mobi-test auf der CeBit – nur wenige Neuheiten dafür viele witzige Eindrücke

RIMG0318Wie im letzten Jahr hat es uns auch dieses Jahr auf die CeBit verschlagen. Wie es war? Lustig und vor allen dingen skuril. Diesen Artikel bloggen Peter und ich gemeinsam und wir werden hier in kurzen Absätzen unsere Eindrücke der Messe zum Besten geben. Dabei wollen wir uns nicht auf großen Neuheiten konzentrieren, sondern schauen wie immer mit einem erweiterten Blick auf das Geschehen. Denn nichts ist langweiliger als das Gelaber der Werbe und Marketingheinis aufzuschreiben. Das können die anderen deutlich besser als wir. Aber es gibt auch echte Sensationen, die man bisher noch nirgends zu sehen bekommen hat. So zum Beispiel das Note 3 oder ein iPad Mini mit Android.


Gibt es nicht? Gibt es doch. In China gibt es alles und es ist kaum zu glauben, was wir alles an den zumeist kleinen Ständen aus Shenzhen entdeckt haben.

Pearl Touchlet X10.quad (3)

Aber beginnen wir zunächst mit unseren Freunden von Pearl. Auf dem Smartphone-Sektor tut sich in den nächsten Monaten eher wenig, dafür werden die beiden neuen Tablets, die wir betrachten durften, mächtig Staub aufwirbeln. Quad-Core, Retina Display, 2 GB RAM mit einem 10“ Display. Mit geschraubtem Aluminium Backcover. Unser erster Eindruck ist folgender: Klasse Display Klasse Prozessor, Klasse Preis…

Ein weiteres Highlight war das neue 7“ Tablet ebenfalls von Pearl. Auch Pearl Touchlet X5.dual. Dieses Tablet kommt mit einer technischen Besonderheit daher. 3G Modelle sind bei Tablets ja schon ziemlich begehrt. Und das X5.dual bietet nicht nur einer Simkarte Platz, sondern derer zwei. Also ein waschechtes Dual-SIM Tablet. Erfreulicherweise ist auch GPS mit an Bord. Weiterhin ist in dem uns gezeigten Prototyp noch eine DVBT Antenne verbaut. Ob diese es zum Marktstart in das Gerät schaffen wird ist derzeit noch unklar.

Pearl Touchlet X5.dual (4)

Beide werden wir noch im Detail in je einem eigenen Artikel genauer beschreiben.

Wer übrigens einen tollen Weg sucht seine Fenster zu putzen der ist auch in dem Fall bei Pearl richtig.
FensterputzmaschineApropo Pearl. Die für uns spannendsten Hallen waren mit Abstand die 16 und 17 von uns kurz „China Hallen“ genannt. Hier gibt es unendlich viele zumeist sehr kleine Stände, an dem sich ein „Namenhafter“ (Best electronics worldwirde) Tablethersteller nach dem anderen drängt. Dort wurden wir beim Betrachten von einigen günstigen Tablets der Vorsaison von einem älteren Amerikaner angesprochen, der hinter einem der Tresen stand. In einem lustigen Deutsch erklärte er uns, dass seine Tablets niemand schlägt. Zumindest im Preis. 130 Dollar kosten die Geräte und es seien dieselben die Pearl verkauft. Nunja, ganz so stimmt das nicht, da seine Geräte schon etwas älter waren, zumeist Single Core Geräte aber $130 ist mal ein Wort oder?

RIMG0314Mit einem Wort kann man die Kollegen von Microsoft beschreiben. Gigantisch. An einem wie aus dem letzten Jahr gewohnten riesigem Stand wurden die Windows Phone Geräte sowie die ausgestellten Surface von den Interessenten regelrecht überrannt. Eine große Menschentraube und viele User mit farbenfrohen Lumias auf der CeBit zeigen deutlich, Nokia und Windows Phone 8 auf dem richtigen Weg ist. Auch konnten wir das Nokia Lumia 520 und das Lumia 720 betrachten und nutzen.

Gerade das 720er hat es uns beiden angetan. Alles drin alles dabei für einen Hammerpreis und einem klasse Design. Dazu tolle Verarbeitung. Könnte der Bringer werden wenn nicht… Weshalb bekommt Nokia es nicht hin ein Geräte relativ zeitgleich zur Ankündigung zu veröffentlichen? Ich meine Apple macht die iPhone Show und 1-2 Wochen Später können weltweit Millionen Kunden ihre neuen iPhones in Empfang nehmen. Die Ankündigung für das Lumia 720 ist nun schon einige Tage alt. Das Gerät ist fertig. Erscheinungstermin Q2 2013. Eher Mai als März… So verballert man aufkommenden Buzz in die Kanalistation.

ZTE Grand Memo (1)

Noch „besser“ macht es nur ZTE mit dem Grand Memo. Ist schon ein tolles Gerät. Angkündigt vor einigen Wochen. Wir haben es ausprobiert und auf den ersten Blick wirklich toll. Veröffentlichung nun für August 2013 Angekündigt…AUGUST? Verrückt…

2013-03-05 12.07.12Zurück zu Microsoft denn noch etwas zog die Massen an. DAs Surface. Immer wieder haben Nutzer ihr iPad rausgeholt haben um es mit dem Surface zu vergleichen. Zum teil in 3-4 reihen standen sie um die ausgestellten Geräte. Nur um festzustellen…das teil ist verdammt dick. Viel dicker als angenommen. Ob ich also wirklich weniger Masse mit mir rumschleppe wenn ich nun das Surface nutze weiß ich derzeit nicht.

Weniger Masse. Nun ja, die gibt es am Blackberry Stand an dem ich mich in mein neues Smartphone verliebt habe. Dem neuen Blackberry Z10.

BlackBerry Z10

Selten habe ich so ausgiebig mit einem Gerät gespielt wie mit diesem wunderschönen Handschmeichler. BB10 scheint toll zu laufen mit einigen cleveren Ideen. Auch wenn Peter es anders sieht und BB noch nie viel abgewinnen konnte, ich wollte ein Gerät direkt vor Ort kaufen. Ging nicht. Was hat nun weniger Masse mit dem neuen Blackberry zu tun? Ganz einfach, als alter Blackberry Nutzer habe ich mich natürlich sofort nach der Blackberry Flat erkundigt. Diese wird scheinbar nicht mehr gebraucht. Vodafone hat bereits bestätigt keine extra kosten mehr zu erheben und bei der Telekom sieht es wohl ähnlich aus. Fein wie ich finde.

Fein findet Peter auch das Samsung Galaxy Note 8.0, welches er ausgiebig befingern konnte. Im passenden Artikel dazu hat er auch gleich mal ein paar Hands-On Fotos eingefügt -> Link

Übrigens, ganz toll auch der direkte Mitbewerber vom Samsung Note 8. Das iPad Mini. Gibt es aus China schon für läppische 125 Dollar. Für 12 Weitere Dollar gibt es sogar ein Tastaturdock dazu. Natürlich läuft dieser 1:1 iPad mini Klon mit Android und besitzt einen Qual-Core Prozessor.

Und genau an diesem tollen Stand haben wir auch das Note 3 entdeckt, welches mit Android 4.1.9 läuft. Sieht aus wie das Original, nur mit 5,5″ oder 6″ Displaygröße (kann man wählen), fühlt sich exakt so an wie das Original, kostet aber nur 1/5 des Original. Nämlich genau $102 bzw. $105.

Meine Highlights (also vom Peter) war neben dem iPad Mini mit Android noch ein paar andere Dinge. So waren wir z.B. zu Gast bei einem bekannten Versender und durften uns dessen neue Tablets anschauen. Ein paar Stände weiter konnte man diesen bereits kaufen…

RIMG0309

Genau das zeigt eigentlich nur, wie es wirklich da draußen läuft. So gut wie niemand baut selber Tablets. Sie lassen bauen und klicken sich „ihre“ Modelle aus einem Katalog zusammen. Oder sie nennen einen Endpreis und was man sich so in etwa vorstellt. Dann wird so lange geklickt bis es passt. Von der Idee bis zum Verkauf vergehen keine 3 Monate. Und genau dieser „Rohlinge“ gibt es tausendfach in allen Formen, Farben und Ausführungen auf der CeBIT zu sehen. Oder anders gesagt. Wir habe das gesehen, was in den nächsten Monaten in Sachen China-Tablets auf uns zukommen wird. Und da werden Retina Displays und Quad-Core Prozessoren dominieren. Übrigens kostet so ein „Rohling“ kaum mehr als $100. Egal was da drin steckt.

Man muss also gar nicht so entsetzt tun, wenn mal wieder ein Blog eine Sensation bringt, von wegen das Tablet X doch eigentlich nur ein umgelabeltes Tablet Y ist. Denn das sind die alle. Naja, fast alle. Apple und Samsung sind da wohl die einzigen Ausnahmen. Ansonsten scheinen alle Tablets dieser Welt von einem Fließband ausgespuckt zu werden, Aber egal. Hauptsache die Preis-Leistung stimmt.

RIMG0303Apropo Preis/Leistung. Auf der Messe sind wir über ein paar äußerst interessante Tablets von einer Firma namen 3Q gestoßen. In den Größen von 7″, 8″ und 9,7″ hat mir da ein optisch richtig schickes Gerät angetan. Sieht grob gesagt aus wie ein iPhone 4S nur in groß. Dazu ein vernünftiger A9 Dual-Core Proessor, GPS, 2 Megapixel Frontkamera und auf Wunsch auch mit 3G für unter 300 €. Auch dazu werde ich einen eigenen Artikel schreiben und hoffe, bis dahin noch ein paar Fotos und weitere Infos zu bekommen.

Nebenbei war auch ich vom ZTE Grand Memo sehr angetan und etwas befremdet, als man uns den Release Termin nochmals bestätigt hat. Auf die Frage, warum das so lange dauert, ernteten wir nur Schulterzucken. Sehr schade, denn so wird man auf dem deutschen Markt keinen Fuß fassen. Dabei haben die Geräte echt Potential.

Was ich fast vergessen habe…mein heimliches Steckenpferd, bei dem Markus immer nur grinsen muss. Ich liebe ja Technik-Spielzeug wie die Parrot AR-Drone (Testbericht) und genau solches Zeug gibt es auf der CeBIT ohne Ende. Besonders interessant fand ich Panzer, Hubschrauber, Autos und Dronen, die man per Smartphone steuern kann. Habe da schon meine Fühler ausgestreckt und hoffe zeitnah solche Sachen wie das MAPTAQ Q-Car testen zu dürfen.

Rollei Maptag SP-Spy

Übrigens. Was für Tablets zutrifft, gilt auch für das Zubehör. Viele alte Bekannte aus dem Zubehör-Bereich habe ich auf der CeBIT wieder gesehen. Halt unter dem original Namen und auf den Ständen der eigentlichen Hersteller. Egal ob diverse KFZ Halter für Tablets, für die ich bei Amazon bis zu 80 € bezahlt habe (kosten dort keine $20) über Kopfhörer oder Ladegerät. Die Anbieter kaufen in Asien saubillig ein, kleben ihre Labels drauf und verhökern uns das Zeug dann mit einer Gewinnspanne von bis zu 1000%. Glaubt ihr mir nicht? Vor kurzem habe ich KFZ Ladegeräte mit 2A getestet. Geliefert zum Preis normalerweise 29,95 € von einem namhaften deutschen „Hersteller“. Genau die gab es auf der CeBit zum Preis von wenigen US-Cent. Und das sind beileibe keine Fälschungen, wie ich immer dachte. Ganz stolz zeigt das Personal am Stand die Verträge und Zertifikate, dass man für Hersteller X der OEM-Lieferant ist…

Und genau wegen solcher Entdeckungen liebe ich die CeBIT und werde sicher auch wieder 2014 vorbei schauen…

[asa]B008AH6XVA[/asa]

About Markus

Seit Jahren tummel ich mich in der mobile-gadget Szene und wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, muss ich es haben. Als Peter mir die Idee eines eigenen „Newsblog“ vortrug, war ich natürlich begeistert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mobi-test.de aus dem Boden gestampft. Folgen könnt ihr mir auf Twitter oder ihr schaut auf meinem privaten Blog, emmtee.de vorbei .

One comment

  1. Ich muss ebenfalls sagen, das Z10 & BB10 ist echt genial geworden. Ist für mich das beste OS was es zurzeit auf dem Markt gibt, nach Android und WP glaube ich endlich „mein“ OS gefunden zuhaben (Apple schließe ich kategorisch aus 🙂 ). Wenn mein PlayBook nun auch noch BB10 bekommt – Super.
    Ja die BB Option ist definitiv bei allen Providern weggefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen