Mio kennt man aus dem Bereich Navigation und auch hier hat man den Trend hin zum hochwertigen Smartphone oder Tablet als Navi erkannt und bringt nun mit dem MioPad 6 ein entsprechendes Tablet auf den Markt. Eigentlich primär zum navigieren gedacht, kommt es mit Android 2.2 Froyo und bietet somit noch ein bisschen mehr.

Leider sind bisher noch nicht sehr viele Details bekannt, aber hier könnte Mitac wirklich eine Lücke entdeckt haben. Das Dell Streak 5 mit seinem 5″ Display bietet nicht mehr Display als ein hochwertiges Navi, wird aber wohl keine weiteren offiziellen Updates mehr bekommen. Somit leider keine Alternative.

Als nächstes kämen die ganzen 7-Zöller an die Reihe, aber das ist vielen schon wieder eine Nummer zu groß. Und viele wie das Galaxy Tab sind alles andere als günstig. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, das gerade 7″ eigentlich perfekt für die Auto-Navigation geeignet ist. Noch größer, z.B. habe ich das auch mit einem iPad 2 gemacht, wird es grenzwertig.

Somit wäre die goldene Mitte, also 6″, der ideale Kompromiss oder?

Hier mal die bekannten technischen Daten:

  • Android 2.2 Froyo
  • 1 GHz Prozessor
  • 6″ Touchscreen
  • externer GPS Empfänger
  • WLAN
  •  11,6 mm dick

Wobei man sich aber fragen muss, warum zur Hölle so ein Tablet mit einem externen GPS Empfänger daher kommt? Die Baugröße solcher Module kann es ja eigentlich nicht sein oder warum nur WLAN und kein UMTS/ HSDPA? Navigiert man nicht mehr unterwegs im Auto sondern zu Hause auf der Couch? Habe ich einen Trend verpasst?

Kosten soll es ca. 260 € und noch im August erscheinen.

Was haltet ihr von so einem Teil?

[youtube id=“TuxKcKGDrZk“ w=“480″]
Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here