[Kickstarter Projekt] inCharge Bolt – das Ladekabel für den Schlüsselbund 2.0

inCharge Bolt Banner

Crowdfunding ist in und vor allem dort findet man allerlei kurioses und nützliches. Jeden Tag schaue ich bei Kickstarter und Indigogo rein, was es an neuen Projekten gibt und habe auch schon einige davon unterstützt. Seit einiger Zeit trage ich an meinem Schlüsselbund das superkleine Ladekabel inCharge mit mir herum. Echt ein superpraktisches Teil, welches jetzt nochmals verbessert wurde. Und auch dieses Projekt mit dem Namen inCharge Bolt habe ich unterstützt und will es euch kurz vorstellen.

Mobile Akkus kennt jeder und viele von euch werden einen haben. Bis vor einigen Tagen war der Anker Astro Mini 3200 (Testbericht) mein ständiger Begleiter. Seit dem Test des Raikko 2500 Walltet (Testbericht) habe ich den externen Akku nunmehr im Geldbeutel immer bei mir. Kein Wunder, denn meine letzten Testgeräte waren gierige Akkufresser. Ich habe also ein leeres Smartphone und einen mobilen Akku. Was fehlt noch? Richtig…ein Ladekabel. Ok, beim Raikko ist eines eingebaut, aber bei vielen anderen braucht man noch eins. Hat man ja zu Hause, also nimmt man es mit. Meist sind die aber recht lang, also habe ich mir irgendwann mal ein 30 cm langes Micro-USB Kabel* gekauft. Bis ich Februar auf das Kickstarter Projekt inCharge gestoßen bin. Ein mit 9 cm (inkl. Stecker) superkurzes per Magnet verschließbares Mikro-USB Ladekabel. Im März lag es dann im Briefkasten und baumelt seitdem an meinem Schlüsselbund. Funktioniert perfekt und gestern bin per Mail von den Machern des inCharge auf deren neues Projekt inCharge Bolt aufmerksam gemacht worden.inCharge Bolt_2

Das Prinzip ist dasselbe geblieben. Es wird wieder zwei Ausführungen mit Mikro-USB und Lightning geben. Somit kann man beinahe alles laden, was eben diesen Anschluss aufweist. Es ist immer noch 9 cm lang, und per Magnetverschluss überall zu befestigen. Auf der einen Seite ein Mikro-USB oder ein Lightning Stecker und auf der anderen Seite ein herkömmlicher USB-Stecker. Aber das Bolt wurde in einigen Punkten verbessert. Zum einen ist der Magnet jetzt noch kräftiger. War bislang bei mir kein Problem, aber stärker ist immer besser. Zudem ist er nicht nur mehr spritzwassergeschützt sondern wasserdicht. Und er lädt nicht mehr mit 500 mA sondern mit 1A, also doppelter Stromstärke. Bedeutet, dass euer Akku noch schneller aufgeladen wird, als bisher.

Aber das allerbeste…es kostet immer noch sehr wenig. Aktuell geht es bei 6 £ (8,63 €) los. Die 5 £ Early-Bird Pledges sind bereits alle weg. Ich habe mir gleich zwei für 12 £ bestellt, einer mit Mikro-USB und einer mit Lightning. Nach der Unterstützung des Projekts wird man eine Mail erhalten, in der man die Art des Steckers und aus acht verschiedenen Farben auswählen kann. Laut aktuellen Fahrplan soll im Juli die Auslieferung beginnen.

Also nicht lange zögern und unterstützt dieses tolle Projekt, um so ein geniales Kleinod zu bekommen. Ihr werdet es nicht bereuen…

Projektseite: kickstarter.com/incharge-bolt-the-smallest-keyring-cable-on-steroids

Homepage: bolt.incharge

inCharge Bolt_1

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen