Kurz nach dem Smartphone-Klopper LG X3 gibt es Gerüchte um einen vermeintlichen Optimus 3D Nachfolger. Dieser soll auf den Namen CX2 hören und die ersten Bilder zeigen ein ziemlich dünnes Teil, welches auf dem Rücken zwei Kameras trägt und dazu einen gut erkennbaren 3D Schriftzug. Allerdings scheint LG bei der Auswahl der zu verbauenden Hardware irgendwie in die falsche Kiste gegriffen zu haben…

Technische Daten:

  • Android Gingerbread
  • 1,2 GHz Dual-Core TI OMAP 4 Prozessor
  • 4,3″ NOVA Display mit 1280 x 800 Pixel
  • 8 GB interner Speicher
  • WLAN 802.11b/g/n
  • Bluetooth 3.0
  • 5 Megapixel Kamera
  • NFC
  • DLNA
  • unter 10 mm dünn

Diese Daten sind zwar jetzt nicht offiziell, aber es fällt auf, das sich bis auf den Prozessor und den NFC Chip nicht wirklich viel neues eingebaut wird. Es ist zwar ein wenig dünner, aber ob das heute noch ausreicht? Wir erinnern uns. Das Optimus 3D war eher ein Ladenhüter. Zwar tolle Technik für seine Zeit, aber mit knapp 700 € vielen schlicht zu teuer.

Auf der MWC soll LG das Gerät vorstellen. Dann werden wir sehen, ob es wirklich bei dieser Ausstattung bleibt oder ob man sich doch noch dazu besinnt für ein solches Gerät eine adäquate Hardware zu verbauen.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here