Das Samsung Galaxy Note kennt man ja mittlerweile. Hat ja schließlich bei uns im Dauertest absolut überzeugt. Davon wird es demnächst mit dem Note 2 einen verbesserten Nachfolger geben. Alles schon bekannt (Link). Aber kennt jemand das LG Optimus Vu? Wurde auf dem diesjährigen MWC in Barcelona zwar gezeigt, war und ist noch immer nirgends käuflich zu erwerben. Dabei hätte es mit seinem 5″ Display im 4:3 Format durchaus Potential.

Aber nun scheint man erkannt zu haben, das der Zug dafür wohl abgefahren ist und bringt zur IFA 2012 direkt den Nachfolger. Passenderweise findet die Vorstellung wohl ziemlich genau dann statt, wenn Samsung das Note 2 präsentiert. Hier munkelt man von einem Unpacked Event auf oder kurz vor der IFA in Berlin.

Laut einem geleakten User-Agent String (eine Art Whitepaper mit technischen Daten) soll das LG-F200L, LG-F200K oder LG-F200S genannte Teil wieder auf ein 5″ Display mit 4:3 und 1024 x 768 Pixel setzen. Befeuert werden soll es mit einem 1,5 GHz Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor. Das Note 2 hingegen soll mit einem Quad-Core aufwarten können und einem 5,5″ Bildschirm. Und auch Android 4.0 Ice Cream Sandwich könnte bei einem Release im Oktober schon wieder im Vergleich zum Note 2 mit 4.1 Jelly Bean ein Gegenargument werden.

Warten wir es einfach mal ab. Schon bald wissen wir sicher mehr und werden darüber berichten und vermutlich dann auch testen…

Quelle / Quelle

[asa]B005SYZ4SQ[/asa]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here