LG G3 im Dauertest – die Übersicht

LG-G3-Banner

Das LG G3 tritt den Dauertest an und muss sich gegen wirklich harte Konkurrenz beweisen. LG verspricht viele innovative Funktionen die es auszuprobieren gilt. Hier in der Übersicht findet ihr alle wichtigen Daten und Infos zum Kandidaten.

1&1 Banner

Ich habe ja schon LG G2 (Testbericht) getestet und es hat sich das Gütesiegel wirklich verdient. Aber die Konkurrenz ist härter geworden. Neben dem HTC One M8 (Testbericht) und dem Samsung Galaxy S5 (Testbericht), habe ich das Glück gehabt ein OnePlus One (Testbericht) ergattern zu können. Und dieses Teiil legt die Messlatte ungemein hoch, wenn es um das Preis/Leistungsverhältnis geht. Daher läuft das One bei mir im Vergleich ein wenig außerhalb der Konkurrenz, da es nach wie vor nur per Einladung erhältlich ist. Viel interessanter dürfte also der direkte Vergleich zu den beiden anderen sein. Denn die spielen preislich in derselben Liga wie das G3. Zur Verfügung gestellt wurde mir das LG G3 von 1&1 Internet *.

Die besten Tipps und Tricks zum LG G3 habe ich hier zusammen getragen -> Link

Übersicht:

Teil 1 – Unboxing und Erster Eindruck
Teil 2 – Betriebssystem, Apps und Performance
Teil 3 – Display, Kamera und Akku
Teil 4 – Klang, Konnektivität und Fazit

Technische Daten:

  • Android 4.4.2 KitKat
  • LG UX
  • 5,5″ WQHD IPS Display mit 2560 x 1440 Pixel
  • 534 ppi
  • 2,5 GHz Snapdragon 801 MSM8974_AC Quad-Core Prozessor
  • Adreno 330 GPU
  • 2 GB RAM
  • 16 / 32 GB interner Speicher
  • microSD bis 128 GB
  • 13 Megapixel Kamera mit Laser-Autofokus und Ultra-HD Videoaufnahme
  • 2,1 Megapixel Frontkamera
  • LTE
  • WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
  • Bluetooth 4.0 LE APT-x
  • NFC
  • DLNA
  • Miracast
  • SlimPort
  • Mikro-USB 2.0
  • Infrarot-Sender
  • GPS / GLONASS
  • kabelloses Aufladen per Qi ohne weiteres Zubehör
  • 146,3 x 74,6 x 8,95 mm
  • 151 g
  • 3000 mAh (wechselbar)

Produktseite: http://www.lg.de/lg-G3

Ausführliche Bedienungsanleitung: lg-LGD855

Hierzulande gibt es mehrere Ausführungen. Das 16 GB Modell für um die 420 € kommt mit 2 GB RAM daher. Das 32 GB Modell bietet 3 GB RAM, kostet dann aber auch schon ab 520 €. Ansonsten sind die Geräte identisch. Bei den Farben kann man zwischen Titanschwarz, Weiß und Gold auswählen. Ebenfalls erhältlich ist mittlerweile diverses Zubehör wie das Quick Circle Case (LG CCF-340G, welches durch ein rundes Fenster einen schnellen Überblick über eingehende Anrufe, SMS usw. informiert.

 

Offizielle Videos:

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen