MeeGo lebt und wird als Jolla ein neues Smartphone zum Leben erwecken

MeeGo…kennt ihr es noch? Das Betriebssystem hieß ganz früher mal Maemo und wurde dann kurz nach dem Release des Nokia N9 von Nokia fallen gelassen. Sehr zu Ärger einer treuen Fangemeinde, von denen sich jetzt ein paar zu einem Startup mit dem Namen Jolla zusammengetan haben. Dahinter stecken nicht irgendwelche langhaarigen, tageslichtscheue Freaks sondern bekannte Größen, die vor gar nicht allzulanger Zeit in Diensten von Nokia standen. Und nicht nur das. Demnächst sollen wir das Erste selbst entwickelte Smartphone zu Gesicht bekommen.

Die beiden ehemaligen Nokianer Marc Dillion und Jussi Hurmola haben zusammen mit führenden kreativen Köpfen aus der MeeGo Community das finnische Startup Unternehmen Jolla gegründet. Auf Basis von MeeGo und dem HTML5 basierten Mer Project wird hier ein neues Betriebssystem entwickelt, welches mit einer völlig neuen Benutzeroberfläche für Furore sorgen soll. Und man bastelt wohl auch schon eifrig an einem passenden Smartphone. Ausdrücklich will man aber keinen N9 Nachfolger bringen und dieses auch nicht mit Updates versorgen, sondern was komplett eigenes bringen. Das wurde zumindest schon mal über den offiziellen Twitteraccount verkündet:

New #MeeGo smartphones will be created together with our industrial and investor partners and with support of the MeeGo community.

Alleine das ist ja schon eine enorme Herausforderung, aber Mut zur Lücke…

Bei der Entwicklung soll unter anderem die Alien Dalvik Engine eine wichtige Rolle spielen. Mit ihr es möglich Android Apps auch auf anderen System laufen zu lassen. So könnte man direkt zum Start mit einem riesigen Angebot an Apps auftrumpfen.

Wer sich für die weitere Entwicklung interessiert sollte diese Seiten im Auge behalten:

Twitter: https://twitter.com/JollaMobile
Facebook: https://www.facebook.com/jollaofficial

Pressemitteilung:

MeeGo Smartphones and Operating System Find a New Life in Jolla Ltd.

Jolla Ltd. is an independent Finland based smartphone product company which continues the excellent work that Nokia started with MeeGo. The Jolla team is formed by directors and core professionals from Nokia’s MeeGo N9 organisation, together with some of the best minds working on MeeGo in the communities.

Jussi Hurmola, CEO Jolla Ltd.: „Nokia created something wonderful – the world’s best smartphone product. It deserves to be continued, and we will do that together with all the bright and gifted people contributing to the MeeGo success story.“

Jolla Ltd. will design, develop and sell new MeeGo based smartphones. Together with international private investors and partners, a new smartphone using this MeeGo based OS will be revealed later this year.

Jolla Ltd. has been developing a new smartphone product and the OS since the end of 2011. The OS has evolved from MeeGo OS using Mer Core and Qt with Jolla technology including its own brand new UI.

The Jolla team consists of a substantial number of MeeGo’s core engineers and directors, and is aggressively hiring the top MeeGo and Linux talent to contribute to the next generation smartphone production. Company is headquartered in Helsinki, Finland and has an R&D office in Tampere, Finland.

Sincerely,
Jolla Ltd.

Dr. Antti Saarnio – Chairman & Finance
Mr. Jussi Hurmola – CEO
Mr. Sami Pienimäki – VP, Sales & Business Development
Mr. Stefano Mosconi – CIO
Mr. Marc Dillon – COO

Quelle / Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen