sieht eine Menge Gerüchte, über die wir sicher noch etliche Wochen und Monate berichten werden, aber kommen wir zum oben angesprochenen „Dicken“ Ding.

Was genau das sein soll weiß man nicht, aber es gibt diverse Gerüchte die folgendes beinhalten:

  • Pro Apple-Store müssen 10-15 Mitarbeiter von Samstag Abend bis Sonntag Mittag eine Nachtschicht einlegen
  • Es ist genau festgelegt welches Personal in einem Store anwesend sein muss
  • Alle Mitarbeiter müssen eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben und dürfen keine Handys dabei haben
  • Die Schaufenster werden mit schwarzen Tüchern vollständig verhängt
  • Die Ware wird bis Samstag Nacht verschlossen gehalten und erst auf „Befehl“ ausgepackt
  • Auf Apple Servern liegt eine mehrere GB große Datei, die mit einem Passwort versehen ist, welches der Store Manager erst Samstag Mittag erhält
  • Für Sonntag, den 22. Mai sind weltweit Meetings anberaumt worden

 
Quelle
Quelle
Quelle
Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here