Neues von Samsung – neuer Galaxy SIII Leak, unbekannte Espresso Tablets und Galaxy SII ICS Update

Der heutige Freitag der 13. war gespickt mit allerlei News zu Samsung. Ein neues angebliches Foto vom Galaxy SIII ist natürlich mit dabei, dazu sind zwei bisher unbekannte Geräte aufgetaucht, von denen man bisher noch gar nichts gehört hat und es scheint mit dem Android 4.0 Ice Cream Sandwich Update für das Galaxy SII endlich loszugehen. Also zurücklehnen, lesen und seine eigene Meinung bilden.

Aber zuerst mal zum Gerüchte-Dauerbrenner Galaxy SIII. Von diesem sind ja schon diverse Fotos im Netz verteilt worden (Link / Link). Keines davon wurde bisher bestätigt. Das Neueste weicht wieder mal komplett ab und sieht auf dem ersten Blick aus, wie das Galaxy Note. Aber es gibt diverse Unterschiede. Auf jeden Fall behauptet die polnische Seite oPDA.pl, das man dieses als Testgerät zur Verfügung hätte. Auch wenn es sich ein wenig an den Haaren herbei gezogen anhört. Man munkelt ja, das im Moment zwei deutsche Provider das SIII bereits testen sollen. Und es wäre nicht das Erste mal, das genau dort eine Lücke klafft und so ein Vorserienmodell den Weg nach draußen ins Netz findet.

Aber mal zum Foto selbst. Man erkennt Ice Cream Sandwich und eine sehr breite Menü-Taste. Alleine diese Taste unterscheidet sich vom Note doch erheblich. Dann scheint das Display bis fast an die seitlichen Ränder zu reichen. Auch das unterscheidet es vom Note. Aber…und jetzt kommen wieder mal die PhotoShopper zu Wort. Irgendwas scheint bei den Icons nicht zu passen. Besser gesagt deren Ausrichtung, wobei man das durch das verschwommene nicht wirklich nachmessen kann.

Wie dem auch sei. Wenn es sich hierbei wirklich um das Galaxy S3 handelt, dann scheint am nächsten Gerücht nichts mehr dran zu sein.

Denn die OLED Association berichtet, das beim Galaxy S III ein 4,6″ Super AMOLED HD Plus Display mit 319 ppi verbaut werden wird. Damit wäre es ein Mix aus dem Display des Galaxy Nexus und Galaxy Note. Zudem wird der Release mit Mai angegeben.

Was stimmt denn nun? Ich möchte es nicht beantworten. Zu groß die Gefahr am Ende als Idiot dazustehen.

Und dann war doch eine Info, auf der man die Namen zweier bisher unbekannter Geräte finden kann. Dort werden ein „Espresso 7“ und ein „Espresso 10″ aufgeführt. Man weiß nicht mal, um was es sich handelt. Anhand der Zahlen könnte man an Displaygrößen denken. 7″ und 10“. Also noch mal zwei weitere Tablets aus dem Hause Samsung? Man hat wohl noch nicht genug davon im Programm oder?

Zu guter Letzt die freudige Nachricht an alle Galaxy SII Besitzer, das man bei der Telekom und Vodafone das Update auf Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich verteilt wird. Wobei ich nach wie vor behaupte, das das Update eher ein Hype ist, als wirklich nützlich. Aber das ist ein anderes längeres Thema. Wer es installieren möchte, kann dieses über KIES tun.

Quelle / Quelle / Quelle / Quelle / Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

2 comments

  1. Das Handy aufm Bild sieht meiner Meinung nach gar nicht Besonders aus. Wie du sagtest, sieht aus wie Note und auch wie S2.

  2. Kann man mit dem Espresso dann auch Espresso machen? Wenn nicht lohnt sich der kauf ja gar nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen