LG Optimus UI 3.0 – so sieht die neue Oberfläche aus

Das auch LG eine eigene Benutzeroberfläche nutzt, ist kaum bekannt. Dagegen sind Namen wie HTC Sense oder Samsung TouchWiz vielen ein Begriff. Dabei macht LG seine Arbeit richtig gut und bietet für Android 4.0 Ice Cream Sandwich wirklich durchdachte Optimierungen anstatt…Hier haben wir mal die wichtigsten Änderungen erfasst, ein paar Hands-On Fotos und auch ein Video zusammen gestellt.

In unserem Testbericht zum nagelneuen LG P700 Optimus L7 kann man sich im zweiten Teil etliche dieser Verbesserungen anschauen, denn die sind wirklich durchdacht und erleichtern wirklich den Alltag. Und das alles ohne opulente Grafiken oder sinnlosen Schnickschnack. Genau so wollen es ja viele haben. Im krassen Gegensatz dazu steht HTC mit seinem “Sense” oder Samsung mit seiner TouchWiz Oberfläche. Da erkennt man kaum noch das eigentliche Android wieder und genau das ist vielen schon zu heftig.

Eingeführt wird die neue Version 3.0 der Oberfläche nächste Woche in Korea mit dem Verkaufsstart des Optimus LTE II und kurz darauf bei uns mit dem am 14. Juni erscheinenden LG P880 Optimus 4X HD, auch das ich schon ziemlich gespannt bin, nachdem das Optimus L7 doch eher eine Enttäuschung war.

Zunächst einmal kann man den Lockscreen nun an jeder Stelle des Display entsperren. Man muss also keinen Slider mehr treffen oder sonstwie herumfingern.

Vom Samsung Galaxy Note kennt man die Möglichkeit zu jeder Zeit und überall mal schnell eine Notiz aufzuschreiben. Beim Note braucht man dafür den Stift. Bei LG braucht man nichts anderes, als einen Finger, um schnell etwas zu kritzeln.

Die nächste Änderung ist der sog. “VoiceShutter”. Dabei kann man die Kamera durch ein Sprachkommando auslösen lassen. Klingt gut, denn so könnte man z.B. durch das Wort “Cheese” nutzen, um ein Bild zu machen.

Das sind nur ein paar der Änderungen, auf die ich dann in unserem Test zum Optimus 4X HD ausführlich eingehen werde.

Vom HTC One X und One S kennt man ja bereits die absolut geniale Burst-Funktion, bei der man durch gedrückt halten der Kamerataste eine Reihe von Fotos macht und sich am Ende das Beste davon aussuchen kann. Auch dieses hält in der Optimus UI 3.0 Einzug, wobei man hier noch einen Schritt weiter geht und gleich noch ein paar Bilder speichert, bevor man überhaupt den Auslöser gedrückt hat…

Was man bisher nur von externen Launchern kennt ist die Möglichkeit eigene Icons oder Fotos für die Apps und Verknüpfungen zu verwenden. Das Foto in klein seiner Liebsten? Ab sofort kein Problem.

Das man seine Apps organisieren kann ist ja nix neues, aber jetzt kommt noch eine Kategorie “Downloads” dazu, bei der wohl selbst installierte Apps gemeint sind.

Wie schon geschrieben, bin ich wirklich gespannt, denn die Änderungen lesen sich sehr interessant und können, wenn sie denn funktionieren, den Alltag wirklich erleichtern. Bleibt nur zu hoffen, das beim 4X HD dann auch die Leistung im Ganzen stimmt, denn was nützen tolle Funktionen, wenn der Prozessor abkackt…

Hands-On:

Pressemitteilung:

Neue Benutzeroberfläche Optimus UI 3.0 von LG bietet neue Features und Funktionen

Innovatives Bedienkonzept: jetzt noch schneller, komfortabler und unkomplizierter

 

Ratingen, 06. Juni 2012 ― LG Electronics stattet seine aktuellsten Telefone, die unter dem Betriebssystem Android Ice Cream Sandwich laufen, mit dem neuen User Interface (UI) Optimus UI 3.0 aus. Die Benutzeroberfläche bietet eine Reihe von wichtigen Verbesserungen, beispielsweise Quick Memo™ oder eine spezielle Option zum Entsperren des Geräts. Außerdem überzeugt es durch neue Funktionen zur Verbesserung des Bedienkomforts von LG Smartphones.

 

„Die Hardware von Smartphones wird immer ähnlicher, deshalb müssen sich die Hersteller durch das Bedienkonzept von den Produkten ihrer Konkurrenten differenzieren“, sagt Dr. Jong-Seok Park, President und CEO der LG Electronics Mobile Communications Company. „Mobilfunkbetreiber und Kunden sagen uns, dass sie sich ein unverwechselbares Look & Feel der LG Telefone wünschen, und die Benutzeroberfläche spielt dabei eine wichtige Rolle. Mit der Einführung von Optimus UI 3.0 erweitert LG die Grenzen dessen, was ein User Interface leisten kann.“

 

Optimus UI 3.0 ist konsequent auf Komfort und Schnelligkeit ausgelegt. Mit Quick Memo™, einer leistungsstarken Memofunktion, können die Anwender auf dem Bildschirm schnell Notizen mit dem Finger anlegen und bequemer als je zuvor ihre Ideen über soziale Netzwerke, SMS und E-Mail teilen.

 

Weitere neue Funktionen:

- Entsperren des Telefons durch Ziehen des Fingers über eine beliebige Stelle auf dem Bildschirm;

- ein neues Pattern Lock, mit dem der Nutzer eine häufig benutzte Funktion, beispielsweise die Kamera, voreinstellen kann, die dann beim Entsperren des Telefons automatisch aktiviert wird;

- eine vereinfachte Version von Optimus UI 3.0 für Smartphone-Einsteiger, die sich auf die wichtigsten Applikationen konzentrieren wollen;

- ein neuer Voice Shutter, mit dem Fotos auch mit Sprachkommandos aufgenommen werden können;

- eine spezielle Kamerafunktion, die dem Benutzer die Auswahl der besten Aufnahme aus mehreren Bildern erlaubt, darunter auch aus denen, die kurz vor dem Drücken des Auslösers aufgenommen wurden;

- ein Icon Customizer, mit dem die Anwender Icons und Shortcut-Symbole mit ihren eigenen Fotos belegen und so ihr Telefon zusätzlich personalisieren können;

- die Erweiterung des Menüs mit einer Download Kategorie, die für eine bessere Übersicht sorgt.

 

Optimus UI 3.0 wird seine Premiere mit dem LG Optimus LTE II feiern, das diese Woche in Korea auf den Markt kommt, gefolgt vom LG Optimus 4X HD im Juni in Europa.

Quelle / via

  • Darktrooper1991

    Hast du schon rausbekommen, was für ein Prozessor im L7 steckt?
    Dual- oder Singlecore?

    • Darktrooper1991

       Ok habs gefunden… was für eine Verarsche.
      Die UI scheint ganz gut zu sein, aber ich weiß ehrlich nicht, was alle gegen TouchWiz haben?

  • Mikaildesign

    JA das hast du wahrlich recht! Die UI von LG ist mit Android 4.0 vielleicht eine der Besten.
    Gefällt mir sehr gut was sie gemacht haben. Nur das mit der Leistung ist so mein Hemm-faktor im Moment. Mein Optimus L7 sollte die Überganslösung zum Optimus 4X sein.
    Nun warte ich lieber mal ab welche Erfahrungen du beim Testen machst.

    Meine Produktbewertung zum L7 ist jetzt auch auf der LG-Seite online, kannst falls du Lust und Zeit hast dir mal durchlesen.