LG G Flex 2 – immer noch krumm aber mit besserer Ausstattung

LG G Flex 2 Banner

Die CES 2015 hat ihr erstes Highlight zur Welt gebracht. Die Rede ist vom LG G Flex 2, dem Nachfolger des eher glücklosen Vorgänger. Nach wie vor ist es ziemlich gebogen, wurde technisch aber mächtig aufgemöbelt. Hier habe ich alle wichtigen Daten und Infos zu dieser Neuheit gesammelt.

Als der Vorgänger, das LG G Flex (Testbericht) vor einem Jahr auf den Markt kam, waren die Spötter ganz schnell zur Stelle. Es wurde Banana-Phone genannt, „das krumme Ding“ oder wie auch immer. Aber diese Bauart hat einen riesigen Vorteil. Ein Bendgate wie beim iPhone 6 Plus (Testbericht) wird es nicht erleben, denn es lässt sich mühelos und ohne Beschädigung platt drücken. Und durch die Krümmung lässt es sich auch in der Gesäßtasche tragen und man kann sich richtig hinsetzen ohne Gefahr zu laufen, dass es bricht. Die „selbstheilende“ Beschichtung wurde vom Vorgänger übernommen, soll nun aber noch schneller und effektiver arbeiten. Das größte Manko des ersten LG G Flex war aber das einfache HD-Display. Es war für diese Preis- und Größenklasse einfach nicht konkurrenzfähig. Hier hat LG kräftig nachgearbeitet und verbaut ein 5,5″ Full-HD Plastic-OLED Display. Allerdings kommt dieses gegen das des LG G3 (Testbericht) nicht an. Und auch sonst unterscheidet es sich bis auf den Prozessor so gut wie gar nicht vom LG G3.

Eine neue Funktion ist „Glance View“. Dabei kann man mit einer Wischgeste nach unten im Standby auf dem Display direkt wichtige Infos wie die Uhrzeit, verpasste Nachrichten oder Anrufe sehen. Dem Akku soll per „Fast Charge“ Beine gemacht werden. In 40 Minuten soll es wieder auf bis zu 50% aufgeladen werden.

Technische Daten:

  • Android 5.0.1 LollipopLG G Flex 2_6
  • 5,5″ Curved- P-LED Display mit 1920 x 1080 Pixel
  • 403 ppi
  • Gorilla Glass 3 mit optimierter Beschichtung
  • 2 GHz Snapdragon 810 64bit Octa-Core Prozessor
  • Adreno 430 GPU
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • MicroSD bis 2 TB (ja Terrabyte)
  • 13 Megapixel Kamera mit Laser-Autofokus und OIS+
  • 2,1 Megapixel Frontkamera
  • LTE
  • WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
  • Bluetooth 4.1 mit AptX
  • NFC
  • GPS / Glonass
  • 149,1 x 75,3 x 7,1-9,4 mm
  • 152 g
  • 3000 mAh (nichtwechselbar) mit Fast Charge

Produktseite: lg.com/lg-H955

Das LG G Flex 2 wird ab Ende Januar zunächst nur in Korea in den Farben Platinum Silver und Flamenco-Rot verfügbar sein. Zu uns kommt es dann im Laufe des März in den Handel. Allerdings hat es Amazon* bereits für 599 € gelistet. Wenn es soweit ist, werde ich mich aber um ein Testgerät bemühen. Es reizt mich wirklich.

Offizielles Video:

Hands-On:

Pressemitteilung

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen