LG G4s aka Beat – die etwas kleinere, aber schwach ausgestattete LG G4 Alternative

LG G4s Banner

Gerade erst habe ich ja das LG G4 (Testbericht) getestet, schiebt man das LG G4s (in anderen Regionen als LG G4 Beat) hinterher. Etwas kleiner, etwas viel schwächer aber im großen Teil mit den Funktionen des großen Bruders kommt es zu uns in die Läden. Wie immer habe ich alle bisher bekannten Infos und Daten gesammelt.

Es ist ja mittlerweile Tradition, dass die Hersteller neben ihren Topmodellen auch noch eine kleinere Version auf den Markt bringen. Nennen sich dann ja meistens „Mini“, wobei die letzten Geräte alles andere als Mini in den Abmessungen sind. Bei LG heißen diese schlicht „s“, also in diesem Falle LG G4s. „s“ könnte dabei für small stehen, was aber ebenfalls nicht auf die Größe abzielt, sondern die technische Ausstattung. Das Display ist im Vergleich zum LG G4 (Testbericht) kleiner, der Prozessor viel kleiner, genau wie das RAM und noch viel schlimmer…der interne Speicher ist mit 8 GB sehr knapp bemessen. In der heutigen Zeit, in der die Apps immer größer werden und riesige Datenmengen produzieren für mich ein K.O.-Kriterium.  Vermutlich hat es einen erweiterbaren Speicher, der aber nicht explizit genannt wird. In Punkto Kamera und Benutzeroberfläche hat es zum Glück sehr viel vom großen Bruder mitbekommen. Die Kamera des G4 ist das Beste, was ich bislang in einem Smartphone gesehen habe und die wurde wohl 1:1 übernommen inkl. dem genialen Laser-Autofokus.

Technische Daten:

  • Android 5.1.1 LollipopLG G4s_1
  • 5,2″ IPS Display mit 1920 x 1080 Pixel
  • 423 ppi
  • 1,5 GHz Snapdragon 615 64bit Octa-Core Prozessor
  • 1,5 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • 8 Megapixel Kamera mit Laser-Autofokus
  • 5 Megapixel Frontkamera
  • LTE
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Bluetooth 4.1
  • NFC
  • GPS / GLONASS
  • 142,7 x 72,6 x 9,85 mm
  • 139 g
  • 2300 mAh (wechselbar)

Produktseite: n/a

Es kommt im August mit den Kunststoffrückseiten in den Farben Metallic Silver, Ceramic White und Shiny Gold. Ein Preis wurde bislang nicht genannt. Man munkelt aber was um die 400 €.

Schade es LG nicht macht wie Sony und die wirklich mal ein Mini mit Maxi Ausstattung bringen. Es braucht ja kein QHD Display sein oder Prozessoren jenseits der 2 GHz pro Kern, aber gerade das RAM und der interne Speicher werden zu oft zu stark beschnitten.

Pressemitteilung

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen