Nokia 500 vorgestellt – Wann wacht Nokia auf?

Wie ich der Facebook-Seite von Nokia heute vernehmen konnte, wird das neue „Einsteiger-Smartphone“ namens Nokia 500 auch in Deutschland veröffentlicht. Link zur Nokia-Seite

Jetzt stellt sich mir die Frage, „Hallo Nokia, wann wacht ihr endlich auf?“

Das Nokia X7, als Flaggschiff der Finnischen Handyschmiede beworben, ist noch keine 3 Monate auf dem Markt.
Ok, es besitzt im Gegensatz zum Nokia 500 eine 8Mpx Kamera, einen sehr guten Bildschirm (mit sehr geringer Auflösung) und war das erste Nokia welches mit Symbian Anna ausgeliefert wurde. Dazu besteht das X7 komplett aus Metall und Glas.

Aber, die Handhabung ist mangelhaft. Das X7 ist langsam, Eingaben dauern, nichts läuft flüssig und geschmeidig. Woran es liegt? Ganz einfach, in dem sogenannten Top-Gerät steckt ein 680MHz Prozessor, der das Gerät natürlich ausbremst.

Nochmal, Nokia verbaute zu einer Zeit, in der 1GHz-Prozessoren bereits Standard für Mittelklassehandys sind, einen Prozessor in ein Top-Gerät, der langsamer ist als der des Palm Pre. Einem 2 Jahre alten Smartphone.

Um nun, 3 Monate später ein Gerät zu platzieren, welches €200 günstiger ist, aber über viel mehr Leistung verfügt.
Kein Wunder, dass euch die Kunden weglaufen…

Technische Daten:

  • Symbian Anna
  • 3,2″ kapazitiver nHD Touchscreen mit 640 x 360 Pixel
  • 1 GHz ARM Prozessor
  • 2 GB interner Speicher
  • 5 Megapixel Kamera
  • WLAN 802.11 b/g
  • Bluetooth 2.1
  • A-GPS mit Ovi Maps
  • Micro-USB
  • 3.5 mm Headsetanschluss
  • microSD Speicherkarten bis 32GB
  • FM radio
  • 111.3 x 53.8 x 14.1 mm
  • 93 g
  • Backcover auswechselbar in den Farben Schwarz, orange, Khaki, Lila, Rot, Azurblau (ab 4. Quartal noch grün, Punk, Silber)
Preislich soll es bei 150 € liegen.

Pressemitteilung:

Nokia 500: Einsteiger-Smartphone mit 1GHz und Symbian Anna

 

Mit dem Nokia 500 stellt Nokia heute ein neues Einsteiger-Smartphone vor, das weder in Sachen Qualität noch in Sachen Performance Kompromisse macht.

Das Einsteiger-Modell mit dem bis dato schnellsten Prozessor in einem Nokia Smartphone punktet vor allem durch die Kombination von Hardware und Leistungsfähigkeit: 1 Ghz Prozessor, 5 MP-Kamera, Musik- und Entertainment-Funktionen und kostenlose Navigation mit Nokia Karten.

Als jüngste Erweiterung unseres Nokia Symbian-Portfolios basiert das Nokia 500 auf Symbian Anna. Diese neue Version beinhaltet eine Reihe von Verbesserungen wie einen frischen Look durch neue Icons, eine verbesserte Texteingabe mit vertikaler QWERTZ-Tastatur, einen schnelleren Internet-Browser sowie die aktuelle Version von Nokia Karten mit überarbeiteter Suchfunktion und neuen Einträgen zum Liniennetz im öffentlichen Nahverkehr.

Blitzschneller Netzwerker 

Nutzer eines Nokia 500 sind auf einen Blick immer auf dem neuesten Stand darüber, was gerade im Freundes- und Familienkreis passiert. Denn Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke sowie Live-Chats werden direkt auf dem Homescreen des Gerätes angezeigt und aktualisiert.

Mit dem 1Ghz Prozessor ist das Nokia 500 zudem eines der schnellsten Smartphones in seiner Preisklasse und erlaubt dem Nutzer, mehrere Apps zur gleichen Zeit geöffnet zu haben, schnell und einfach zwischen einzelnen Apps zu wechseln und auch anspruchsvolle Anwendungen ohne eine Verlangsamung des Smartphones zu nutzen. Gekoppelt mit Nokias neuester Web-Browser-Technologie ermöglicht der leistungsstarke Prozessor eine erstklassige Internet-Performance.

Natürlich kommt auch der Spaß-Faktor nicht zu kurz. Die besten Musik- und Entertainment Apps wie Shazam Encore, Gig Finder, Lonely Planet und Michelin Guides sind auf dem Nokia 500 bereits vorinstalliert.“

crossposting emmtee.de

Quelle

*** Update ***

Hier die ersten Videos, die das Nokia 500 ein wenig vorstellen:

[youtube id=“-YJdCO-F9Bc“ w=“480″] [youtube id=“5V327Nny4qQ“ w=“480″] [youtube id=“24xPEo0FFlY“ w=“480″]

Und die ersten Hands-On Videos und Galerien:

http://news.softpedia.com/newsImage/IFA-2011-Nokia-500-Hands-On/

About Markus

Seit Jahren tummel ich mich in der mobile-gadget Szene und wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, muss ich es haben. Als Peter mir die Idee eines eigenen „Newsblog“ vortrug, war ich natürlich begeistert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mobi-test.de aus dem Boden gestampft. Folgen könnt ihr mir auf Twitter oder ihr schaut auf meinem privaten Blog, emmtee.de vorbei .

6 comments

  1. Die Kritik ist völlig daneben! Was soll Nokia denn machen, sollen sie zig Millionen Entwicklungsaufwand und Material in den Wind setzen und das X7 auf die Halde werfen?

    Vielmehr ist es doch ein Zeichen dafür das Nokia kapiert hat was zu tun ist: die Hardware den gestiegenen Anforderungen an zu passen! Wenn ein GHz Handy schon für 150€ zu haben sein soll, was werden die dann demnächst in den High End Geräte verbauen?

    Für mich ein großer Schritt in die richtige Richtung. Für das X7 zwar dumm gelaufen aber auch das Gerät wird seine Fans finden die den finanziellen Schaden für Nokia minimieren.

  2. Die Kritik ist daneben?  Zu dem Zeitpunkt als das X7 geplant wurde waren 1GHz Prozessoren schon längst Standart…

  3. Kann es sein das du Artikel nicht ganz verstehst.
    Ich persönlich finde die Kritik ebefalls berechtigt.
    Stell dir mal vor du hast das X7, denkst du hast das über handy.
    Und dann 3 Monate später kommt ein Einsteiger Handy mit fast Doppelter Power für nur 150 €.

    Das ist echt eine Schlechte Marketing Strategie und Ich würde mein X7 einschicken und das Nokia 500 Verlangen

  4. Was denkt ihr denn hätte Nokia machen sollen? Das X7 Entwickeln und mehrere 100.000  bereits gebaute Geräte in den Müll werfen? Was stellt ihr euch vor wie Wirtschaft funktioniert?  Nokia hat im letzten Quartal Verluste gemacht und ist seinen Aktionären gegenüber verpflichtet so viel Geld wie möglich ein zu nehmen. Erst recht wenn schon immense Investitionen in ein Projekt geflossen sind.
    Das X7 war bereits in der Entwicklung als Elop angefangen hatte und dieses Nokia 500 trägt eine deutlich andere Handschrift! Dass das X7 eine Fehlplanung war ist ja logisch nur isses mal wieder typisch das auf dem Fehler rumgeritten wird anstatt auch das positive raus zu stellen!

    HP und RIM wollen 1,2 GHz und 1,4 GHz Geräte für >400€ auf den Markt bringen bzw haben schon gebracht und Nokia wird kritisiert weil sie ein 1 GHz Gerät für 150€ verkaufen wollen. Versteh einer die Welt.

  5. Vor allem ist die Überschrift totaler Unsinn. „Wann wacht Nokia auf?“. Man muss sich nur die technischen Daten des 500 anschauen dann weiß man das Nokia schon längst aufgewacht ist! Bei welchem Handy das in absehbarer Zeit auf den Markt kommt oder bereits auf dem Markt ist bekommt man mehr fürs Geld als beim 500?

    Aber nun gut, so viel Objektivität ist wohl für manchen zu viel verlangt.

  6. Kritik hin, Kritik her…ist ja schön das du in der LAge bist ein gerät für €400 in die Tonne zu kloppen. Andere sind es nicht…und solange Nokia an der „Katastrophe“ Symbian festhält ist mit diesem LAden nicht mehr zu rechnen…was meinst du eigentlich wielange so eine Geräteentwicklung dauert. Das Palm-Pre ist seit 2 Jahren draußen, mit einem stärkeren Prozessor als das X7. Das Samsung Wave (Qualitativ über dem X7 anzusiedeln) hat bereits seit einem Jahr einen GHz Prozessor…

    Objektiv ist es zu sagen, Nokia veralbert seine Kunden. Schön das nun ein Plastikbomber mit Wechselcover kommt. Für all jene die @400 für ihr X7 bezahlt haben aber ein Schlag ins Gesicht. Soviel mal zur Objektivität, abseits des Fantums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen