Lösen Phablets die kleineren Tablets ab?

Sony Xperia Z Ultra Hands-On (2)

Google hat per sofort das Nexus 7 aus dem Sortiment entfernt und folgt damit einem offensichtlichen Trend, bei dem Tablets in 7″ kaum noch nachgefragt werden. Ich bemerke das auch im Freundes- und Bekanntenkreis. Bis vor wenigen Monaten wurde ich des öfteren nach brauchbaren Tablets in eben in dieser Größe gefragt. Nun werden verstärkt Phablets, also Smartphones ab 5,5″ oder eben Tablets in 8″ oder 10″ abgefragt. Haben die Phablets den Markt für die kleine Tablets zunichte gemacht?

Ein Trend, den ich auch bei mir persönlich nachvollziehen kann. Bislang war ich ein echter Fan von Tablets der 8-Zoll Klasse. Handlich genug, um damit auf der Couch zu hantieren, aber groß genug, um damit auch mal längere Texte zu lesen. Seit dem ich eigentlich nur noch Phablets nutze, und das mit wachsender Begeisterung, greife ich lieber zum Smartphone als zum Tablet. Mein iPad Mini 2 nutze ich nur noch zum spielen. Mehr nicht. Mittlerweile trauere ich echt dem Huawei Mate 7 (Testbericht) mit seinem 6″ Display nach und überlege mir als nächstes ein Nexus 6 oder Archos 62 Xenon zu kaufen. Leider dauert es ja noch ein bisschen, bis das Huawei P8 Max zu uns kommt, denn ich glaube erst mit 6″ und mehr macht ein Smartphone noch mehr Spaß. Dabei ist die Größe in meinen Augen eher ein Vorteil, denn ein Hindernis. Erst kürzlich habe ich mich ja darüber ausgelassen, wie man die Größe eines Phablets negativ bewerten kann oder sich zu beschweren, dass ein Phablet so groß ist. Selbst das iPhone 6 Plus (Testbericht) bewegt immer mehr iPhone Nutzer zum Umstieg auf ein Phablet.

Wie nutzt ihr eure Tablets? Bei mir war es bislang so, dass ich das Smartphone primär unterwegs genutzt habe. Zu Hause liegt das Smartphone herum und ich griff häufig zum Tablet. Ganz einfach deswegen, weil man auf einem großen Display einfach mehr zu sehen bekommt, ohne zu scrollen. Durch die immer größer werdenden Displays der Phablets hat sich das bei mir grundlegend geändert. Das Tablet nur noch zum spielen und für alles andere das Smartphone. Und ich gehe sogar noch einen  Schritt weiter, wenn ich derzeit gefragt werde, wenn ich nach einem guten Phablet gefragt werde. Zuerst kommt von mir die Frage, ob jemand auch mal spielen möchte. Wenn nicht, dann kommt folgender Vorschlag von mir. Viele besitzen noch irgendwelche Tablets und da empfehle ich, diese zu verkaufen und  den Erlös gleich auf den Kaufpreis für das Phablet aufzuschlagen. Schnell kann man dann gleich was richtig gutes kaufen, wovon man am Ende mehr hat. Oder als Alternative, wenn man nicht mehr als 250 € für ein richtig gute Phablet ausgeben möchte. Das Sony Xperia Z Ultra (Testbericht), welches  man aktuell für rund 244 € bekommt. Es ist nach wie vor aktuell, von der Leistungsfähigkeit für 99% der Nutzer völlig ausreichend, einem Full-HD Display, sehr guter Kamera und durch das Update auf Android 5.0 Lollipop auch von der Funktionalität auf dem aktuellen Stand.

Brauchen wir also noch die kleinen Tablets ? Ist Google vielleicht ein Vorreiter, der die Zeichen der Zeit erkannt hat und die ersten Konsequenzen daraus zieht? Also wozu noch ein Tablet kleiner als 10″ kaufen? Oder brauchen wir überhaupt noch Tablets? Wie seht ihr das?

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

One Comment

  • Axel Goldammer sagt:

    Ich bin auch der Meinung, dass kleine Tablets keine Zukunft mehr haben, ich zweifle sogar inzwischen ihren Zweck an, eben wegen immer mehr Phablets. Ich persönlich war schon immer der Meinung, dass Tablets jenseits der 10″ Marke wenig Sinn machen, wenn man ohnehin schon ein Smartphone besitzt.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen