Cupertino am 21. März 2016 18 Uhr deutscher Zeit. Es startet die lang erwartete Apple Keynote und damit eine Reise in die Vergangenheit. So oder so ähnlich erging es mir, als ich das Event verfolgt habe. Erwartungsgemäß wurde das iPhone SE und das kleine iPad Pro vorgestellt.

 

Ich bin ja bei den Betriebssystemen seit jeher ein ganz neutraler. Ich mag Android, besitze aber auch ein iPad Mini und somit auch iOS und ein Lumia 925 mit Windows Phone gehört auch zu meinem Repertoire. Aber was Apple da heute Abend gezeigt hat, war mehr als denkwürdig. Nennt es wie es wollt, aber das iPhone SE und das kleine iPad Pro sind doch keine echten Neuheiten.

iPhone SE:

Beim iPhone SE hat man die Technik des iPhone 6S zusammengestrichen und in ein olles iPhone 5S Gehäuse gezwängt. Innovationen? Keine. Nicht einmal der „Retina Flash“ ist neu, denn genau wie beim Huawei Mate 8 (Testbericht) wird für die Frontkamera kein extra Blitz verbaut, sondern es leuchtet kurz das komplette Display in weiß auf.

Technische Daten:iPhone SE

  • iOS 9.3
  • 4″ Retina Display mit 1136 x 640 Pixel
  • 326 ppi
  • Apple A9 64bit Prozessor
  • 2 GB RAM
  • 16 / 64 GB interner Speicher
  • 12 Megapixel Kamera mit 4K Videoaufnahme
  • 1,2 Megapixel Frontkamera
  • LTE
  • WLAN 802.11 b/g/n/ac
  • Bluetooth 4.2
  • NFC
  • GPS / GLONASS
  • Fingerabdrucksensor
  • 123,8 x 58,6 x 7,6 mm
  • 113 g
  • 2610 mAh

Produktseite: apple.com/de/iphone-se

Das iPhone SE ist ab dem 24. März zur Vorbestellung freigegeben und ab dem 31. März dann im Handel erhältlich. bei den Farben gibt es wieder die Auswahl zwischen Silber, Gold, Space Grau und Roségold mit 16 GB Speicher für 489 € und in der 64 GB Ausführung für 589 € erhältlich. Ganz ehrlich? Für diese Ausstattung schlicht zu teuer…

9,7″ iPad Pro:

Dasselbe wie beim iPhone SE gilt auch für das kleine iPad Pro. Die Technik des iPad Pro dem Rotstift unterworfen und in die Hülle des iPad Air 2 gestopft. Denn das kleine iPad Pro ist der offizielle Nachfolger des iPad Air 2.

Technische Daten:9,7 iPad Pro

  • iOS 9
  • 9,7″ Retina Display mit 2048 x 1536 Pixel
  • 264 ppi
  • Apple A9X 64bit Prozessor
  • 2 GB RAM
  • 32 / 128 / 64 GB interner Speicher
  • 12 Megapixel Kamera mit 4K Videoaufnahme
  • 5 Megapixel Frontkamera
  • LTE
  • WLAN 802.11 b/g/n/ac (2,4 GHz / 5 GHz)
  • Bluetooth 4.2
  • GPS / GLONASS
  • 240 x 169,5 x 6,1 mm
  • 444 g

Produktseite: apple.com/de/ipad-pro

Das 9,7″ iPad Pro ist abb dem 24. März vorzubestellen und dann ab dem 31. März erhältlich. Die Preise sind gewohnt happig…

  • 9,7″ iPad Pro 32 GB WiFi: 689 €
  • 9,7″ iPad Pro 128 GB WiFi: 869 €
  • 9,7″ iPad Pro 256 GB WiFi: 1049 €
  • 9,7″ iPad Pro 32 GB WiFi + Cellular: 839 €
  • 9,7″ iPad Pro 128 GB WiFi + Cellular: 1019 €
  • 9,7″ iPad Pro 256 GB WiFi + Cellular: 1199 €

[asa]B00M55C1I2[/asa]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here